Guten Vormittag! Muss der Mensch etwas leisten, um etwas wert zu sein?

42 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten abend liebe catchan und hallo in die philosophisch angehauchte Runde,

Deine Eingangsfrage hat mich zu der Überlegung geführt ob sich der Wert eines Menschen überhaupt festlegen lässt und wenn das so ist - Verändert sich die Konstante im Lauf der Zeit, je nach angelegtem Maßstab und den Menschen die diese Bewertung vornehmen?

Ich denke ja.

Wenn auch der anfängliche Wert eines Menschen bei allen gleich ist, so verändert er sich für uns doch in dem Maße wie wir ihn lieben, wertschätzen, achten und ja - auch brauchen.

Menschen die in uns positive Empfindungen wecken, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten etwas "leisten" , weil sie privat/beruflich ihre Kraft, nicht nur für sich selbst einsetzen, sondern auch für uns oder andere, sind sowohl für die Gesellschaft wie auch für uns als Einzelne wertvoll.

Doch in Deiner Frage fragst Du nach dem "Muss"...

"Muss der Mensch etwas leisten, um etwas wert zu sein?"

Nein, er muss nicht. 

Eine reine "Leistungsgesellschaft" ist deswegen nicht erstrebenswert weil sie die menschliche Seite ausser acht lässt. Der Wert eines Menschen besteht aus mehr als der Summe von Arbeitsleistung und Fähigkeiten. Sonst wären ja Menschen die aufgrund ihrer Gesundheit oder ihres Alters nichts mehr leisten können weniger wert und das widerspräche dem ethischen Prinzip welches im Grundgesetz verankert ist.

Die Würde des Menschen ist unantastbar!

Menschenwürde

Dinge sind wertvoll,

wenn wir sie brauchen können.

Ein Schuh ist zum Beispiel wertvoll,

wenn er passt und man mit ihm gut laufen kann.

Wenn der Schuh kaputt ist und

niemand mehr in ihm laufen kann,

hat er keinen Wert mehr.

Bei Menschen ist das anders:

Der Mensch hat immer einen Wert.

Auch wenn er krank ist.

Auch wenn er nicht arbeiten kann.

Wenn etwas immer einen Wert hat, sagt man:

Es hat eine Würde.

Jeder Mensch ist deshalb wertvoll,

weil er ein Mensch ist.

(Immanuel Kant)

Jeder Mensch der geboren wird ist gleich-wertig und hat ein Recht darauf um seiner selbst willen geliebt werden!

https://www.youtube.com/watch?v=r1Fx0tqK5Z4

 - (Psychologie, Menschen, Philosophie und Gesellschaft)

Für mich hast du einen sehr großen Wert liebe Freundin und deine Antwort ist wieder sehr empathisch und intelligent.

Ich wünsche dir eine gute Nacht und einen guten Tag morgen, GLG. :)))

7
@PicaPica

Guten Abend liebe Pica, die Frage fand ich heute einfach sehr interessant! Da musste ich wirklich erstmal ein Weilchen drüber nachdenken...

ich freue mich sehr Dich hier noch angetroffen zu haben und werde mir jetzt mal die anderen Antworten durchlesen.

Herzliche Gutenachtgrüsse an Dich! :-)

5
@aekw11

Geht mir genauso, wenn ich deine Antworten sehe. ;-)) GLG. :))

4

Ich finde man merkt deutlich, dass du dir intensiv Gedanken gemacht hast. Eine wunderbare Antwort. Dir noch einen schönen Sonntagabend!

2
@catchan

Habe ich wirklich... vielen Dank auch für die heutige geistreiche Frage! GLG

3
@aekw11

Mach mich nicht verlegen!

2
@catchan

Wieso nicht? 😉😃 Nein, im Ernst...die Frage war wirklich gut!

3

Jetzt hat mir Deine wunderbar aufgebaute Antwort sehr zu denken gegeben!

In meiner Muttersprache Rumänisch wird das Adjektiv wertvoll im Sinne "etwas Wert sein" gar nicht im Zusammenhang mit Menschen benützt, ausser im Sinne von "liegt mir am Herzen".

Im Sinne der obigen Fragestellung würde man im Rumänischen das Adjektiv "würdevoll" im Zusammenhang mit Menschen benützen.

Du hast einen schönen Übergang geschaffen von Wert zu Würde in Bezug auf Menschen.

Diese ist das , was bei Menschen , die vor den Toren des Todes stehen, das einzige, was zählt, niemals der Wert.

