Guten Tag an alle hier meine Frage ist ab welchen Promille wert kann man keine MPU machen mit Kontrollierten Trinken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

da gibt es keinen direkten Promillewert - die Fragestellung ist da total falsch; kommt auf den Einzelfall an https://www.bussgeldkatalog.org/mpu/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen festgelegten Grenzwert, aber spätestens ab 2,5 Promille wird es sehr schwierig, den Gutachter davon zu überzeugen, daß du KT dauerhaft einhalten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Christian741 16.09.2016, 09:05

Okay   Ja so ein hohen Wert hatte ich nicht  bei mir liegt er unter 2 Promille

0
clemensw 16.09.2016, 09:13
@Christian741

Dann sollte KT möglich sein (falls Du kein Wiederholungstäter bist).

0
Christian741 16.09.2016, 09:20

Nein ich bin kein Wiederholung s  Täter  in der Alte steht nur diese Trunkenheitsfahrt  mit Unfall und zum Glück nur Sachschaden
Im polizeilichen Führungszeugnis steht auch nichts drin die ist leer

0

Wenn man im Bereich ab 1,6 und um die 2,0 und darüber noch fahren kann, geht der MPU-Psychologe und die Fsst davon aus, dass du mit dieser Trinkfestigkeit ein Alkoholproblem hast und entweder Alkoholmissbrauch oder Alkoholabhängigkeit liegt vor. Andere würden mit solchen Werten im Kranlkenhaus landen. Das Problem ist, dass eine Abstinenz auf Alkoholabhängigkeit hinweist. In der Regel ist jedoch Abstinenz immer vorzuziehen. Das beste ist man legt sich in der Abstinenszeit einen super durchtrainierten Body zu, damit der Psychologe glaubt, du hast vorher dein ganzes Leben Sport gemacht. Sport und Alkoholoabhängigkeit passt nicht zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontrolliert trinken hilft da glaub ich nix.Soviel ich weiß wird eine komplette Abstinenz verlangt welche auch nachzuweisen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Christian741 16.09.2016, 08:56

Von wem wird es verlangt ?
Ich war beim Strassenverkehrsamt und habe da direkt nach gefragt ob ob sie eine Abstinenz verlangen. Und die meinten von Ihnen aus nicht
Darum frage ich

0
Mitwisser86 16.09.2016, 09:11

Ich wurde selbst angehalten und musste um die Mpu überhaupt antreten zu können eine 1-Jährige Abstinenz nachweisen können....mehr kann ich auch nicht sagen

0

1. Meiner Meinung nach sollte jemand der betrunken fährt den Führerschein auf Lebenszeit abgenommen bekommen. Solche Menschen zeigen keinerlei Verantwortungsbewusstsein und gefährden neben sich noch andere.

2. Warum muss man, wenn man eh schon den Lappen weg hat und die MPU machen muss, noch weiter saufen? Kann man sich nicht mal zurückhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Christian741 16.09.2016, 09:03

1. verstehe ich dich und deine Meinung
2. ich weiß das ich viel konsumieren kann wen ich dann einen Abstinenz weiß ich das ich garnichts trinken kann  aber woher will ich dann wissen ob ich nach der MPU kontrolliert trinken kann ?
Dann versuche ich es mit kontrollierten trinken und wen dieses nicht klappt  kann ich immer noch die Abstinentz machen

0
Philsenator 16.09.2016, 09:13
@Christian741

NACH der MPU wirst du meines Wissens nach nicht mehr kontrolliert.

Solange du nicht trinkst un danach alkoholisiert (oder unter sonstigen Einflüssen stehend) fährst interessiert das niemanden mehr.

0

Was möchtest Du wissen?