Guten Morgen, welche Bräuche pflegt ihr zu den Festen?

25 Antworten

Guten Tag zusammen!

Bei mir stehen Familienzusammenkünfte ganz oben auf der Liste der Brauchtümer - wobei man auch sagen muss, dass eine jugoslawischstämmige Großfamilie mitunter ganz andere Ansichten zum Leben und Feiern hat :)

Eierfärben war gestern - mein Cousin und meine Cousine haben das gemacht, ich war da nur zum Helfen mit dabei. Ansonsten regiert an Feiertagen dann die Gemütlichkeit; ich mache alles, was sonst nicht oder nur schwer möglich ist, schalte einen Gang zurück und nehme mir die Freiheit, einfach mal nichts zu tun.

Kirchgänge stehen auf der Ordnung, so wie es christliche Feste sind, aber ich gehe nicht in Gottesdienste, die nach dem Motto "sehen und gesehen werden" stattfinden und wo alle kommen, die das ganze Jahr über nie in die Kirche gehen und mit einmal Mal auf fromm machen ------> nein, das ist nicht mein Stil; ich muss in der Kirche nicht gesehen werden und sitze eher in der letzten Reihe für mich. Ich will dann nur "dabei sein".

In der Adventszeit werden dann Plätzchen gebacken und die Weihnachts-CD/Schallplatte der Flippers spielt dann eine große Rolle, weil ich die einfach für wahnsinnig gelungen und festlich halte. Nikolaustag wird bei mir begangen, ebenso Ostern - jeweils mit kleinen Geschenken im Nikolaus-Stiefel und an Ostern im Nest und es wird immer nett dekoriert, vielleicht ein wenig kitschig wie bei alten Leuten, aber so bin ich halt und ich mag es so, weil es schon immer so war und mein Opa selbst mit fast 90 noch munter eindekoriert und gedeckt hat, wo er konnte. Da stand die ganze Wohnung auf den Beinen, Großtante, Großonkel, Cousin, Onkel, Tante, meine "Kindergartenfreundin" nebst Mutter und ich; alle zusammen! Da erwacht das Kind im Manne.

Ansonsten schaue ich, was los ist und wie es kommt, so kommt es :) Einen schönen Karsamstag und viele Grüße!

Musikalisch haben wir heute was Lockeres, Fröhliches von Karel Gott: "Frühling in Prag mit dir".

https://www.youtube.com/watch?v=EAoio5kaNKs

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Das Fest als Familienfest feiern zu können, ist es wert Ostern zu feiern!

Fred wünscht dir einen zauberhaften Karsamstag und grüßt dich aus Wien herzlichst.

3
@Fredlowsky

Das stimmt! Herzlichen Dank für die guten Wünsche, die ich dir gerne zurückgebe!

3

Einen wunderschönen guten Ostersonnabend guitschee, auch an alle anderen in der Runde hier und vielen Dank für diese Frage.

Für mich ist es völlig egal, ob ein Mensch Christ ist oder nicht. Ich als Atheist bin der Meinung, dass jeder Mensch ein Leben anstreben sollte, das sich auch vor christlichen Wertvorstellungen nicht verstecken muss. Also kann ich auch wie ein Christ leben und lasse aber die Religion weg.

Nun, wenn man in die Jahre kommt, die Kinder aus dem Haus und die Enkel auch nicht mehr so klein sind, wird es mit den Traditionen zu Ostern weniger, zumindest bei uns. Die Enkel freuen sich über ein kleines Scheinchen viel mehr als über Ostereier oder Süßigkeiten. Und so fällt auch das Suchen zu Ostern weg. Selbst das Färben der Ostereier hat für uns die Industrie übernommen. Als Tradition bleiben nur noch liebe Menschen besuchen oder auch empfangen oder sich bei schönem Wetter in das Touristengewühl auf der Prager Straße oder der Brühlschen Terrasse zu stürzen.

