guter Freund würd mich nicht akzeptieren? (Coming out, lesbisch)

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nur weil er vielleicht sagt, dass er denkt es wäre falsch heißt das ja nicht, dass alle deine Freunde direkt so darüber denken. Und sicher gibt es auch einige, die es nicht eklig finden, es ist ja auch nichts ekelhaftes dran aber in einigen Köpfen ist Homosexualität noch als abnormal gespeichert, dass ist leider so.

Vor diesem Freund würde ich mich wenn ich du wäre wahrscheinlich nicht outen, es sei denn, du möchtest es gerne. Es wird es zwar wahrscheinlich nicht verurteilen, aber es ist irgendwie schon schöner, wenn man auf Verständnis stößt & auf Freunde die einfach sagen "Na und? Du bist doch immer noch die Selbe!" Und ich selber wäre wahrscheinlich zu feige mich jemanden gegenüber zu outen, der angedeutet hat, dass es ihm nicht so ganz egal ist.

Ich würde mich erstmal an deine anderen guten Freunde denen du so was anvertrauen würdest heran tasten und heraus finden, was die so über das Thema denken & mich erst einmal bei einigen Leuten outen, bei denen du dir relativ sicher sein kannst, dass es ihnen nichts macht. Dann kommt man irgendwie auch besser damit klar, wenn es mal Leute gibt die doof reaieren weil man weiß, dass es auch Freunde gibt, die hinter einem stehen.

Ich musste mich auch vor meinem besten Freund outen weil er in mich verliebt war & er war gar nicht angetan davon. Wir haben ein paar Monate gar nichts miteinander zu tun gehabt & ich war richtig froh, dass meine anderen Freunde zu mir gehalten haben. Sonst wäre ich wahrscheinlich etwas durchgedreht. Deshalb bin ich immer etwas vorsichtig mit outings, aber das muss jeder selber wissen.

Auf jeden Fall denken sicher nicht alle deine Freunde so, nur weil ein Freund so denkt. :)

wenn er ein guter freund ist, wird er es akzeptieren und dir beistehen. wenn er dich deshalb ablehnt kannst du ihn vergessen. dann war er es nicht wert. mache ihm klar, dass du immer noch der gleiche mensch bist. du warst schon immer lesbisch und er mochte dich doch auch bevor du es ihm gesagt hast. also sei mutig und rede mit ihm! es wird dich erleichtern. ich glaube, wenn er verliebt in dich ist wird er diese neuigkeit erstmal nicht so erfreut aufnehmen, aber er wird sich sicher damit abfinden. für ihn ist das sicher so, als würdest du ihm sagen, dass du in jemand anderen verliebt bist, weil er weiß, dass aus euch nie etwas werden wird. lass dich von seiner reaktion nicht verunsichern. du kannst ja auch bei freunden anfangen, die nicht in dich verliebt sind. und das mit dem eckel ist sicherlich nur, weil es für ihn ungewöhnlich ist.

viel glück!

lenico 22.08.2012, 19:31

Danke, dass du dir Zeit genommen hast mir das zu schreiben, hast wohl recht! :)

0

Dass dich das beschäftigt kann ich verstehen, schließlich macht man sich vor einem Outing immer Gedanken um die Reaktion, mit der man ja gezwungenermaßen dann umgehen muss. Wenn er in dich verliebt ist, ist dies sicherlich noch ein zusätzlicher Punkt, da er dann erst damit klar komme muss, dass du bi bist (les/i = lesbisch mit Hang zu Frauen?). Ich schätze, wenn ihr euch zusammensetzt und du ihm das ruhig und klar sagst, dann wird er darauf gewiss dementsprechend reagieren. Eventuell wird er es nicht verstehen, nachfragen oder überrascht sein und wenn er es falsch findet, dann kann auch die ewige Diskussion von wegen "Was wollte Gott als er ADAM und Eva erschuf?" entstehen, darauf musst du vorbereitet sein... ;) Wie auf alles andere. Aber grundsätzlich wird er es akzeptieren, wenn er ein echter Freund ist! Viel Erfolg! :)

Ich denke wenn er verliebt in dich ist, dann könnte sich seine Äußerung genauso darauf beziehen, dass er dann überhaupt keine Chance bei dir hätte.

Wenn es echte Freunde sind und nicht irgendwelche verblödeten Hinterwäldler, dann werden sie darüber nicht urteilen, sondern werden das als normal ansehen. Wir leben schließlich nciht mehr im Mittelalter und es ist egal, ob man einen Mann oder eine Frau, einen Schwarzen oder Weißen oder einen mit einer großen oder kleinen Nase heiratet. Was ändert es denn für deine Freunde, wenn du ihnen sagst, du seist bi oder homosexuell? Gar nichts. Also. Und warum sollten sie es eklig finden? Trau dich und erzähle es ihnen, wenn es dich bedrückt. Wenn sie intolerant sind, dann sind sie keine wirklichen Freunde und du solltest dich dann ohnehin von ihnen lösen.

lenico 22.08.2012, 19:30

ja, das wäre das Problem! Dass er dann keine Chance mehr hätte, aber du hast recht wenn er sich nicht für mich freuen kann, dann ist er wohl doch kein so guter Freund. Ich werde es meinen Freunden irgendwann erzählen, nur soll ich dass wirklich riskieren? :S

0

er ist verliebt in dich klar fänbde er es doof, wenn du lebisch wärst.... ich habe fand homos auch immer irgendwie ...anders...komisch...bis ich mich selbst in ein mädchen verliebt hab. er wird es in ordnung finden mach dir keine gedanken er ist nur verliebt in dich

Ich sags mal so: Wenn er/sie dich nicht akzeptieren wie du bist, dann sind es falsche Freunde.

