Guten Tag! Meine Frage: Ich möchte meine kleine 1 Zi. Eigentumswohnung mit Gewinn verkaufen. Ich habe gehört das es dabei hohe Steuersätze (Spekulationssteuer) ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mhm. Kompliziert.
Grundsätzlich muss die Whg. im Jahr des Verkaufs und 2 Jahre zuvor selbst genutzt worden sein.
So wie ich das verstehe zählt dieses Jahr zzgl. 2 Jahre zurück. Also ab 01.01.2015. So würde ich das interpretieren.
Das genaue Datum, kann letztlich ja nur mit der Anmeldung beim Amt belegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2023 wären die 10 Jahre um!

Verkaufen Sie vorher, dann wird der Gewinn den Sie aus dem Verkauf erzielen Ihrem Einkommen des laufenden Jahres zugeschlagen und die Gesamteinnahmen entsprechend höher besteuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lord2k14
08.03.2017, 09:40

Falsch. Bei selbstgenutztem Eigentum nicht!!!

0
Kommentar von Lord2k14
08.03.2017, 09:55

Das sowieso.
Aber grundsätzlich ist das so möglich.

0

Nein es zählt ab Juli 2015, davor war niemand in dieser Wohnung gemeldet und sie ist rechtlich leer gestanden. Es ist egal wann du den Strom auf dich gemeldet hast, denn ohne diese Anmeldung hättest du ja auch keinen Strom gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?