Guter AMP für Metal bzw Rock?

4 Antworten

Ich bin fan der Britischen Amps. Marshall vor allem, aber auch Vox hat was für sich.

Ich glaube Marshall bietet gerade für Einsteiger der E-Gitarre gute und erschwingliche Möglichkeiten. Soweit ich weiß, haben die auch gerade eine Modeling Serie rausgebracht (Marshall Code), die eine Menge verschiedener Sounds der "echten" Marshallamps, sowie anderer Hersteller und Effekte bietet, was super ist um erstmal rum zu probieren, was man eigentlich für einen Sound will - worauf man eben selber steht. Darauf kommt es im Endeffekt nämlich an; Dass du den Sound findest, der dir gefällt. 

Die Code-Serie beginnt bei 230€. Natürlich kann man weniger ausgeben, aber gerade für die Rauere Rock-Schiene, die du spielen willst, würde ich dir schon raten, dich in der Marshall-Ecke umzuschauen. Es kann ja auch was Gebrauchtes sein. Oft findet man bei eBay echt tolle Amps für kleines Geld.

Cheers!

Guck Dir mal die Mustang Serie von Fender an (Modeling). Ich habe den 3er, und da geht soundtechnisch eigentlich so ziemlich alles. Die Bedienung 'is a pain in the ass', aber wenn man's mal raushat, klingen die schon klasse. Da sind dann auch viele der zuvor schon erwähnten Brits mit drin. ACDC ist im besten Fall ja eigentlich nur Gain bis zum Abwinken, aber wenn's detailiert sein soll, kann man sich auch zahllose fertige Presets auf der Fenderseite runterladen und sich viel Mühe beim doch recht komplizierten Einstellen sparen.

Der 3er kostet knapp 300, ich denke aber nicht, dass man beim 2er so viele Abstriche machen müsste.

Auch ein 2-Wege Schalter ist dabei, sehr fein.

Was möchtest Du wissen?