Wobei die Sexualität niemanden etwas angehen muss,

lenico 22.08.2012, 19:28

Das stimmt! (:

0

Guten morgen lenico :)

ALso vorweg....schäme dich nicht was du bist bzw. wie du bist.....Homosexualität ist nichts schlimmes,krankes usw es ist vollkommen normal lerider gibt es noch soviele menschen die da sehr Intolerant sind und Lesben,Schwule,bis, Metro usw verachten.......

so nun zu deinen freunden.....sind sie bzw. er wirklich wahre gute Freunde....dann werden sie es akzeptieren verstehen und dich genauso mögen wie vorher......du bist ja kein andrer Mensch, du bist immer noch die selber Person mit dem selben Charackter und Aussehen.

Wird er dich allerdings verstossen weißt du auch das es kein wahrer Freund ist eher im Gegenteil.......

Ich würde es erstmal wenn du dich wirklich outen willst das nur deinen besten Freunden sagen geht eis essen oder so....redet ein bissel und dann erklärst du was los ist was du denkst und empfindest wenn du Frauen siehst und das du Lesbisch bist :)

Wie schon die Ärzte sagen:

Manche Männer lieben Männer, Manche Frauen lieben Frauen, da gibt es nichts zu bedauern und nichts zu staun das ist genauso normal wie Kaugummi kauen nur die meisten werden sich das niemals trau ;)

Ich hoffe ich Konnte dir helfen Liebe Grüße BdZ :)

lenico 23.08.2012, 12:04

das ist aber ein lieber Reim! ^.^ Danke für die guten Worte! :) Werde es mir merken!

0
Belladiezweite 23.08.2012, 12:08
@lenico

ich helfe dir auch gerne wenn du magst......es ist nicht leicht aber es ist schaffbar :D

0

Hey :)

Dass er das gesagt hat ist für mich verständlich, denn er ist verliebt in dich und die Sache ist für ihn erledigt, wenn er erfährt, dass du lesbisch bist ;) Leider gibt es heutzutage immer noch viele, die die gleichgeschlechtliche Liebe nicht akzeptieren oder für "eklig" ansehen. Das ist aber totaler Schwachsinn ! Denn Liebe kennt kein Geschlecht. Sag es ihm doch, und wenn er es nicht akzeptiert, dann ist er es nicht Wert. Genau wie deine anderen Freunde. Wenn sie es für "eklig" ansehen, sind sie es eben so nicht wert. Aber wer sagt überhaupt, dass du es deinen Freunden sagen musst? ;) Bei mir wissen es auch nur meine engsten Freunde, da ich sie vorher indirekt gefragt habe, wie sie darüber denken. Und da es alle meine Freunde okay finden, habe ich es ihnen gesagt. :)

Lg :)

lenico 23.08.2012, 12:00

hey :) Du hast vollkommen recht! ich müsste es nicht allen erzählen, aber irgendwann würde es ja so und so jeder erfahren oder? , danke für deinen Rat! werde es mir zu herzen nehmen! :)

0
WhyISmilex3 23.08.2012, 12:55
@lenico

Ja das stimmt, da hast du recht. Wenn du mal mit einem Mädchen zusammen bist, und es nicht geheimhalten willst, werden es sowieso alle erfahren. Es geheimzuhalten ist auch nicht gerade toll. Dann lieber mit offenen Karten spielen & damit rechnen, dass es nicht jeder akzeptiert. Aber was soll's, ist ja dein Leben und nicht das von anderen ;D

0

Ich denke nicht ^^ Ich hatte meinem Freund auch erst vor kurzem gesagt, dass ich Bi bist und er war etwas erschrocken hatte es , aber locker hingenommen. Alle anderen wissen das auch nicht, ich rede darüber auch nicht, nur wenn mich jemand drauf ansprechen würde.

Ich denke du könntest ihm das schon anvertrauen, ist ja nichts schlimmes :)

lenico 22.08.2012, 19:27

ja, aber ich glaub es kommt dann auch drauf an ob ich sage ,dass ich bi bin oder lesbisch :S

0

also sprich mit ihm und wenn du ihm wirklich was bedeutest dann wird er damit leben können, sonst ist er dumm

lenico 22.08.2012, 19:25

hahah ;) aber die Frage ist ob ich mich jetzt wirklich bei ihm als erstes outen sollte? lieber nicht oder?

0

entweder, er hat den Braten gerochen nach deinen Äußerungen oder seine schönsten Träume sind wie Seifenblasen zerplatzt.

Als Abfuhr würde ich das nicht werten.

Hab auch ne lesbische Freundin... Jeder Mensch sollte so akzeptiert werden wie er ist. Eklig ist das doch nicht!

Was möchtest Du wissen?