Guter Flügel bis 5000€?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du nicht auf dem Keyboard spielen willst, kann ich das sehr gut verstehen. Die Tasten sind zu leicht eingestellt.

Das E-Piano ist eine vernünftige Alternative, da es normalerweise eine richtige Klaviatur besitzt (gleiche Anschlagdynamik wie ein Klavier). Anschlagdynamik ist das Zauberwort! Sie bestimmt, wie schwer sich die Tasten herunterdrücken lassen.

Üblicherweise kannst du beim E-Piano auch die Anschlagdynamik nach eigenem Wunsch ändern (siehe Bedienungsanleitung). Und ein E-Piano hat im Gegensatz zum Klavier oder Flügel den Vorteil, dass du mit Kopfhörern spielen kannst. ;-)

Yamaha produziert zum Beispiel günstige E-Pianos, die fast gleich klingen wie ein Klavier - nicht so blechern wie ein Keyboard...

Oder du könntest für den Anfang ein Klavier mieten (Musikhaus oder Musikschule). Aber gleich einen Flügel zu kaufen, halte ich auch für etwas übertrieben. ;-) Erstens ist er sehr sperrig und zweitens teuer. Du kannst dir später ja immer noch einen Flügel zulegen, wenn du beim Klavierspielen dabei bleiben solltest. ;-)

Sagen wir so: Für den Preis kannst Du durchaus einen halbwegs vernünftigen gebrauchten Flügel bekommen. Natürlich keinen Steinway. Aber der günstigste neue Kawai oder Yamaha kostet neu um die 10.000€. Und so einer mit 10-20 Jahren auf dem Buckel dürfte in einem Pianohaus für um die 6000€ zu haben sein.

Oder z.B. bei Piano van Bremen in Dortmund wird gerade eine Rönisch-Flügel von 1970 für 6500€ angeboten.

Gib einfach mal bei GoogleMaps Piano(haus) bzw. Klavier(haus) ein, und schau Dir an, was gerade im Angebot ist.

Ich würde übrigens immer zu den "besseren" Klavierhäusern raten, und nicht zu so etwas wie klavierhalle.de ....

Ich würde dir zum Anfang zwar kein Flügel raten aber du musst es ja wissen.

Im März habe ich mir selbst einen Stutzflügel (Hoffmann von 1921) für 350€ gekauft. Die einzigen Mängel waren der kaputte Lack und die Stimmung. Den Lack habe ich in den Ferien mit meinen Vater (er hat mit der Lackiererei etwas Erfahrung) neu gemacht (sieht wieder wie neu aus) und ich habe den Flügel für ca. 120€ Stimmen lassen. Jetzt ist er in einem perfekten Zustand. D.h. wenn du etwas Arbeit reinsteckst, kannst du einen Flügel auch deutlich günstiger bekommen.

Ich weiß zwar nicht, wo du wohnst (wegen dem Transport) aber wenn du einen guten Flügel haben willst schau einfach mal bei Ebay-Kleinanzeigen. Dort werden die häufig billiger als im Klavierhaus angeboten. Trotzdem rate ich, den Flügel davor noch anzuschauen, bzw. zu bespielen und auf Risse im Rahmen oder Resonanzboden zu achten.

Sowas findet man auf Ebay schnell:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/180er-bechstein-fluegel-schwarz/675541300-74-3146

Was möchtest Du wissen?