Guter Dampfer von 100 bis 130€?

3 Antworten

Moin bin jetzt schon 3 Jahre am Dampfen und würde dir den Tornado Hero empfehlen ist ein schöner Tank und hat auch ein schöneres Deck als der Griffin. Oder wenn du was ganz cooles haben willst hol dir den Aromamizer RTA Plus das ist ein Wahnsinns Tank.

Als RDA beziehungsweise RDTA

RDA: TrollV2, Cheetah OBS, LUSH RDA, Atty3, Sleeper RDA

RDTA: Medusa, IJOY Combo, Crystal Ball,  

Draht würde ich dir empfehlen Edelstahl mit 0.6mm oder Caterpillar von Geekvape, da habe ich im Moment Dual Wicklung im Tornado 3.5mm Durchmesser mit jeweils 7 Windungen und schmeckt richtig geil.

Grüße 

P.S Kannst ja ma auf Insta Vape_Germany_ gucken da poste ich sowas ;)

Griffin 23 plus. 
Dampf ich jetzt gerade im moment.
Sehr einfach zu wickeln, viel Dampf, super Geschmack.

ca 40 €'

Achtung, das Liquid sollte mindestens 60-70% VG enthalten, sonst neigt er zum siffen. 
Ich selbst nutze gerade 80% VG

Bin momentan am überlegen ob ich mir die Box von iJoy zu kaufen, die Limitless Lux ^^

0

oje... in dem einen Jahr hat sich aber so einiges verändert :-)

Mein Tipp wär ein Akkuträger mit 2 oder 3 Akkus, wobei 3 für höhere Leistungen immer besser sind... die ganzen Akkuträger mit nur einem Akku haben nämlich fast alle den "Nachteil" das die nur 22mm breit sind und dann stehen dickere Verdampfer immer über...

Was die Verdampfer angeht - was hattest du denn vorher für einen und warst du damit zufrieden? Wenn nicht - was sollte an dem neuen besser sein als am alten?

Gearbest E Zigaretten?

Hat da jemand Erfahrung mit?

Ist das Original Ware und was ist mit dem Zoll wegen TDP2

Habe dort einen AT bestellt.

Kein bock immer 6 Monate zu warten bis Deutsche shops das zeugs verkaufen würfen.

...zur Frage

Welchen tragbaren Vaporizer könnt ihr mir empfehlen (100-130€)?

(Für Kräuter nicht für Liquid)

...zur Frage

E-Zigarette Erfahrungen Hilft es...??

Lohnt sich eine Gute eZigarette für 100-130 euro , die dampft ordentlich. Hilft es wirklich gegen die Schmacht?

...zur Frage

Stipendium + Krankenkassezuschuss in der Einkommensteuererklärung angeben

Hallo zusammen,

ich habe bis einschlisslich August ein Promotionsstipendium (steuerfrei, da aus öffentlichen Mitteln) erhalten. Seit September arbeite ich.

Die monatliche Stipendienzahlung betrug 1000€. Davon waren 800€ für den Lebensunterhalt, max. 100€ für KV und nochmals 100€ für Sachkosten enthalten. Allerdings musste ich mich schon freiwillig bei der Karankenkasse versichern und habe da rund 130€ für KV und 20€ für PV gezahlt.

Die Frage(n) jetzt: 1. Sind jetzt nur die 800€ steuerfrei oder die kompletten 1000€? 2. Wie gebe ich die KV und PV Zahlungen in der Steuererklärung an? Muss ich die 100€ KV-Zuschuss abziehen oder kann ich einfach die kompletten Beträge angeben?

Danke für eure Hilfe, konnte leider keine zu mir passenden Beiträge finden ...

Beste Grüße, Littleman

Ab September arbeite ich jetzt.

...zur Frage

Blutdruck ---- Puls...Blutspende

Ist eine hoher Puls von 100 - 130 in ruhephase normal nach einer Blutspende (heute) und ein niedriger Blutdruck von 100/90

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?