1
@neurodoc

Wollte mich noch schnell für die interessanten Erläuterung bezüglich der Feinheiten unserer zwei Sprachen bedanken...und wünsche für heute eine gute Nacht, schlaf gut und bis morgen.

2

Eine wundebare Antwort. Liebe Grüße, Renate.

2
@Renate2804

Dankeschön Renate 🙂

Einen lieben Gutenmorgengruss zurück. D.

2

Guten Morgen liebe D. ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche. GLG Dieter

1
@Amorette

Guten Morgen lieber Dieter, danke, den wünsche ich Dir auch! Herzliche Grüsse aus dem Rheinland ☃️ kommen von D.

2

sehr schöner und lehrreicher Beitrag, meine liebe D. :-)

dazu fällt mir noch ein Zitat aus der Bibel ein:

*Ist nicht das Leben wichtiger als die Nahrung und der Leib wichtiger als die Kleidung? Seht euch die Vögel des Himmels an: Sie säen nicht, sie ernten nicht und sammeln keine Vorräte in Scheunen; euer himmlischer Vater ernährt sie.*

...aber wem sag ich das...

liebe Montagsgrüße kommen von mir für Dich :-)

1
@KatzenEngel

Liebe K.,

ein wirklich passendes und mutmachendes Zitat das daran erinnert das Leben jedweder Art ein Geschenk von Gott ist...❤️

Herzlichen Dank, habe mich sehr über Deine Worte gefreut.

Alles Liebe, D.

2
@aekw11

Liebe D.,

das freut mich...

ganz liebe Grüße kommen von K. :-)

1

Hallo Catchan,

kommt auf die Definition an. Aber selbst wenn jemand scheinbar nichts macht kann er einen unschätzbaren Beitrag leisten. Das ist halt das Problem in der heutigen Welt, es wird nur beachtet was man mit Geld definieren kann.

Das beste beispiel ist die Frau, sie arbeitet nicht aber zieht die Kinder auf, macht den Haushalt und vieles mehr, doch sie arbeitet ja beruflich nichts also leistet sie für etliche auch nichts, da sie keinen Lohn bekommt und so auch nichts in die Sozialkassen einzahlt.

Der Mensch kan mit vielen dingen seine Bbeitrag leisten und wenn es als Freund ist der als Schulter zum ausweinen dient oder der Nachbar welche hier und da anderen zur Seite steht. Oder die Gute Seele an der man sich ein Beispiel nimmt.

MfG PlueschTiger

Hallo Plueschtiger,

du bist der Erste, der hier bewusst die Leistung von dem Monetären löst. Ähnliche Gedanken sind mir auch durch den Kopf gegangen.

Schöner Sonntag noch!

6

Sehr gut mein lieber Freund, das kann ich vollauf unterschreiben.

Dir eine gute Nacht, LG. :))

2
Von Experte Angel1112 bestätigt

Einen wunderschönen guten Morgen zur Mittagszeit, catchan, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage. Aus Zeitgründen heute nur ganz kurz.

Grundsätzlich ist jeder Mensch wertvoll, ob er was leistet oder nicht.

Und jeder Mensch empfängt von der Gesellschaft. Für die Gesellschaft sind Menschen, die auch an die Gesellschaft zurückgeben können, wertvoller. Als Individuum ist aber jeder Mensch wertvoll.

Allen einen schönen Sonntag. Viele herzliche Grüße von Lazarius.

Was für eine wundervolle,empathische Antwort,lieber Freund

Wir werden uns auf den Weg machen(in die herrliche Wintelandschaft)

Euch 2 einen entspannten Sonntag,-mit herzlichen Freundschaftsgrüssen,- dein Engelchen und Anhang

5
@Angel1112

Vielen Dank für deinen Kommentar, liebe Freundin. Aus gestern ist nun schon heute geworden, das Winterwetter aber dafür noch schöner, um es zu genießen.

Einen schönen Tag wünsche ich euch und sende liebe Grüße von W.

2
@Lazarius

Einen lieben Mittagsgruss an meinen wunderbaren Freund(an Dich)Habt einen schönen Wochenstart.Mit lb Gedanen Engelchen

1

Danke dir für deine Antwort. Es ist immer ein Geben und Nehmen.

Schöner Sonntag noch!

4
@catchan

Geben und nehmen wäre der Ideal-Fall und so sollte es sein.

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Einen schönen Tag noch. GLG Lazarius

2
@Lazarius

Ich danke dir für deine Antwort und wünsche dir noch einen schönen Montag.

