Guten Tag, ich lerne momentan ein wenig für den nächsten Physiktest mit dem Thema "Elektrizität"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Der Kurbel treibt einen kleinen Generator an. Diese versorgt die Lampe mit Strom.
  2. Das Drehmoment zum Antrieb des Generators nimmt zu mit zunehmender elektrischen Belastung.
  3. Wenn die Lampe ausgeschaltet ist, brauchst Du mit der Kurbel nur den Reibungsverlust zu überwinden.
  4. Deshalb ist das Drehmoment kleiner, wenn die Lampe aus ist.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Lampe aus ist fließt kein Strom, nur ein wenig Induktionsspannung.

Wenn die Lampe allerdings an ist beginnt ein Stromfluss durch die Lampe und du musst jetzt die Energie aufbringen damit die Lampe leuchtet ( Das sind die Watt )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?