Guten Tag, eine chinesische Firma will neues Auto von DE nach China importieren, in China wird kein Problem sein, aber kann man von DE neues Auto exportieren?

5 Antworten

Geht prinzipiell schon. Allerdings kann man in China derzeit kein Auto einfuehren, dass aelter als drei Jahre ist.

Ausnahme: Diplomaten. Die duerfen das Auto aber nicht verkaufen, sondern es muss mindestens ein Jahr auf sie angemeldet sein.

Der grosse finanzielle Nachteil: China verlangt bei Importfahrzeugen einen saftigen Importzoll. Der richtet sich nach den chinesischen Marktpreisen. Eine fake Rechnung, man haette den Wagen fuer eine laecherliche Summe gekauft, geht nicht.

Wenn es in China kein Problem ist das Fahrzeug dort einzuführen, dann ist es sicher auch kein Problem es aus Deutschland auszuführen. Eine wirklich kompetente Antwort wirst du aber sicher nur beim www.zoll.de bekommen bzw. von einer Spedition die das Auto dort hin bringt.

Die Frage ist, dass man wahrscheinlich wegen Export kein neues Auto vom Autohändler bekommen kann. Für Privatbenutzung bekommt man wahrscheinlich noch das Auto, aber die MwSt. wird wohl nicht gestattet vom Zollamt, oder?

Wenn ich in einem Autohaus einen Neuwagen kaufe und bezahle, kann ich mit dem Auto machen was ich will. Da ich ihn dann nach China exportiere geht weder den Händler noch den Hersteller etwas an. Er kann mich auch nicht dazu zwingen das Auto hier in Deutschland anzumelden. Ich kann es mir auch unangemeldet in die Garage stellen.

0

Warum sollte man das nicht exportieren können? 

Wenn der Händler weißt, dass das Auto exportiert wird, wird er hochwahrscheinlich nicht verkaufen (Erfahrung von Bekannten), als Privatkäufer kann man zwar das Auto kaufen, aber ich bin nicht sicher, ob man beim Export die MwSt. noch zurückbekommt.

0
@Xiaoxu

Von der möglichen Steuererstattung war in der Frage kein Rede.

0

Von der steuerlichen Behandlung war in der Frage keine Rede!

Was möchtest Du wissen?