Vielleicht kann aber heute mit einer neuen Tradition bei uns begonnen werden. Wir haben einen Möhrenkuchen mit Nüssen und einen Frischkäseüberzug gebacken. Heute Nachmittag wird er angeschnitten. Wenn er gut geworden ist, wird es voraussichtlich in jedem Jahr zu Ostern einen solchen Kuchen geben.

Ich wünsche allen ein frohes und schönes Osterfest.

Herzliche Grüße von Lazarius

Servus lieber Lazarius, auch ein Atheist ist ein Gläubiger, denn er glaubt dass sein Nichtglauben das Richtige ist!

Fred wünscht dir einen zauberhaften Karsamstag und grüßt dich aus Wien herzlichst.

5
@Fredlowsky

Grüß dich, lieber Fred, so gesehen hast du recht. Aber ich denke, dass es auf den Glauben gar nicht so ankommt. Die Menschlichkeit ist das Wichtige und dass jeder Achtung vor den Menschen hat. Darauf kommt es an. Damit würden schon viele Probleme keine Probleme mehr sein.

Ein schönes Osterfest wünsche ich dir und deiner Familie. Es grüßt dich herzlich aus dem schönen Dresden Lazarius

2

Guten Tag, lieber Lazarius,

Du hast mich wieder einmal auf den guten Gedanken gebracht, dieses Rezept vom Möhrenkuchen wieder einmal in Angriff zu nehmen. Es wird uns auch sicher noch nach OSTERN gut schmecken.

Wie schade, das ich nicht ein ganz "klitzekleines Stückchen" von Eurem Kuchen probieren kann, um mir ein Urteil erlauben zu können, welcher Kuchen am besten schmeckt und welcher der BESSERE ist

Hab Dank für Deine so ansprechende Antwort, ich komme mir immer wieder so vor, als würdest Du uns etwas aus Grimms Märchen vorlesen, da es so nett in Erzählerform geschrieben ist und auch spannend zugleich.

Es macht mir immer wieder Freude etwas von Dir lesen zu können.

Noch ganz liebe Grüße an Dich und recht schöne restliche Osterfeiertage wünscht Dir das Plawöpfchen

https://www.brigitte.de/rezepte/moehrenkuchen-10540722.html

5
@iQPlawopf

Guten Abend, liebes Plawöpfchen,

vielen Dank für deinen lieben und netten Kommentar. Gleich vorweg, der Möhrenkuchen ist super und hat uns vortrefflich geschmeckt. Ich denke, dass du nichts dagegen haben wirst, wenn ich dir das Rezept per PN zukommen lasse, mit Bild natürlich. Das wird jedoch erst Morgen sein.

Wenn dir die Art meines Schreibens gefällt, so gefällt mir das natürlich gleichermaßen und ist ein großes Lob für mich. Viele, vielen Dank dafür. Ich selbst halte mich nicht für einen guten Schreiberling, denn ich muss oft nach Worten förmlich ringen, anstatt zu suchen, bis mir die Zeile zusagt, die ich mitteilen möchte. Das ist aber egal, denn die Zeit ist auf meiner Seite und es dauert dann eben etwas länger. Früher sagte man »Papier ist geduldig« – heute sind es Textprogramme.

Ich wünsche noch einen schönen Abend. Erhole dich gut, denn Morgen ruft der Chor wieder nach dir und du wirst gebraucht.

Herzliche und ganz liebe Grüße vom schönen Dresden aus sendet dir Lazarius.

1

Guten Morgen guitschee und in die Runde,

da es in der Familie keine kleinen Kinder gibt, fällt das Ostereier-Färben aus sowie alle damit verbundenen Rituale.

Heute werden noch die Messdiener an der Haustür läuten und Ostereier oder sonstige Gaben einsammeln, und in der Kirche werden die österlichen Bräuche wie jedes Jahr statt finden.

