guter aquarium außen filter

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Bastian,

ja, der ist leider viel zu groß. Der würde viel zu viel Strömung ins AQ bringen. Natürlich kann man einen Außenfilter auf der Druckseite auch drosseln, aber so eine drastische Drosselung tut der Pumpe auf Dauer auch nicht gut. Außerdem wird so STrom verblasen, der nicht sein müsste.

Für ein 60 l AQ gibt es gute und auch preiswerte Außenfilter, die zudem recht sparsam im Stromverbrauch sind.

Der kleine Astro ist hervorragend geeignet (benutze ich auch)

http://www.ebay.de/itm/like/181562615070?lpid=106&_configDebug=ViewItemDictionary.ENABLE_PAYMENTS_IN_HLP:true&hlpht=true&ops=true&viphx=1

Der kleine Sera Biofil 130 ist ebenso geeignet wie der Cristal Flo 60 von Hagen/Fluval oder der kleine Tetratec Ex 400 oder Ex 600.

Für alle diese Filter gibt es auch problemlos Ersatzteile nachzukaufen (wie Dichtungen, die ab und zu mal erneuert werden müssen etc.). Das ist bei No-Name-Produkten leider oft nicht der Fall und dann muss man sie entsorgen, wenn z.B. die Filterkopfdichtung nach einiger Zeit nicht mehr abdichtet. Und einen Filter wegschmeißen zu müssen, nur weil man eine Dichtung für wenige Euro nicht nachkaufen kann, ist wenig sinnvoll.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo bastian678,

eigentlich kann ein Filter nicht groß genug sein, doch dieser mit einer Leistung von 300 l/h ist für ein 60 (54) Literbecken schon etwas heftig! Wenn Du allerdings einen findest, bei dem man die Leistung drosseln kannst, ist das ein großer Vorteil, da der eine sehr lange Standzeit hat und Du ihn später auch einmal für ein größeres Becken verwenden kannst! Aber ein großer Filter braucht auch mehr Strom, wie ein kleiner.

Eigentlich würde einer mit 150 l/h locker ausreichen!

MfG

norina

Lohnt sich ein Außenfilter bei 200l?

Hallo,

Ich besitze ein 200l Aquarium von Juwel mit einem großen Innenfilter.

Ich habe jetzt aber schon des öfteren einen Außenfilter empfohlen bekommen, er habe mehr Kapazitäten und reinige besser. Nun muss ich dazu sagen, dass ich meinen Filter wirklich sehr oft reinigen muss und das Aquarium trotzdem nicht sauber wirkt, zudem nimmt er auch einiges an Platz weg.

Meine Frage wäre jetzt, lohnt es sich bei dem kommenden Aufwand, bei dem man den Innenfilter mühsam herausschneiden muss überhaupt, einen Außenfilter bei einem 200l Aquarium zu kaufen? Und ist ein Außenfilter preislich auch überhaupt lohnenswert? (Wichtig: Bezogen auf 200l)

(Wenn jemand da schon gute oder schlechte Erfahrungen gemacht hat würde ich mich sehr über persönliche Eindrücke zu freuen!!)

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?