Guten Tag, mein Chef beschuldigt mich wegen Diebstahl möchte mich aber im Markt behalten.Ich soll selber kündigen oder Abteilung wechseln.was soll ich tun?

6 Antworten

Wenn du nichts geklaut hast, kannst du der Sache gelassen entgegen sehen. Soll er doch mal die angeblichen Beweise auf den Tisch legen!

Ich nehme mal an der Chef hat dich auf dem Kieker und will dich los werden, warum auch immer...

Sitz die Sache aus, warte was passiert. Ohne handfeste Beweise ist keine Kündigung von seiner Seite aus realisierbar. Das Gericht wird ihm nicht recht geben.

Kündige bloss nicht selber, NIE! Der Ärger mit dem Amt und Geldeinbußen sind sonst vorprogrammiert.

Wenn Du selber kündigst, ist das für Deinen Chef die sauberste und einfachste Lösung, Dich loszuwerden. Aber Du riskierst eine Sperrung des Arbeitslosengeldes. Sage Deinem Chef, er soll Dir kündigen und Dich nicht noch um die Möglichkeit des Arbeitslosengeldes bringen. Wenn er droht, daß Du wegen Diebstahl auch eine Sperrung riskierst, dann soll er Dir erst den Diebstahl nachweisen. An die schriftlichen Beweise glaube ich nicht, dann hätte er sie Dir gleich vorgelegt.

ja das glaube ich auch nicht weil ich doch dann sofort raus gewesen wäre und nicht noch angeboten bekomme die Abteilung zu wechseln... und was noch dazu kommt es haben plötzlich 2 Personen gefehlt und keiner will sagen was mit denen ist ob die selber gekündigt haben oder nicht... total komisch alles

0
@MollY280693

Es gibt Chefs, die beißen nicht, die wollen nur spielen. Spiel Du auch mit ihm. Wenn er nicht locker läßt, dann wird Dir das so auf den Magen schlagen, daß Du unbedingt zum Arzt mußt. Mitunter bleibt einem leider nur eine bestimmte Waffe, die sogar legal ist. Und der Waffenschein dazu heißt "Gelber Schein". Waffenschein so heißt neuerdings der gelbe Schein.

1
@pn551

ja das habe ich mir auch schon überlegt und ich hätte sogar  einen grund weil ich mit meinen jungen jahren herzkrank bin war ich schon ein paar Monate krankgeschrieben... naja ich hoffe es wendet sich alles zum guten :(

0
@MollY280693

Da haben wir es doch schon:  genau das wird der Grund sein, Dich loswerden zu wollen. Wenn sich nämlich Dein Herzleiden mit den Jahren verstärkt und Du evtl. eine Behinderung bescheinigt bekommst, wird es für einen Betrieb ganz schwer und teuer werden, Dich loszuwerden. Also, alles klar, der Grund ist gefunden. 

1

Gibt es einen Betriebsrat? Wenn ja, mal hingehen und mit denen reden.

Bist Du in der Gewerkschaft? Da bekommst Du Beratung und einen Rechtsanwalt.

Nichts unterschreiben, nichts zugeben. Ganz ruhig eine Abmahnung oder was sonst so kommt abwarten. Widerspruch einlegen. Mündlich vor Zeugen oder schriftlich.

Was möchtest Du wissen?