guter familienhund der gut mit kindern umgehen kann

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich weiß die frage ist nicht mehr ganz aktuell aber die Antwort von askhelp123 ist ja zum teil ganz schön verkorkst. Rede mit deinem hund in ganzen Sätzen und er wird lernen dich zu verstehen.  So ein Müll! Es ist klar dass du mit deinem hund beim Spaziergang nicht zurecht kommst weil er dir auf der Nase rum tanzt. Hunde lernen Begriffe mit einer bestimmten Handlung zu verbinden. Wenn du auf Dinge zeigst ist es klar dass dein hund dorthin schaut. Er wartet auf eine aufgabe die du ihm gibst und ist umso verwirrter wenn du einfach munter weiter plapperst ohne was zu tun. Auch die Aussage dass der Welpe der dir tief in die Augen schaut DEIN welpe wird ist so nicht korrekt.  Man sollte doch eher auf den Charakter der hundes eingehen und Rücksprache mit dem Züchter halten. So bekommt man den hund der am besten zu einem passt. Die Bindung folgt im neuen Zuhause mit Hilfe von Bindungsübungen, -spaziergängen, und -spielen.

Lg LittleSmilla mit Goldie-Bande :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Labrador oder Goldie ist der beste Hund! Hab selber einen gehabt und es gibt keinen besseren Familienhund. Sie sind leicht zu erziehen und lassen sich, selbst bei kleinen Kinder, fast alles gefallen. Der nachteil bei dir ist nur das die relativ Groß werden. Labrador goldie mix kann ich nur empfehlen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erst muss ich sagen, ein hund ist anstrengend! anstrengender als du dir dass vorstllst... wenn der hund keinen klaren besitzer hat dann wirds sehr schwierig! dass mit dem hund spazieren gehen hab ich anfangs acûch geasgt! aber dass ist soo schwierig, der zieht bleibt stehen usw!! nicht lustig-.- und unser machts im gegnsatz zu anderen echt super! wenn du nicht erwachsen bis ist es mega schwierig! wegen den kindern, der hund gewöhnt sich schnell an kinder dass ist kein problem! golden retriver sind mega dumme hunde! labrador mag ich! nimm einen labrador mischling mit zum beispiel terrier oder einer kleinen schlauen hunderasse das ist super! tipp: nimm einen der auf einem baurenhof aufgewachsen ist das sind die bsten! rede mit dem hund in ganzen sätzen dass er dich lernt z vertsehen ohne dass du ihm immer irgendwelche kommandos beibringingen musst¨mein hund ist ein terrier labrador 8 monate alt undich kann ihm sagen er soll mir in die augen schauen und er tut es¨ich kann auf einen vogel zeigen und er schaut hin ich kann ihm sagen was er dummes gemacht hat und ich merke ob er mcih ignoriert oder er wirklich zuhört. ich liebe diesen hund aber dass mit dem spazieren ist seehr anstrengend... vor allem in den ersten jahren! das nützt keine hundechule was nix! entweder du ast mega viel kraft oder du nerfst dich ab dem hund bis er 2 jahre alt ist beim spazieren... wenn du die ahl zwischen mehrern welpen hast, nimmst du den der dich anschaut ins gesicht... dass sind die mit denen du eine richtige3 beziehung aufbauen kannst¨! das mit dem stubenrein kommt von selbst usw... wenn du einen hund gefunden hast kannst du mir gerne schreiben ich habe facebokk oder whatsapp... also ich habe mich mit vielen nervigen ticks vom hundchen auseinandergesetzt und kann dir sehr gut helfen... du schafst das, du brauchst den hund im gefühl

oh und ps: die ersten tage sind nervig sehr nervig aber auch wenn du zweifel hast nach spätestens 3 monaten daheim wirst du den hund über alles lieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nutellafee
09.03.2014, 00:30

Vielen dank für deine antwort...Ja Ich hätte sehr gerne einen labrador aber der ist meinen Eltern zu groß :/

0

Das kommt auf die konsequente und bestimmte Erziehung an!
Ein Pitbull kann mit einer konsequenten und guten Erziehung viel lieber sein, als ein schlecht erzogener Golden Retriever.

LG Kruemel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel987
29.10.2016, 14:15

Außerdem kommt noch dazu das man mehr als 1std-1,5std mit dem Hund am Tag raus sollte!
Kleine Hunde sind sogar meistens eher aggressiv, da diese meist total vermenschlicht werden und nicht als Hund angesehen werden!

0

Hey, Also ich habe einen Elo. Das ist echt ne tolle Rasse! Wurde mal im Zoo Hannover als idealer Familien Hund zusammen gekreuzt. Ist eine Mischung aus eurasier Bobtail und chow chow. Mittlerweile wurde es aber als eine Rasse anerkannt. Es gibt verschiedene Arten, es gibt große und kleine, rauhaar( etwas mehr Fellpflege) oder glatthar... Ich habe einen großen rauhaar. Echt süß und lieb!! Viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HI::NAJA DAS SIND HALT DIE TYPISCHEN familienhunde aber wenn die Rasse euch zu groß ist..informiwerrt euch mal über den spitz.....

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?