Guten Tag, liebe Gemeinde. Wie bekomme ich meine Zielstrebigkeit und Kampfgeist wieder?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Bigfree,

ich war nach dem Abi in einer ähnichen Situation. Meine Eltern hatten angeboten mir das Studium zu finanzieren, aber nur wenn ich sofort anfange und wenn ich das studiere, das mein Vater sich für mich gewünscht hat.

Ich wäre lieber ein Jahr ins Ausland gegangen, hätte Erfahrungen sammlen wollen und erst einmal herausfinden, was ich will.

Ich habe es dann so gemacht wie meine Eltern das wollten, weil ich dachte das Studium dass mein Vater für mich wollte sei auch mein Wunschfach. Jetzt bin ich einerseits froh, dass es so gelaufen ist, denn ich habe jetzt eine sehr gute Grundlage für berufliche Karriere und mir ist es gelungen nach dem Studium noch eine Abzweigung zu nehmen, in der ich sehr zufrieden bin.

Mir ist es auch gelungen im Studium mehrmals ins Ausland zu gehen und das waren immer wertvolle Zeiten!

Meine Empfehlungen für Dich:

Hör auf mit dem Kiffen - es beruhigt, entspannt, aber nimmt Dir Energie und Motivation

Ich weiß nicht, warum Du in diese Zeitarbeit hineingerutscht bist, die Du auch noch so sehr verachtest. Als Abiturient hast Du doch Chancen gut Geld zu machen mit einigermaßen angenehmen Tätigkeiten! Z.B. im Bereich Tourismus oder Flüchtlingshilfe - wenn Du ein bischen fit bist mit Sprachen. Ich habe in den Semesterferien als Schlossführerin gearbeitet und sehr gut verdient.

Vielleicht hättest Du auch die Möglichkeit im Ausland zu arbeiten? Unser BIZ hatte damals eine Brochure mit Jobs und Praktika im Ausland.

Dann überlege Dir was DU WIRKLICH WILLST! Du wirst nur erfolgreich sein, wenn Du Deinem Herzenswunsch folgst und nicht unter Zwang handelst.

Du könntest Deinen Plan doch noch verwirklichen....Studium anfangen und Auslandssemster oder Praktika machen...einen Job im Ausland suchen....etwas ganz anderes anfangen ;)

Ich denke es ist wichtig, dass Du bald von Deinen Eltern weg kommst. Sie machen viel zu viel Druck auf Dich! Da kann ja kein Mensch klar denken und fühlen!

LG und viel Erfolg!

Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nur deine

Schlüsse daraus ziehen und aus deinen Erfahrungen lernen. In Prinzip

würde ich als erstes mich auf meine eigene Intelligenz und

Überzeugungen verlassen. Man lernt am besten aus gemachten Fehlern.

Du bist nicht perfekt und kannst nicht alle Entscheidungen richtig

fällen. Richtig ist was du denkst und nicht irgend jemand anderes.

Die Welt ist da um von dir gesehen zu werden. Du solltest nicht von

deinen Eltern oder sonst wer Augen schauen. Mach das wozu du Lust

hast. Nur weil jemand anderes was von dir möchte musst noch lange

nicht zustimmen. Und lass dich nicht erpressen. Hör auf dein Herz

auf deine Intelligenz. Du wirst die Zeit nicht mehr zurückdrehen

können. Überlege konstruktiv was du nach deiner Ansicht falsch

gemacht hast. Beziehe diese Ansicht wenn zukünftig gebraucht. Im

Eindefekt entscheidest du selber. Verurteile deine Eltern nicht. Sie

denken einfach das ihre Einsicht besser für dich wäre. Gewähre

ihnen die Erlaubnis diese Meinung dir mitzuteilen. Aber sage ihnen so

das die es verstehen, das du zukünftig gerne ihre Meinung anhören

möchtest aber nicht damit belästigt werden möchtest. Es ist dein

Leben und du bist dafür Verantwortlich. Du solltest nie jemanden

Beschuldigen dir was versaut zu haben. Du hattest Möglichkeiten zu

Reisen. Du hast hart dafür gearbeitet aber letztendlich

die falsche Entscheidung getroffen. Nun gut nächstes Mal

wirst du es vielleicht besser machen. Du hast nicht 1 Jahr verloren. Du

hast ein Jahr Erfahrungen gesammelt die du für dein weiteres Leben

beherzigen kannst. Denke daran das du immer aus neuen Gegebenheiten

lernen kannst. Egal wie schlimm sie dir gerade vorkommen, du solltest

nicht meckern und grübeln sondern nach einer effektiven Lösung

suchen.

Verurteile dich niemals für etwas sondern lerne daraus. Du hast immer

Möglichlichkeitaen. Du entscheidest also bist du Verantwortlich. Ich

wünsche dir Weisheit für deine neuen Lebensereignisse. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meintest dass du interessiert in Kulturen bist und reisen möchtest. Außerdem wollen deine Eltern, dass du studierst.
Wie wärs den mit dem Studium Kulturwissenschaften? Da lernst du andere Kulturen und Traditionen, kannst ein Auslandssemester machen also reisen, und du hast den Wunsch deiner Eltern erfüllt.

Ich bin auch sehr interessiert vor allem in Asien deshalb werde ich Asienwissenschaften studieren.
Ich hoffe, dass du aus deiner schwierigen Lage rauskommst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Es ist nicht Sinn der Sache selbst eine Antwort zu schreiben, weil die Maximale Zeichen Anzahl überschritten wurde. Da sollteb eher die Fragen gekürzt werden.

2. Sehe ich nicht wirklich, wo du zielstrebig warst. In Bezug auf deine langfristige Zukunft hast du dir ganz offensichtlich keine Gedanken gemacht. Du wolltest doch nur ins Ausland und mehr nicht.

