Guter Einleitungssatz in einer E-Mail für eine Bewerbung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sehr geehrte Frau/Herr xxx  (falls Name bekannt) sonst allgemein
Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für das freundliche Gespräch mit Frau xxx vom yyy

Anbei erhalten Sie ...

Ich würde sagen, dass eine Firma die Bewerbungen per Internet möchte / fördert, weniger Wert auf Etikett bei einer E-Mail legt. Es sollten natürlich keine Rechtschreibfehler in den Anschreiben sein.

Am Ende der Mail eine Footer mit Name, Email- und realer Adresse.

Die Unterlagen sollten eine vernünftige Größe haben.

Also das Zeugnis in UltraHD-Auflösung kommt regelmäßig nicht gut an ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bunny2200 24.10.2016, 17:35

Danke dir! Ich werde das Anschreiben direkt in die E-Mail schreiben und sowohl mein Zeugnis als auch meinen Lebenslauf als PDF-Datei in den anhang packen. muss ich dann die Adresse nicht über die Anrede machen wie bei einem Brief? :)

0
AnReRa 24.10.2016, 17:41
@Bunny2200

Also ich würde empfehlen das eigentliche Anschreiben auch - formal korrekt - in das PDF zu packen.
Je nach EDV-Abteilung werden die Dokumente nämlich doch wieder ausgedruckt und dem Personaler vorgelegt.
In der E-Mail selbst würde ich nur im Betreff "Bewerbungsunterlagen >Dein Name< " schreiben und im Text der Email bestenfalls ganz kurz was schreiben auf welche Stelle Du dich bewirbst und mit wem Du gesprochen hast. Du musst immer damit rechnen, dass dieser Text nicht weitergegeben wird ...

0

Bunny,

Empfehlung: Lass den Text deiner Bewerbung von einem Kundigen vorher auf Fehler  überprüfen.

Warum? Siehe deine Frage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?