Guter Ansatz für Nachhaltiges Abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach keine Diät, das bringt dich in Teufels Küche. Dein Programm tönt moderat und richtig, du solltest aber bald wieder die Getreideflocken zu dir nehmen. 

Ich würde den Sportanteil mit etwas mehr Kreislauftraining füllen, also mal nicht nur mit dem Fahrrad zur Arbeit, sondern auch mal ne grössere Tour mit etwas mehr Tempo und Höhenmetern.

Wenn du einen schlechten Monat mit hässlichem Essen hinter dir hast ist ein Tag lockere Essenspause oder auch zwei nicht falsch. Ein bischen fasten ist nicht ungesund. Oder ein Wandertag bzw, intensivere Sportwoche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Powbox
06.11.2016, 10:19

Danke für deine Antwort!
Wann würde es Sinn machen Getreideprodukte zu essen und in welchen Maß? Zu Mittag gibt es bei mir öfters getreidehaltige Bratlinge, Brot oder ähnliches als Beilage. Morgens verzichte ich darauf, weil ich dachte das Obst und Gemüse, das ich esse wäre schon energetisch genug. Gerade das Obst, wegen des Zuckergehalts. Oder sollte ich da ein paar Esslöffel Haferflocken oder ähnliches untermischen?

0

Hallo,

ich (männlich 41) stand letzten Herbst vor der gleichen Aufgabe. Ich hatte je nach Betrachtungsweise 10-15 KG zuviel auf den Rippen. In der Folge habe ich mir eine Körperfettwaage geholt um nicht nur den Abnehmerfolg in KG sondern auch die "Qualität" fest zu halten. Ich habe mich trotz viele Einwände "guter Freunde" dazu entschlossen das ganze als Neujahrsvorsatz umzusetzen. Zuvor habe ich aber auch bereits nur moderat die Weihnachtsleckereien genossen. 

Ich habe meine Ernährung grob gemäß der Metabolen Diät umgestellt und begleitend das 90 Tage Programm von Mark Lauren durchgezogen. Im Nachhinein muss ich sage, dass es sehr geholfen hat, dass meine Frau mitgemacht hat. Alleine wäre es richtig schwer geworden. So hat es geklappt. in der Spitze waren 11 KG runter und das Ergebnis hat sich nun  bei nachhaltigen 8-9 KG eingependelt. 

Was interessant war, dass nach einer Zeit die künstiliche Süße von z.B. Gummibärchen gar nicht mehr geschmeckt haben. Einen Cheatday pro Woche habe ich mir auch gegönnt, wo bei auch dieser in Sachen KH recht eher Sauber war und das mit den Gummibärchen nicht die Regel war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?