Kann man es schaffen vom Bankkaufmann bis in den Vorstand zu kommen, was meint ihr?

9 Antworten

Ja, geht schon. Aber du kommst nicht direkt als normaler Bankkaufmann in den Vorstand. Bilde dich weiter. (fachwirt, Betriebswirt, Master und dann ggf. Doktor) als normaler Bankkaufmann würdest du nie in den Vorstand kommen, da dir die Führungsfähigkeiten als normaler Kaufmann fehlen. Bewirb dich für Führungspositionen bei Banken. Rede mit deinem Chef über die Führung ein Filiale oder so. Werde Aktionär komme in den Betriebsrat. lass dich dann als Vorstandsmitglied wählen...

Theoretisch ist das sicher möglich, würde mich aber wundern. Es wäre eher denkbar, wenn du nach der Ausbildung noch BWL studierst.

Mit viel Ehrgeiz und großem Wissen kann man so einiges erreichen, wenn man zielstrebig darauf hin arbeitet.

Wünsche dir viel Erfolg...

Was ist der Unterschied zwischen einem Banker und einem Bankier?

...zur Frage

Facharbeit Bankkaufmann/frau?

Hii ich schreibe eine Facharbeit über den Beruf Bankkaufmann/frau und ich soll jetzt über den Berufsalltag schreiben, wie es da so abläuft. Ich hab aber keine Ahnung und im Internet steht nicht so viel, vielleicht hat ja einer von euch mal ein Praktikum gemacht und könnte mir weiter helfen. LG Tally

...zur Frage

Hedgefondsmanager - Abitur,Studium,Arbeitsgeber?

Hallo
ich will Hedgefondsmanager werden bzw. später meinen eigenen Hedgefonds leiten und eine Beteiligungsfirma besitzen...
...um das zu machen. enötigt man vorallem KUNDEN & STARTKAPITAL.
Und deswegen frage ich mich wie ich ''anfangen'' soll bzw. was ist ein typischer Weg zum Hedgefondsmanager? Erstmal als Analyst und dann Investmentbanker und dann Hedgefondsmanager oder welchen Beruf sollte man als ERSTES ausüben??
Was sollte ich am besten studieren?Welche Universität ist die beste für mein Vorhaben?(Eine GUTE Universität aber eine Universität in der man GUTE Chancen hat reinzukommen also nicht Harvard oder so wo ein 1,0 Abitur nichtmal reicht - und am besten in der Nähe von Deutschland,Schweiz,Österreich (vielleicht auch London oder New York)?Ist die St.Gallen Uni gut?Was soll ich nach dem Studium machen (guter Arbeitgeber? mit Karrierechancen?)?Habt ihr Erfahrungen?Tipps?
Danke!

...zur Frage

wie lange dauert ein duales studium (BWL)

Wie lange dauert ein duales studium in bwl (nach der ausbildung zum bankkaufmann) und was meint ihr verdient mann als studierter bankkaufmann in den ersten jahren (bitte keine antworten wie : das kommt auf die bank oder auf die position an) ich meine genau nach dem studium als bankkaufmann.

...zur Frage

Warum finden so viele Menschen Banking moralisch verwerflich?

Banker befinden sich nicht in der gesellschaftlichen Gunst. Aber warum ist das so? Ohne Banken würde doch das Wirtschaftssystem zusammenbrechen. Und wenn man sich mit einer Bank einlässt, dann macht man das doch auch freiwillig. Wenn man zum Beispiel einen Kredit nicht zurückzahlen kann und dann etwas zwangsverpfändet wird, dann muss das doch einem vorher bewusst gewesen sein. Die Bank macht doch nichts, was nicht im Vertrag steht. Was denkt ihr dazu? Danke

...zur Frage

London School Of Economics BWL studieren / Aufnahmevorraussetzungen?

Hallo
ich will später mit meinem Abitur an der London School Of Economics studieren...
Und diesbezüglich habe ich einige Fragen:

1.Ist die London School Of Economics (LSE) renommiert bzw. eine gute Uni um später mal als Investmentbanker für Goldman Sachs zu arbeiten?

2.Welchen NC / Abiturdurchschnitt braucht man mindestens um angenommen zu werden?

3.Was muss man dabei sonst noch so beachten (Geld und Studiengebühren sind kein Problem,gibt es aber noch andere Vorraussetzungen?)

DANKE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?