Kann man es schaffen vom Bankkaufmann bis in den Vorstand zu kommen, was meint ihr?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, geht schon. Aber du kommst nicht direkt als normaler Bankkaufmann in den Vorstand. Bilde dich weiter. (fachwirt, Betriebswirt, Master und dann ggf. Doktor) als normaler Bankkaufmann würdest du nie in den Vorstand kommen, da dir die Führungsfähigkeiten als normaler Kaufmann fehlen. Bewirb dich für Führungspositionen bei Banken. Rede mit deinem Chef über die Führung ein Filiale oder so. Werde Aktionär komme in den Betriebsrat. lass dich dann als Vorstandsmitglied wählen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ist das sicher möglich, würde mich aber wundern. Es wäre eher denkbar, wenn du nach der Ausbildung noch BWL studierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man schaffen, aber man benötigt dazu einige Weiterbildungen sowie Kurse...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit viel Ehrgeiz und großem Wissen kann man so einiges erreichen, wenn man zielstrebig darauf hin arbeitet.

Wünsche dir viel Erfolg...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar kann man das schaffen, denn sonst gäbe es ja keine Vorstände.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das geht. Es ist aber eher selten, wie alleine die Anzahl der Vorstände zeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den passenden Nickname hast Du ja schon fast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?