Guten Tag In unserer Behörde werden viele Rechnungen erst im neuen Jahr mit der Bezahlung eingebucht stellen diese Verbindl., oder Rückst dar, danke?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Behörden bilanzieren nicht, sondern haben eine kameralistische Buchhaltung.

Daher werden Ausgaben und Einnahmen immer dann erfasst, wenn sie durchgeführt werden.

Bedingt durch diese Art der Verbuchung gibt es das "DEzemberfieber." Ist noch Geld im Haushaltsplan wird im DEzember eingekauft, was das Zeug hält, oder man bitte z. B. bei Bauten die Unternehmen um Abschlagsrechnungen die gezahlt werden.

Gibt der Plan nichts mehr her, weil das Jahr schon teuer war, schiebt man dann Zahlungen in den Januar.

In einigen Bereichen hat man schon BEhörden eingeräumt eingeplante Beträge ins neue Jahr zu schieben, damit nicht sinnlos im Dezember gezahlt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?