Guten Rat für Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Depressionen sind Ausdruck dafür, dass die persönlichen Probleme inzwischen so groß sind, dass man aus eigener Initiative nur selten da raus kommt. Ob Du wirklich unter Depressionen leidest kann ich nicht beurteilen, doch wenn Du wirklich Probleme hast, wäre es sinnvoll, wenn Du Dich einem geschulten Psychologen anvertraust. Der erste Weg, wäre der zum Kinderarzt, der Dich dann bei Bedarf an einen Psychologen weiter überweist. Man muss die Person sympathisch finden, um sich öffnen zu können. Demzufolge kann es dauern, bis Du an einen Therapeuten gelangst, der dies erfüllt. Ich weiß nicht, in wieweit ein Schulpsychologe ausgebildet ist, aber wenn Du Dich ihm nicht wirklich anvertrauen kannst, solltest Du mal mit Deinem Kinderarzt reden und dies mit Unterstützung der Eltern, wenn sie nicht Grund für Deine Depressionen sein sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schulpsychologen also... Dies ist kein Ersatz für studierte Psychologen. Ich, als selbst depressiver Mensch (mittelgradige Depressionen) gebe Dir den Tipp das Du zu deinem Hausarzt gehst und ihm sagst wie es Dir geht und das Du Hilfe suchst bzgl eines Psychologen. Eine Therapie wäre angebracht um Dir zu helfen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Es könnte auch an deinem Alter liegen, z.B. in der Pubertät. gibt es gerade bei Mädchen solche Phasen. Außerdem könnten auch andere Sachen der Grund für deine Depression sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du schüchtern bist solltest du dich unbedingt jemanden (am besten Schulpsychologen oder ähnliches) anvertrauen. Bei Gutfrage wirst du keine einfach Lösung finden, denn es ist ein ernstes Problem und es ist heilbar.

Aber nur mit entsprechender professioneller Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich nur jeden Empfehlen mach Kraftsport!

Du hast was an das du dich festklammern kannst, und auch wenn du nicht willst einfach hingehen und druchziehen. Du wirst es nicht bereuen hat mich aus meiner "schlechten"-Phase damals geholt.

Ansonsten solltest du trotzem dem schulpsychologen alles erzählen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?