43 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für mich ja, habe das Netz auch erst seit ca. 3 1/2 Jahren, aber ich muss dennoch sagen, viele tolle Leute hätte ich ohne nicht kennen gelernt.

Außerdem wird man mehr und mehr schon fast dazu gezwungen, da Vieles schon nicht mehr ohne diese entsprechende Technik möglich ist.

Irgendwann muss man sich wohl auch ein Smartphone anschaffen, denn irgendwann geht keine Bezahlung mehr ohne, aber da hoffe ich darauf, dass das noch lange dauern wird.

Einen wundervollen Sonntag euch Allen, LG.

"Bezahlen" - das mag noch eine ganze Weile auch analog gehen: die Geschäftsleute wollen ja ihr Geld bekommen, auch von den altmodischen Kunden.

An anderen Stellen dagegen.... - ich stand letztens vor einem (geschlossenen) Laden, und statt einem altmodischem Schild mit den Öffnungszeiten drauf hatten die nur einen QR-Code. Zum Glück hatte meine Begleitung ihr Smartphone parat und konnte das entschlüsseln.

Lieben Gruß

Peter

3
@Peter42

Ja, stimmt, auch das ist ein nicht unwesentlicher Aspekt, danke dir und dir noch einen schönen Sonntag, LG.

3

Ich danke dir lieber Freund, LG.

0

Guten Morgen,

Wäre ein Leben ohne Internet überhaupt noch möglich für euch im Alltag?

Aber ganz sicher bin ich sicher, zumal ich durchaus noch die Zeit kenne, in der es keinen Computer, kein Handy, kein Internet gab. 

Für mich persönlich ist das Internet eine Erleichterung bei vielen Dingen, aber nicht überlebenswichtig.

Allgemein ist es allerdings so, dass heute ohne Internet nichts mehr gehen würde - zu viel ist davon inzwischen abhängig - wie z. B. in der Medizin, im Warenverkehr, im Sicherheitsbereich......

Euch einen schönen Sonntag

Dir noch einen schönen Sonntag, LG.

3

Guten Morgen!

Als Optimist und bekennender Technik-Skeptiker, der weder ein Smartphone noch WhatsApp besitzt (daran wird auch nichts geändert!) und weiterhin aus Prinzip im über 20 Jahre alten Mercedes ohne Klimaanlage und elektrische Fensterheber unterwegs ist muss ich sagen -----> wenn es so ist, dann ist es halt so und eine Lösung findet sich immer.

Ich habe noch einige ältere Kollegen, die die meiste Zeit ihres Berufslebens ohne Internet und EDV zubrachten und würde mich dann von ihnen beraten lassen. Außerdem habe ich selbst erst 2003 und damit relativ spät mit dem Internet angefangen und mit Facebook erst 2010 - bin also ein medialer Spätzünder - und habe nie was vermisst, solange ich das alles nicht hatte.

Kontakte halten kann man auch per Telefon oder persönlichem Besuch oder per Postkarte/Brief usw., Hobbys zur Freizeitgestaltung gibt es viele, und für den Arbeitsalltag können wir außerdem auf ein breites Programm an Büromaschinen aller Art zurückgreifen, die auch einem den Arbeitstag erleichtern, man muss sich nur informieren.

Es gibt immer Mittel und Wege und das dürfte eine Frage des Wollens sein. Wer es wirklich will oder auch muss, der findet immer eine gute Lösung. Ich kann es mir auch vorstellen ohne PC-Technik zu leben, ich habe sowieso noch meine elektrische Schreibmaschine am Schreibtisch stehen und beherrsche diese gut. Gehen tut alles, wenn man es nur möchte.

Wünsche euch einen schönen Sonntag!

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Kein Smartphone + kein WhattsApp: sehr sympathisch!

Hab ich ebenfalls nicht und würde mir eher eine dritte Waschmaschine kaufen, als dieses Zeug, was so dermaßen viel Zeit und Aufmerksamkeit verschlingt und dazu noch unsere echten kommunikativen Fähigkeiten verkümmern lässt.

Egal wo Menschen aufeinander treffen: geredet wird kaum noch.

Am Sonntagmorgen war ich mit meinen Kindern zum Schwimmkurs und habe zusammen mit anderen Mamis + Papis im Vorraum der Umkleide auf die Rückkehr der Kinder gewartet. Es war beinahe still (bis die Kinder kamen). Alle standen, saßen oder lehnten an Wänden mit ihren digitalen Wisch&Weg Handys.

Und GLAUBEN, dass sie in Richtung Kommunikation der vorherigen Generation einen riesigen Schritt voraus sind.

Da stehe ich dann lächelnd zwischen und schüttel den Kopf, und komme mir in etwa so vor wie Dein alter Benz in mitten von neuen SUVs mit adaptiver Kurvendynamik und 3-D-Rückfahrkamera....

Beste Grüße

PoisonArrow

4
@PoisonArrow

Vor allem hat der Mercedes nach wie vor freie Fahrt und darf überall hin, wo schon maximal 10 Jahre alte Diesel-SUV inzwischen nicht mehr dürfen - da lacht man in sich rein, kurbelt das Fenster runter und legt die NDW-Kassette ein!

Viele Grüße zurück!

3

Was möchtest Du wissen?