Guten Morgen. Was würdet ihr an eurem letzten Arbeitstag machen?

4 oder 5 oder 40-50 Kollegen ?

in der abteilung sind wir 7, in der firma insgesamt um die 80 oder 90 oder so

35 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz darauf an, für wie viele Leute und wie viel Zeit und Geld du investieren willst/kannst. Und natürlich aktuell auch, wie bei euch die Coronabeschränkungen sind.

Wenn ich nur mal die Kollegen nehme die im Guten gegangen sind war von im kleinen Kreis (nur der Abteilung oder ausgewählter häufig kontaktierter Kollegen anderer Abteilungen) Kuchen ausgeben, jeder kann kommen wie er mag bis zu großer Feier abends mit gefühlt der halben Firma eingeladen und am Ende über 100 anwesenden Gästen war bei uns schon alles dabei.

Eine gute Idee wäre ggf. schon heute oder morgen einzuladen per Mail, dass du deinen letzten Tag hast und man gerne vorbei kommen kann zum Abschied und ein paar Kleinigkeiten zu Essen bereit stehen. Ggf. auch an alle oder nur ausgewählte Kollegen mit dem Zusatz, dass z.B. zu X Uhr zum Abschied angestoßen wird (dann wähle aber weise, wen du dazu einlädst und wen nicht, ist der eine eingeladen und der Kollege nicht kann es ggf. zu ungewollten Konflikten führen). Du kannst ja gerne reinschreiben zur leichteren Vorbereitung eben die Einladung, damit du grob planen kannst wie viele kommen können.

In deinem Fall würde es sich ja anbieten, ein paar zur USA passende Snacks anzubieten also z.B. Donuts. Wenn du eine Einladung schickst hast du wie gesagt den Vorteil, dass du Snacks und auch ggf. Getränke besser planen kannst und nicht viel zu viel oder zu wenig hast.

Wenn du magst kannst du die Einladung auch aufteilen und an einen Teil mit dem du gerne Kontakt halten möchtest, auch deine privaten Kontaktdaten z.B. die E-Mail Adresse mitgeben, da sich deine Handynummer ja vermutlich bald ändert oder auch deine zukünftige Adresse, wenn du sie schon kennst. Nach dem Motto: wenn ihr mal in der Nähe seid, dann meldet euch gerne.

Mit einem ehemaligen Kollegen der weggezogen ist treffen wir uns beispielsweise manchmal noch mit ein paar anderen Kollegen, wenn er beruflich mal in der Stadt ist und es gerade passt. Oder ich schreibe auch manchmal einfach so mit ihm, da wir uns auch privat ganz gut verstanden haben. Nun keine Freunde in dem Sinne, dass man sich zu zweit privat treffen würde, aber wenn man mal an den anderen denkt kommt ne Whats App Nachricht, dann folgt meist etwas Gespräch und dann auch mal wieder ein paar Monate nichts. Eben ganz lockerer netter Kontakt.

vielen dank für deine antwort. die idee mit den usa-related snacks ist ja mal cool. an das hab ich noch gar nicht gedacht.

2

Hallo Lissi und in die Runde,

Abschiede lassen sich meist gut gestalten- entweder mit belegten Brötchen zum Frühstück und ein paar süßen Teilchen oder mit Pizza zu Mittag sowie Getränken nach Wahl. Bei meiner letzten Arbeitsstelle war z. B. Alkohol verboten, daher gab es Säfte und alkoholfreies Bier.

Ich wünsche dir viel Erfolg am letzten Arbeitstag

sowie euch allen einen schönen Dienstag-Nachmittag. LG

vielen dank für deine nette antwort.

4

Guten Tag, liebe Freundin Sofia,

Deine Vorschläge für den Abschied von Lissi's letzten Arbeitstag, finde ich sehr gut und auch sehr passend. Das wäre sogar sehr günstig, denn man könnte verschiedenes schon zu Haus vorbereiten und fertig mitbringen, und die Geschmacksrichtungen sind auch sehr variabel, also für jeden ist etwas passendes dabei. Deinen Service werde ich wärmstens weiterempfehlen. :-))

Ich wünsche Dir noch einen schönen weiteren Tag und schick Dir noch viele liebe Grüße, von Deinem Plawöpfchen

4

Liebe Sofia, ich hoffe für Lissi, dass sie nie wehmütig auf diesen Arbeitstag zurück blickt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Zeit danach schwerer wird als die gegenwärtige Arbeit.

Dir sende ich liebe Grüße und wünsche dir nicht nur heute einen schönen Tag.

3

Servus liebe Sofia, Fred wünscht dir einen sehr schönen Dienstag und grüßt dich herzlichst.

3

Guten Morgen, liebe Lissi und in die Runde,

die Tipps, die ich dir geben würde, sind zumeist schon erwähnt worden. Je nach Abläufen bei euch im Betrieb bleibt möglicherweise gar nicht so viel Zeit für ein gemeinsames Zusammensitzen.

