guter freund kifft und mehr... (langer text)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf deine Frage gibt es immer wieder nur die gleiche Antwort: du kannst ihm nicht helfen, das kann nur er selber u. er muß es wollen, es ist "Kopfsache". wenn es da nicht "klick" macht, geht nichts. Distanziere dich von ihm, ein guter Freund ist etwas anderes, der macht solche Sachen nicht. so wie du es beschreibst, richtete er sich damit zu Grunde. du könntest der Polizei einen anonymen Hinweis geben, wenn er noch nicht volljährig ist, wird das Jugendamt informiert, ob du das natürlich willst, ist deine Sache.

Naja die Polizei hat ihn schon ein paar mal erwischt.. darauf musste er Busgelder bezahlen.

0

Du kannst höchstens seine Eltern informieren die können ihn noch am ehesten erreichen

Dein freund ist wie ich früher

Du kannst nicht viel machen ...

leider ist es so wen ein leute bequatschen das meist das gegenteil bewirkt wird und ausserdem eine distanzierung eintritt. Sage es deinen vertrauens lehrern bzw den eltern ist das einzige was du machen kannst.Ich denke das es nicht viel bringt n aufzuklären weil es bei mir nicht geklappt hat

Ich habe später dann von alleine aufgehört jedoch auch einen grossen teil meines lebens zerstört

Mmh.. Okey ich rede mal mit seiner Mutter ... obwohl sie weiss das er kifft..

0

MDMA ist eher harmloser als Cannabis, Nikotin und Alkohol. Darin liegt nicht sein Problem. Er kommt anscheinend nicht mit dem Gras klar und kann kein anständiges Konsummuster einhalten. Viel tun kannst du nicht. Du kannst ihn höchstens darauf hinweisen.

mmmh.. oke und was ist mit den Pillen? denkst du das wird jetzt ein weiteres "grosses Problem?

0
@nuusa

Wenn er sich weiter so unbedacht verhält, ist das durchaus möglich. Ich konsumiere auch gelegentlich MDMA. Wie schon gesagt ist die Substanz relativ harmlos, wenn man lange Pausen (6-8 Wochen) einhält und genügend trinkt. Dehydration ist die größte Gefahr während des ''Trips''.

0

Was möchtest Du wissen?