1

Lieber Waldi ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. GLG Dieter

5
@Amorette

Lieber Dieter, ich grüße dich. Gestern war die Zeit leider zu knapp. Doch die Grüße für dich sind heute nicht minder lieb. GLG Waldi

2

Das kann ich komplett unterschreiben lieber Freund und ich wünsche euch, trotz fehlender Zeit, einen möglichst guten Sonntag noch, GLG. :))

3
@PicaPica

Vielen Dank, liebe Freundin, es richtet sich alles langsam wieder.

Vielen Dank für die Grüße, die ich gerne mit Freude zurückgebe. GLG W.

2
@Lazarius

Das ist gut lieber Freund, Umarmung an dich, GLG. :))

0

Leider wird der Wert des Menschen viel zu wenig in den Mittelpunkt gestellt!

Wünsch dir, lieber Lazarius, einen schnen Nachmittag un dgrüß dich herzlich.

4
@Fredlowsky

Lieber Fred, damit hast du vollkommen recht. Wertschätzung ist heutzutage zu einem Stiefkind geworden.

Vielen Dank für deine lieben Grüße, die ich gerne erwidere. GLG Lazarius.

2

Das ist wunderbar zusammengefasst und alles drin. Ich hoffe, du hast was Schönes mit deiner Zeit gemacht. Viele Grüße!

4
@Spielwiesen

Liebe Freundin, die Zeit war einfach zu knapp und der Anlass kein Guter.

Vielen Dank für deinen Kommentar und die Grüße. GLG W.

1

Guten Abend lieber W.,

ich staune immer mit wie wenig Worten man alles wichtige sagen kann, auch eine Kunst die nicht jeder beherrscht. Du hast sie drauf!

Dir/Euch noch einen gemütlichen Sonntagabend und herzliche Grüsse, D.

5
@aekw11

Meine liebe D., ich grüße dich,

ich bin kein Freund von knappen Worten und schweife gerne auch mal etwas aus. Aber gestern ging es nicht wirklich nicht anders und ich wollte die Antwort unbedingt loswerden.

Euch noch einen schönen Tag bleibt gesund und herzliche Grüße von W.

2

Guten Morgen, catchan und alle hier in der Runde.

Jeder Mensch sollte individuell wertvoll sein.

Es kommt nicht darauf an, was man kann, was man leistet, oder hat.

Das Wichtigste ist für mich die Herzensbildung eines Menschen.

Dazu braucht er nichts zu leisten.

Die Leistung braucht er für sich selbst, aber nicht für mich.

Wir alle essen in die gleiche Öffnung, und wir alle entleeren uns aus der gleichen Öffnung.

Das sollte man nie vergessen.

Euch allen noch einen schönen Sonntag, und liebe Grüße, Renate.

Danke dir Renate.

Ich bin der Meinung mit Herzensbildung kann man auch etwas leisten. Diese Leistung kann man vielleicht nicht mit Händen anfassen und wird nicht mit Geld entlohnt, aber ist es ist oft eine beachtliche Leistung.

Hab noch einen schönen Tag!

9
@catchan

Und die wertvollste finde ich liebe catchan, GLG. :))

3

Liebe Renate ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. GLG Dieter

5

So isses du Tolle.

Danke, wünsche ich dir ebenfalls, LG. :)

4
@PicaPica

Das ist ein Kompli, das mir gefällt. Mein neuester Name ist Naschkatze. 🤣😅

3
@PicaPica

Stimmt natürlich nicht. Es muss heißen: Nachtkatze. Das passt auch besser zu mir.🤣😅

3
@Renate2804

So, ich glaube da würde die halbe Community so heißen. :D Was naschst du denn? OK, habe das erst später gesehen, deinen Zusatz, GLG. :))

3
@PicaPica

Stimmt, meine liebe Pica. Ist mir aber sowas von egal. Wat et Körperchen braucht, braucht et.😅

3

Genauso meine liebe Renate...und Herzensbildung hast Du sowas von :-)

LG, Deine Mika 🌼

4
Von einem Experten bestätigt

Guten 'Morgen', liebe Catchan und in die Runde,

Das ist wieder mal so ein vielschichtiges Thema, wo Gefühltes und Überprüfbares miteinander in Wettstreit treten.

Die Koppelung von Wert an Leistung hat sich ja tief ins Allgemeinverständnis eingeprägt. 

"Hilf dir selbst, so hilft dir Gott". Leistung im Sinne von Erfüllung weltlicher Pflichten sei der einzige, beste Weg zu Gottes Wohlgefallen - so stellt schon Max Weber, Soziologe, in der „Protestantischen Ethik“ von 1904 fest.