Egal, ob du so etwas wie ein Snack-Büffet mit Getränken kommen lässt oder Kuchen mit Kaffee servierst, könntest du auch für jeden/viele/einige ein Foto von dir zur Erinnerung beim persönlichen Abschied überreichen.
Sehr gut gefällt mir dabei die Idee einer Fototasse: sie wird immerhin zum Mund geführt (die Symbolik bei einem Untersetzer, der naturgemäß immer eins drauf bekommt, fände ich da weniger prickelnd :-)!)

Was im Herzen bleibt, ist die Erinnerung. Einen Teil davon hast du schon gestaltet - der letzte Teil ist der persönliche Abschied mit Händedruck und einem Dank und netten Worten.

Bei allem Schönen, auf das du dich für dich und deinen Verlobten jetzt freust:
ich neige ja dazu, immer noch etwas weiter- und um die Ecken zu denken, daher mein Rat: verlass deine jetzige Arbeit so, dass du immer wieder dorthin zurückkehren könntest. Du weißt doch auch schon: das Leben ist eine Wundertüte!

Wo du '0,0 Erfahrung' erwähnst, die du mit sowas hast, da möchte ich dir gern diese Weisheit aus China mitgeben: 'Ein Weg entsteht, indem man ihn geht', gleich gefolgt von dieser: 'Erfolg hat drei Buchstaben: T.U.N.!'

Von mir heißt das: Marschier los auf dein Ziel, liebe Lissi, pack es an!
Ich wünsche dir, dass alles leicht geht und sich immer Lösungen auftun - und dass ihr miteinander glücklich werdet!

vielen dank liebe spielwiesen für diese schöne umfassende antwort.

3

Meine liebe A., ich grüße dich.

Das sind gute Vorschläge, mit denen ich mich auch einverstanden erklären könnte.

Ich wünsche dir einen schönen Tag und sende herzliche Grüße von W.

3
@Lazarius

Ja das freut mich doch, lieber W., so kann der schöne Tag jetzt weitergehen. Danke dir, mit herzlichen Grüßen zurück! :-)

2

Servus liebe Spielwiese, Fred wünscht dir einen sehr schönen Dienstag und grüßt dich herzlichst.

3
@Fredlowsky

Grüß dich, lieber Fred, und vielen Dank für deine Wünsche!
Trotz Lissi-Abschiedsstimmung wünsche ich dir auch noch einen schönen Dienstag mit herzlichen Grüßen nach Wien!

2

Da wäre ich der völlig falsche Ansprechpartner, da ich meine Firma nicht leiden kann, und meine Kollegen erst recht nicht.

Ich sage immer, selbst meinem Vorgesetzen ins Gesicht, wenn ich Millionär oder mehr werden würde, und müsste nie wieder irgendwo arbeiten gehen, würde ich am letzten Arbeitstag auf die Tastaturen kacken, das ganze noch mit den Schuhen rein treten, und nach mir die Sinnflut. 🤣 😇

Aber wohl eher, würde ich einen Rauswurf provozieren, indem ich den Vorgesetzten meines Vorgesetzten mal meine Meinung geigen würde, dem Betriebsrat auch kein guten Job attestieren würde, da er nutzlos ist. Und dem Sicherheitsbeauftragen, würde ich mal die Wahrheit schreiben, dass er einen halben Herzinfarkt bekommen würde. Arbeitssicherheit existiert hier nur so lange, wie es unterwiesen ist. Wenn die Arbeit gemacht werden muss, interessiert es keinen Schwa.... wie. Hauptsache die Dollars kommen zur Firma. Wie ist denen echt egal.

Aber danke, für die gugumo, ich durfte mich mal wieder auskot..n 😇 😁 👍🏽

tut mir sehr leid, dass du so einen unschönen arbeitsplatz hast. vielleicht bewirbst du dich mal bei einem anderen unternehmen, wo du dich vielleicht wohler fühlen kannst?

wünsche dir das beste und danke dir für deine antwort.

0
@WildLissi96

Danke für deinen lieben, netten Worten. Mein "Problemchen" ist, ist verdiene mich, da wo ich arbeite, dumm und dämlich. So was gibt man nicht einfach auf. Damit Finanziere ich meine Wünsche.

0

Guten Morgen,

an meinen letzten Arbeitstag sperre ich WildLissi96. :D Nein, kleiner Spaß.

Ich denke, dass solltest Du von Deiner Firma abhängig machen und Dich auch ein wenig nach den Personen richten, die vorher letzte Arbeitstage gehabt haben.

Bei gutefrage gibt es meist kurz vor Feierabend dann ein Abschiedsgeschenk für die Person, die uns verlässt und wir stoßen mit Sekt, Orangensaft oder Bier noch einmal miteinander an. Ich denke einen kleinen Abschiedstermin kannst Du Deinen Kollegen einstellen und wenn es die Coronabedingungen zulassen, dann stoßt gerne an und bringst Sekt oder Orangensaft mit.

Ansonsten würde ich noch eine Email an meine Kollegen schreiben und ihnen anbieten, dass ihr Kontakt haltet (und da vielleicht einen privaten Kontakt wie Deine Mailadresse etc. angeben).

Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Erfolg in den USA.

Howard

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?