Guten Noten im Studium und Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um weiterzustudieren benötigst du u.U. einen bestimmten Schnitt. Abgesehen davon ist es vollkommen egal - wichtig ist, was du lernst, nicht ob du eine eins oder eine zwei schreibst.

(Ich kenne persönlich genug Einser-Absolventen, die keinen vernünftigen Job finden, weil sie zwar für die Prüfungen erfolgreich gelernt, aber nichts davon behalten haben.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht waren deine Vorstellungen einfach zu hoch. 

Was nützt einem Betrieb ein Mitarbeiter, der von sich aus bereits erklärt, dass er diese Stelle nur als Durchgangsstation betrachtet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User48572
08.02.2017, 10:09

Habe ich ja nicht, ich wollte einen festen Job haben, dafür habe ich ja auch gelernt und gearbeitet. 

0

Naja, dann lag es wohl eher an deiner Persönlichkeit, als an deinen Noten. Darüber würde ich mir mehr Gedanken machen.

Ganz ehrlich bei BWL würde ich mich um einen 1-er Schnitt bemühen. Das ist immer noch ein extrem überlaufener Studiengang, der allgemein eher gute Abschlüsse hervorbringt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um in einem Betrieb übernommen zu werden, zählen nicht nur gute Noten in der Schule sondern auch die Leistungen im Betrieb und die Persönlichkeit. Scheinbar haben die anderen in diesen Bereichen einfach mehr überzeugt.

Wahrscheinlich lohnen sich 1er Schnitte im Studium nicht in dem Rahmen, in dem du es dir wünscht. Da sie keine Garantie für einen Arbeitsplatz oder hohe Bezahlung ist. Allerdings kann ein guter Schnitt einem viele Türen öffnen wie z.B. für ein Master Studium, ein Stipendium oder eine begehrte Stelle.

Ob und in wie weit du bereit bist so viel zu geben, liegt bei dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Fach wie BWL, wo es enorm viele Absolventen gibt, ist das meiner Meinung nach nicht die schlaueste Idee. Möchtest du den Master machen? Mit dem Master ist die Bachelornote nicht mehr so wichtig. Dann erkundige dich mal, was du dafür für einen Schnitt brauchst und versuch eine Punktlandung. 

Wenn du nur den Bachelor machst, schließ ich mich den anderen an. Lieber lernen oder ein anderes Fach suchen, bei dem man auch mit einer 3,5 (MINT-Bereich) noch was abbekommt, aber das wird dann wohl eher noch anstrengender als eine gute Note in BWL zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User48572
08.02.2017, 10:26

bwl ist ja auf jeden fall ein sehr schwieriges fach, bei uns fallen fast 95 Prozent alleine in mathematik durch und die schnitte der klausuren sind nie besser als eine 3,5. ich habe bisher 16 klausuren geschrieben in 2 semestern und die schnitte waren nie besser als 2,9. daher denke ich, dass es viele gibt, die nicht so gut sind. 

0

Ich denke schon, dass es bei der Bewerbung einen Unterschied macht, ob du mit 1,5 oder 3,5 abschneidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?