Guter E-Book reader (Dateiformate)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ALLE richtigen Ebook-Reader (also keine Tablets) haben:
► Augenschonendes E-Ink Display, das nicht spiegelt
► Akkulaufzeit von mehreren Wochen
Dadurch sind sie super gut geeignet zum Lesen von eBooks, gerade im Urlaub :-)

Wesentliche Kriterien bei der Auswahl des Ebook-Readers sind:
► die lesbaren eBook-Formate
► mit oder ohne Shopbindung beim Kauf der eBooks
► ob man auch die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen möchte

Kindle ist nur ein spezieller Ebook-Reader für Kindle eBooks
von Amazon
. Außer Amazon kann Kindle nichts :-(
Ebooks im handelsüblichen Standard-Format "epub" kann Kindle NICHT lesen; nur das spezielle Amazon-eigene Kindle-Format.

Alle anderen Ebook-Reader: Tolino, Kobo, Pocketbook lesen eBooks im Standard-Format "epub" und sind alle miteinander kompatibel. Die passenden eBooks gibt's in ALLEN Ebook-Shops (Thalia, Weltbild, Hugendubel,...), alle außer Amazon.
Mit Tolino, Kobo, Pocketbook kann man auch eBooks aus der Onleihe der Stadtbibliothek lesen, kostenlos ausleihen, wenn man einen Bibliotheksausweis hat. Kindle kann das nicht!

Also wenn du Amazon-Fan bist und die eBooks, die du lesen willst, IMMER bei Amazon kaufen willst, dann solltest du den Kindle Paperwhite von Amazon nehmen.

Wenn du nicht an Amazon gebunden sein willst, wenn du flexibel sein willst beim eBook-Kauf und wenn du auch mal eBooks aus der Stadtbibliothek kostenlos ausleihen möchtest, dann solltest du einen Tolino oder einen Kobo oder einen Pocketbook Reader nehmen.
Da gibt's jeweils verschiedene Modelle, z.B. Tolino Vision, Tolino Shine, Kobo Aura, Kobo Glo... jenachdem welche Ausstattung (z.B. wasserfest) du willst und wieviel Geld du ausgeben willst.

Die Auswahl an den gängigen Verlags-eBooks ist eigentlich in allen Shops gleich, die Preise auch. Amazon hat zusätzlich noch mehr Auswahl an "Selfpublishing-eBooks", also eBooks, die von unbekannten Hobby-Autoren selbst veröffentlicht wurden und fremdsprachige eBooks.

Wenn du noch Fragen hast, gerne :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cl4wF4c3
11.05.2016, 14:51

Wow! Herzlichen Dank für diese auper ausführliche Antwort! Du hast mir wirklich weitergeholfen.

Ich fand halt diesen E-Ink Display vom Kindle sehr angenehm. Wenn aber auch andere Modelle über einen sochen Display verfügen, werde ich mit Freude auf Amazon verzichten ;-)

Shopbildung will ich nicht. Leihe brauch ich auch nicht, möchte die Bücher kaufen, damit ich sie später wieder lesen kann.

Ausgeben möchte ich +/- maximal 250 Euro. Wäre toll wenn der Reader wasserfest ist und das Display so beleuchtet werden kann, dass man auch im Dunkeln lesen kann. Hast du mir unter Berücksichtigung dieser Anforderungen allenfalls 2-3 konkrete Modelle vorschlagen. Vlt. hast du ja schon gute Erfahrungen gesammelt mit einem spezifischen Modell.

Herzlichen Dank nochmal!

0

Alle Kindles könnten nur eBooks im .mobi-Format nutzen, alle anderen Reader nutzen das .epub-Format. .pdf können beide importieren. .mobi kannst du nur bei Amazon kaufen. alle anderen Händler verkaufen .epub. Mit einem Kindle bindest du dich also fest an Amazon. Allerdings gibt es da teilweise Bücher, die es gar nicht als .epub gibt. Andersherum ist das seltener. Wenn du dich nicht festlegen willst, müsstest du dich doch für ein Tablet entscheiden, denn dafür gibt es (kostenlose) Lese-Apps für beide Formate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?