Die Osterfeuer sollten ja wegen der Trockenheit und damit verbundenen Brandgefahr wohl eher abgesagt werden.

Ansonsten lasst uns das schöne Wetter genießen. Schönen Tag für alle und liebe Grüße.

https://www.ecowoman.de/images/gallery/50/original/England_Fotolia_800.jpg

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung
 - (Feiertag, Ostern, Tradition)

Guten Tag, liebe Freundin - es ist nicht nur zu Ostern Tradition, sondern täglich, dass ich dir einen angenehmen Tag wünsche und dazu jedes Mal liebe Grüße mit auf den Weg schicke.

Ich habe jetzt noch eine gute Stunde Ruhe, dann warte ich auf den Anruf, dass Frau, Sohn und Kinder vom Osterspaziergang zurück kommen, um das Mittagessen fertig zu stellen. Am Nachmittag fahren wir alle in den Garten.

5

Servus liebe Sofia, das mit dem Osterfeuer kann ich verstehen, denn man glaubt gar nicht wie weit da der Funkenflug geht.

Fred wünscht dir einen zauberhaften Karsamstag und grüßt dich aus Wien herzlichst.

4

Noch einen recht schönen Ostersamstag wünsche ich Dir liebe Sofia

Ich freu mich immer, wenn ich von unbekannten Sitten und Gebräuchen etwas hören und profitieren kann, denn man nimmt ja doch immer ein klein wenig NEUES mit und lernt auch dazu.

Ja auf das OSTERFEUER sollte nun wohl doch vorsichtshalber verzichtet werden, denn das ist wohl bei dieser zur Zeit herrschenden Trockenheit einfach zu gefährlich und das sollte man sich doch wohl eher verkneifen.

Ich wünsche Dir noch recht viel Freude im Kreise Deiner Lieben, und schicke Dir liebe Grüße vom Plawöpfchen

Ein ♥ liches Dankeschön auch für Dein so herrliches Ostergesteck, über das ich mich sehr gefreut habe.

4

Guten Morgen! Welche Musiker findet ihr menschlich sympathisch, ohne die Musik zu mögen?

Guten Morgen!

Heute gibt's mal eine Guten-Morgen-Frage (wenn sie es wird, wäre doch schön) zum Thema Musik - konkret geht es darum, ob es Musiker gibt, die euch zwar menschlich total sympathisch sind, deren Musik ihr aber nicht unbedingt gut findet/hört und warum ihr sie gern habt.

Mir sind einige Schlagerinterpreten durchaus sympathisch, ohne dass ich ihre Musik gut finde oder CDs von ihnen kaufen würde ----> sie kommen gut rüber und man merkt dass die Spaß an der Darbietung haben, aber ich bin eben kein Fan.

Ich habe etwa mal vor Jahren ein TV-Interview von den Höhnern gesehen. Ich würde mich nicht als Fan bezeichnen, aber ich finde sie sympathisch und mag vor allem die Art des Henning Krautmacher der einfach so entspannt und authenthisch rüberkommt.

Ähnlich geht es mir mit Frank Zander. Von dem fand ich nur wenig ernsthaft gut und außer der "Hier kommt Kurt"-Single aus den 80ern habe ich nix von ihm im Schrank, aber seine menschliche Art sowie sein Engagement für Obdachlose finde ich super. Er scheint ein dufter Typ zu sein, nur seine Musik traf nicht immer meinen Geschmack.

Den "Musikantenstadel"-Andy Borg fand ich als Moderator super sympathisch, mein Opa hat den gern gesehen. Man merkte ihm an, dass der als Moderator ganz aufgeht und die Gags waren gelungen, aber musikalisch ist Andy Borg bis auf zwei-drei Songs wie "Ich brauch ein bisschen Glück" nicht meine Welt. Aber das ist doch ein nettes Motto für das Wochenende!

https://www.youtube.com/watch?v=mbq2jC6_YTE

Viele Grüße und viel Freude... auch am Musikhören!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?