'Daraus spricht eine protestantische Leistungsethik, die dem „Geist des Kapitalismus“ förderlich ist.' /.../ Indem er die Gläubigen dazu anhalte, fleissig und sparsam zu sein und beruflichen Erfolg als Ausdruck von göttlicher Gnade zu betrachten, leiste er einem Leistungsgedanken Vorschub, der auch dem kapitalistischen Unternehmertum eigen sei.' Quelle

So betrachtet, war es seinerzeit nur ein kurzer Weg vom Leistungsgedanken zum materiellen Wert bzw. der Wertschöpfung von Menschen. Im betriebswirtschaftlichen Kontext existiert diese Verbindung auch heute durchaus noch.

Abgesehen von Aspekten der Produktivität sind aber seit 70, 80 Jahren humanere Sichtweisen auf Basis der Allgemeinen Menschenrechte in den gesellschaftlichen Vordergrund getreten.

Zuvor war noch von 'gesellschaftlichen Schädlingen' die Rede, wenn eine Frau kein Kind hatte oder wollte (wie meine alleinstehende, beruflich erfolgreiche Lieblingstante, die für die Genehmigung zum Bau ihres Hauses ihren Vater -meinen Opa- als Bauherrn angeben musste).

Gemäß den Allgemeinen Menschenrechten leitet sich der Wert eines Menschen von anderen Größenordnungen ab.

Bezogen auf das Allgemeinwohl gibt es aber die interne Bewertung, wieviel Positives ein Mensch dazu beiträgt, schon noch.

Und bei GF gibt es dazu sogar ein Modell, nach dem die nützlichste Antwort positiv ausgezeichnet werden kann.

Immerhin - so ganz ohne positive Bewertung geht es nicht, denn einen gewissen Anreiz braucht der Mensch. So ist er veranlagt. Erst mit den entsprechenden Botenstoffen fürs Belohnungszentrum gelingt es und eine Bewertung kann ihn glücklich machen. Aufgrund welcher Eigenleistung, das ist dann von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Woher ich das weiß:Hobby – Primo non nocere - Hauptsache, nicht schaden!

Danke Spielwiesen, für deine Antwort, die umfangreich und etwas geschichtlich sogar ist.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

5
@catchan

Danke, liebe Catchan. Ja, wenn man die Begriffe herleitet, wirds etwas ausführlicher, zwangsläufig. ♡

Ich war mal geschockt, als ich davon hörte, dass Protestanten (Calvinisten) ihr Wertempfinden vom wirtschaftlichen Erfolg herleiten und letztlich auf gottgefälliges Verhalten zurückführ(t)en, während Katholiken eher nach humanistischen Maximen leb(t)en. (Sehr schön griffig habe ich das hier unter 'Zusammenfassung' gefunden).

Dir auch einen schönen Restsonntag und liebe Grüße!

5

Guten Tag, liebe Spielwiesen - ausschließlich Zustimmung, wobei bei GF die nützlichste Antwort theoretisch sogar falsch sein kann, wenn es der FS nicht anders weiß :-)

Dir liebe Grüße

2
@Arnstaedter2

Ja klar, weiß ich, aber hier geht ja um das Gefühl des Antwortenden aufgrund der subjektiven Bewertung, wodurch er seine Leistung als positiv wahrnimmt. Von GF so konzipiert. Um Falsch und Richtig geht's ja nie, oder? Nur um Wieviel - im kapitalistischen Sinne :-D Merci und liebe Grüße!

1
@Spielwiesen

Dass du das weißt, war mir klar - ich wollte es nur einmal betont haben, vielleicht wird der Eine oder Andere stutzig, weil er sich im Kerzenlicht gesonnt haben könnte :-)

2

Guten Abend, bravo du hast sehr gut versucht das Wie und Warum unseres Wesen in Worte zu fasssen!

Fred wünscht dir einen sehr schönen Abend und grüßt dich herzlichst.

2
@Fredlowsky

Grüß dich, lieber Fred, und vielen Dank für deine positive Bewertung meines Versuchs (immerhin sind so ja mal die 'Essays' = auf Deutsch: 'Versuche' - entstanden :-)!)

Dir auch noch einen schönen Abend und herzliche Grüße nach Wien.

2

Liebe Spielwiesen ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und eine Gute Nacht. GLG Dieter

2

Und was ist nun deine persönliche Meinung zu dem Thema?

Du bist sehr wertvoll, das steht außer Frage, finde ich und ich wünsche dir eine erholsame Nacht und morgen einen guten! Tag liebste Freundin, GLG. :))

1

Was möchtest Du wissen?