Guten Tag, Bin auf Autosuche und habe eine Frage bezüglich der Gewährleistung! Bitte um Hilfe! Danke schon mal im Voraus :P?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Ausschluss der Gewährleistung ist nicht möglich für den Händler. Ausnahme wäre nur der Verkauf im Kundenauftrag, aber die Anzeige lässt überhaupt nicht darauf schließen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreyOliver
29.08.2016, 22:25

Vielen Dank! :) 

0
Kommentar von jochenprivat
29.08.2016, 22:36

@franneck1989. doch, am Ende steht "Verkauf bevorzugt an Händler oder Export". Damit ist die Gewährleitung futsch. Bei so einem Händler der ein 10.000,- Euro auf diese Art verkaufen will, würde ich nicht kaufen.

0
Kommentar von lanlan0000
30.08.2016, 00:13

Verkauf bevorzugt an Händler oder Export. Wenn er den Wagen aber an eine Privatperson verkauft, muss er Gewährleistung geben

2

Warum holst du dir als Azubi einen Wagen für 10k?

Hol dir was günstigeres bei dem dann noch Geld für den Unterhalt übrig bleibt oder ein Auto das zuverlässiger ist.

Würde dir zb einen Subaru WRX empfehlen! Der geht wesentlich besser, ist weitaus robuster, steht nicht an jeder Ecke und macht verdammt viel Spaß und das bei jedem Wetter!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorausgesetzt er verkauft regelmäßig und gewerblich Autos muss er das eigentlich tun. Auf nen Verkäufer, der das jetzt schon abstreitet, würde ich mich aber gar nicht erst einlassen: Was glaubst du wie hilfsbereit der ist, wenn wirklich was kaputt geht?

Manche versuchen sich in eine Grauzone zu retten und lassen dich unterschreiben, dass du gewerblich handelst oder das Auto in den Export geht. Dürfte unwirksam sein, aber das Problem oben bleibt bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreyOliver
29.08.2016, 21:42

Danke schon mal!

Ja, das was Sie sagten meinten andere Leute auch schon.. Im Endeffekt geht es mir darum, dass er laut Gesetzeslage mir die Gewährleistung gar nicht erst anbieten muss, sondern so oder so dazu verpflichtet ist. Sollte der Kaufvertrag abgeschlossen werden mit der Gewährleistung wie es verlangt wird und es Probleme mit dem Auto ,die im Rahmen der Gewährleistung eingreifen ,geben sollte und er sich weigern sollte diese zu beheben, wird der Anwalt eingeschaltet. Ganz einfach.. Aber ich verstehe Sie ! :/ 

1

Es kann sein, dass der Händler im Namen einer Privatperson verkauft. Also jemand stellt sein Auto beim Händler hin und wartet, bis das Autohaus es verkauft hat. Alle Verträge laufen auf den Namen der Privatperson und diese muss keine Garantie oder ähnliches geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreyOliver
29.08.2016, 21:43

Danke erst mal! :) 

Gut, das habe ich wiederum nicht gefragt.. Da muss ich mich nochmals informieren..  

0
Kommentar von schmiddihb
29.08.2016, 21:44

Mach das. Viel Glück

0

Er hat doch selber geschrieben in der Anzeige "Verkauf bevorzugt an Händler oder Export". Kein Händler muss dir ein Auto verkaufen wenn er es nicht möchte.

Allerdings würde ich auch kein 10.000,- Euro Auto bei so einem Händler überhaupt kaufen wollen. Da ist der Ärger vorprogrammiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?