3. Sieh diesen Traum nicht als geplatzt an, sondern plane ihn konkreter. NACH deinem Studium, nachdem du ordentlich gearbeitet hast.

Vielleicht bringt dir das ein bisschen Motivation für das Studium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bigfree
07.09.2016, 16:43

Nur weil ich nicht über meine langfristigen Ziele rede heißt es nicht das ich keine habe. 

Mir scheint (ja immer noch) das andere Erwähnungen mehr Gewichtung bei meinem Problem haben, denn bei so einem begrenzten zeichenvorgabe muss man eben selektieren  und das nach Priorität in einem Problem und die Planung meiner langfristigen Zukunft hat KEIN Problem also ist es in der Fragestellung in der es um mein Problem geht irrelevant. 

0
Kommentar von einfachichseinn
07.09.2016, 21:00

Für deine Frage ist es irrelevant, wie lange du diesen Traum schon hast, oder dass du dir die Sommerferien genommen hast, um dein Abitur zu feiern. Diese Informationen sind vollkommen überflüssig bzw hätten gekürzt werden können, so geht es in dem gesamten Text weiter 90% sind einfach überflüssig bzw viel zu ausgefüllt.

0

 Ich wurde immer übellauniger hatte weniger Lust auf irgendetwas und das Verhältniss zu meinen eltern fühlt sich kaputt an.

Inzwischen bereue ich es mich nicht meinen Eltern wieder setzt zu haben, denn jeder sagt mir nun SOGAR meine ELTERN , als ob die dich rausgeschmissen hätten.Jedoch war die Situation damals kein Spaß und echt nerven aufreibend,sodass ich das glauben musste. 

In dem moment wo ich merkte, dass meine Eltern mich nicht raus schmeißen würden, war es schon zu spät um die Reise anzu treten oder eine Alternative zu suchen, da nun die Bewerbung an Unis auf dem Plan stand  sowie Wohnungssuche, da ich nun GARANTIERT zu hause ausziehen will.

Jedoch habe ich aus frust ein ganzes Jahr verschwendet zu haben mein ganzes Geld in drogen partys konzerte etc. verprasst und quasi gelebt wie ein König.

Nicht das das erst jetzt anfing aber so jetzt merke ich erst richtig wie kaputt mich diese Situation gemacht habe, ich fühle mich inzwischen dpressiv bzw. so änlich. Kann kaum noch vernünftig (nur unter ansträngung) mit meinen Eltern reden und Studieren will ich immer noch auch immer noch dieses WS aber mein Herz will das nicht, wodurch ich innerlich eine anspannung habe die mit mit mehr zu beschreiben ist als, Wut, enttäuschung nach geben zu haben und verlusst zu beschreiben ist.

meine Frage an euch ist wie kann ich wieder der Glückliche Zielstrebige und voller lebensenergie steckende Junge Mann werden der ich noch vor einem halben Jahr war.

ich bin sehr unglücklich, vor allem weil meine Eltern immer noch nicht verstehen warum.

das muss noch angehangen werden, weil es nicht mehr passte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Osholives
07.09.2016, 00:14

Du kannst nur deine
Schlüsse daraus ziehen und aus deinen Erfahrungen lernen. In Prinzip
würde ich als erstes mich auf meine eigene Intelligenz und
Überzeugungen verlassen. Man lernt am besten aus gemachten Fehlern.
Du bist nicht perfekt und kannst nicht alle Entscheidungen richtig
fällen. Richtig ist was du denkst und nicht irgend jemand anderes.
Die Welt ist da um von dir gesehen zu werden. Du solltest nicht von
deinen Eltern oder sonst wer Augen schauen. Mach das wozu du Lust
hast. Nur weil jemand anderes was von dir möchte musst noch lange
nicht zustimmen. Und lass dich nicht erpressen. Hör auf dein Herz
auf deine Intelligenz. Du wirst die Zeit nicht mehr zurückdrehen
können. Überlege konstruktiv was du nach deiner Ansicht falsch
gemacht hast. Beziehe diese Ansicht wenn zukünftig gebraucht. Im
Eindefekt entscheidest du selber. Verurteile deine Eltern nicht. Sie
denken einfach das ihre Einsicht besser für dich wäre. Gewähre
ihnen die Erlaubnis diese Meinung dir mitzuteilen. Aber sage ihnen so
das die es verstehen, das du zukünftig gerne ihre Meinung anhören
möchtest aber nicht damit belästigt werden möchtest. Es ist dein
Leben und du bist dafür Verantwortlich. Du solltest nie jemanden
Beschuldigen dir was versaut zu haben. Du hattest Möglichkeiten zu
Reisen. Du hast hart dafür gearbeitet aber letztendlich
die falsche Entscheidung getroffen. Nun gut nächstes Mal
wirst du es vielleicht besser machen. Du hast nicht 1 Jahr verloren. Du
hast ein Jahr Erfahrungen gesammelt die du für dein weiteres Leben
beherzigen kannst. Denke daran das du immer aus neuen Gegebenheiten
lernen kannst. Egal wie schlimm sie dir gerade vorkommen, du solltest
nicht meckern und grübeln sondern nach einer effektiven Lösung
suchen. Verurteile dich niemals für etwas sondern lerne daraus. Du hast immer Möglichlichkeitaen. Du entscheidest also bist du Verantwortlich. Ich wünsche dir Weisheit für deine neuen Lebensereignisse. Alles Gute

1

Zock n bisschen an der Börse, bringt gutes Geld.

Fängste einfach mit 10000 € an und hast keine sorgfn mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich ist dieses Video eine Inspiration für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?