Guter Eigener Gaming PC?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Link ist leider fehlerhaft.
Meine Empfehlung:
i7 mit mind. 3GHz
8GB RAM
60GB SSD für Windows
1TB HDD SATA III 6Gb/s
GTX 970 4GB GDDR5 OC
BeQuiet Netzteil und Lüfter
Windows 64Bit auf Ebay vom Händler kaufen, ist billiger.
Das ganze auf www.mindfactory.de, die sind sehr billig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiemaeuLP
30.03.2016, 15:53

Ja, die Grafikkarte würde ich durch ne GTX 970 4GB OC ersetzten, dass ist aber so ne sache mit nvidia oder amd, kann aber nvidia nur empfehlen

1
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 15:54

Ok vielen Dank für die Hilfe :)

0
Kommentar von Bloodfury123
30.03.2016, 16:19

bleib bei der 8Gb AMD Karte die 970 er mit ihren 4gb ist nicht wirklich zukunftssicher

0

Nimm lieber ein anderes Mainboard mit einem 1151 Sockel und einen i5 6500k. Ein i7 bringt dir in Gaming nicht viel. Nimm ein anderes Netzteil , 500W reichen. Ich enpfehle das BeQuiet E10. Nimm eine 850 Evo von Samsung mit 250GB. Ich würde eine r9 390 von Sapphire verziehen. Meiner Meinung nach reichen 8GB Ram, aber 16 schadet nicht.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 16:55

Ich verzichte ungern auf den i 7 aber danke für den Tipp ;)

0

leider kann ich nicht den Warenkorb einsehen kann dir aber ansonsten gerne weiter helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 15:53

Ok gut danke für die Hilfe ich muss ansonsten nichts dazu bestellen also WLAN und so kann man standardmäßig nutzen oder ?

0
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 15:57

Hat dieses dein WLAN ?

1

Hallo Nikoooxx

Dein Warenkorb ist sehr gut, bis auf das Mainboard, hier würde ich dir gerne ein anderes empfehlen.

Wenn du schon einen Prozessor mit k Endung kaufst, dann wäre ein Mainboard mit Z170 Chipsatz definitiv besser.

Ich hab dir mal eins rausgesucht, welches ebenfalls die Größe des Mainboards in deinem Warenkorb hat und nur 38 Euro mehr kostet.

http://www.warehouse2.de/de/mainboards/intel/intel-sockel-1151/msi-z170m-mortar

Das lohnt sich definitiv

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 15:55

Ok vielen Dank für die Hilfe :)

1
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 15:59

Ja das ist sehr nett danke :) ich hab halt nich soviel Ahnung aber dafür Is die Seite hier ja da :D

2
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 16:06

Cool danke , danke , danke :)

1
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 16:16

Ja eine CD mit Windows 7 dann Upgrade ich auf 10

0

EDIT: Das hast du von einem YouTuber :D

Es sollte reichen, denke ich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 15:51

Ja bei hardwarerat hab den Prozessor geändert und wollte die Bestätigung das der nich irgendnen Quatsch erzählt :) Danke für die Hilfe

0
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 15:53

Ok gut :)

0

Das mit dem Z170 board wurde ja schon gesagt aber warum nimmst du einen Arctic freezer 7 zum Übertakten!?!
Das ist ein CPU kühler für non-k CPUs.

2.Das Netzteil hat zu viel Power.Du brauchst nie im Lebn 650w.
550 würden mit übertakten schon locker reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikoooxx
30.03.2016, 18:14

Welchen kühler empfiehlst du mir sonst ?

0
Kommentar von IchKannsHalt2
30.03.2016, 18:22

mit dem Mainboard von MSI (z170m) kannst du aber auch kein guted OC erwarten. du brauchst dafür ein asus z170 gaming oder so wegen den mehr CPU lanes.Brauchst du den i7 wirklich weil fürs gaming ist der total unnötig?

0
Kommentar von IchKannsHalt2
31.03.2016, 23:14

Das MB kostet 140€ aber egal.^^Ich hab nicht erwähnt dass man ein Asus Mainboard brauch. Dies ist eine P/L empfehlung, mehr nicht.Er kann auch zu einem Gigabyte oder Asrock etc Mainboard greifen! Wichtig sind CPU Phasen und da UEFI zum OC.

0

Was möchtest Du wissen?