Guten Morgen. Sollen Kinder am Tisch sitzen bleiben bis alle anderen aufgegessen haben?


23.06.2020, 11:32

P.S. Ich sollte evtl. noch hinzufügen, dass es nicht das Problem gibt, dass meine Tochter zu wenig essen würde. Im Gegenteil, die futtert wie ein Mähdrescher im Spätsommer ...

 - (Eltern, Erziehung, Kinder und Erziehung)

35 Antworten

Hallo lieber ps1980 ...

und schönen Mittag an alle lieben hier 🌼

Ich bin selber Tochter eines alleinerziehenden Vaters und ich denke, mein Vater hat alles richtig gemacht..... ich finde Deine Ansicht absolut richtig....ein 4-einhalb jähriges Kind muss meiner Meinung nicht solange sitzen bleiben, bis alle fertig sind mit dem Essen.

Ich respektiere zwar die Meinung und die Erziehung des älteren Ehepaares, aber das ist nun mal eine ganz andere Generation und vieles, was damals gut zu sein schien, ist heute eben nicht mehr so angebracht.

Auf gutes Benehmen am Tisch und allgemein, lege ich zwar sehr großen Wert und ich zweifle auch keinen Moment daran, dass Deine Tochter das hat, aber wenn ein Kind sich gut benimmt und nach dem Essen gehen möchte, dann ist das völlig in Ordnung.

Ganz liebe Grüße an alle und einen sonnigen Tag !

🌼🌼🌼🌼 Mika 🌼🌼🌼🌼

 - (Eltern, Erziehung, Kinder und Erziehung)

Was für eine wunderschöne Antwort. Danke! Tut mir richtig gut das zu lesen!

6

Grüß Dich liebe Mika, das Thema wird ja durchaus kontrovers diskutiert. Das sehe ich aber ähnlich wie Du. Die Regeln des Knigge müssen bei kleinen Kindern nicht buchstabengetreu erfüllt sein. Hab noch einen schönen Nachmittag liebe Freundin.

4
@IQSofia

🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼 für Dich meine liebe :-)

3

Da deckt sich Deine Meinung,mit meiner Antwort,liebe Mika

Und leider sehen das gerade ältere Menschen vollkommen anders

Schön und empathisch,-Dein Beitrag

Herzlichst Angel

4

Schön geschrieben 💗💗💗

4
@BornToLove

Ich danke Dir meine liebe 😗

LG, Mika 🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼

3
@mika1313

Ich danke DIR, dass es 💗DICH💗 gibt.

LG, BornToLove 🌸

3

Hallöchen lieber PS ,und alle lieben Menschen in der Runde

Ich finde es nicht schlimm,wenn Kinder,nachdem sie gegessen haben,den Tisch verlassen

Und wenn dann nur Erwachsene zusammen sind,und kein anderes Kind,wird es den Kleinen schnell langweilig

Bei mir als Kind war es immer so....Wenn ich fertig gegessen habe,fragte ich...Darf ich jetzt aufstehen,und spielen gehen?

Bei meinen Eltern war das auch kein Problem,-allerdings meine Grosseltern waren da ganz anders....

Da mussten meine Schwester und ich so lange am Tisch sitzen bleiben,bis a l l e fertig waren

Meist haben ältere Menschen eine total andere Denk,-und Handlungsweise

Aber man sollte sich nicht über die Eltern hinweg setzen,und es als Gast so akzeptieren,wie es gehandhabt wird

Anders wäre es gewesen,wenn die Kleine jetzt beim Essen geschmatzt hätte usw...

Aber ich bin mir sicher...Deine Maus ist gut erzogen

Und alle wünschen sich ein Kind,was gerne, und viel isst

Meine Cousinen mussten auch immer ihre Teller leer essen(furchtbar)

Da waren ihre Eltern knallhart

Ich würde mir das nicht so zu Herzen nehmen an Deiner Stelle

Du machst es so,wie es für Dich und die Kleine okay ist...

Liebe Grüsse an Euch alle vom Engelchen

 - (Eltern, Erziehung, Kinder und Erziehung)  - (Eltern, Erziehung, Kinder und Erziehung)  - (Eltern, Erziehung, Kinder und Erziehung)

Sehr schön geschrieben liebe Angel :-)

LG, Mika 🌼

7
@mika1313

Danke Dir ganz lieb....das freut mich,wenn Dir meine Antwort gefallen hat

3

🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰 BUSSI

2

Guten Morgen liebe Angel, an meine eher strenge Großmutter erinnere ich mich auch noch. Sie starb, als ich 5 Jahre alt war. Aber sie sagte ständig: Halt Dich gerade … und solche Sachen eben. Schönen Tag für Dich und LG

2
@IQSofia

Die Sätze kenne ich noch von meiner Urgrossmama,an die ich mich auch nur noch schwach erinnere(ich war damals ...wie Du.... erst 5 Jahre alt )

Hast Du Hände gewaschen?

Sitz ruhig am Tisch

Jetzt wird nicht gespielt und und...das hat meine Oma später dann zu mir gesagt

Ich denke,das kennen wir alle

Liebe Grüsse ,und danke für die liebe Antwort(und einen tollen Tag)Dein Engelchen

1

Ich sehe keine Probleme damit, dass die Kinder aufstehen und verlassen den Tisch, wenn sie fertig sind. Wenn sie darauf Lust haben, mit den Familienmitglieder zu sprechen, würden sie ohnehin bleiben. Wenn sie lieber allen sein wollen, würde der Zwang die Situation nur verschlimmern.

Danke. Genau das finde ich auch. Es gibt nur wenig, das nervtötender ist als ein gelangweiltes Kind.

4
@ps1980

Ich erinnere mich, als ich ein Kind war, durfte ich den Tisch verlassen. Ich war immer der erste, der mit dem Essen fertig war. Wenn wir aber ein Familientreffen gemacht haben, und zusammen mit anderen Verwandten gegessen haben, musste ich höflich warten, bis alle fertig waren.
Das habe ich nie gemocht, aber ich konnte es ertragen.

5

hallo pat und liebe anderen gugumanten,

jetzt möcht ich mich auch mal wieder zu wort melden.

ich kenne deine tochter ja persönlich und kann daher mit gewissheit sagen, dass sie sehr wohlerzogen ist und du dir bezüglich deiner erziehungsmethoden wirklich nichts vorzuwerfen hast. du bist ein toller vater und ich bewundere dich von ganzem herzen dafür!

ich kenne das mit dem sitzenbleiben beim essen aus meiner kindheit auch nicht so wirklich. im internat war es jedenfalls so, dass wenn man fertig war, ist man gegangen. es sind ja auch nicht alle immer gleichzeitig gekommen - insbesondere nicht beim frühstück und beim abendessen. also war das komplett egal. aber natürlich ist man auch gern mal sitzengeblieben um zu plaudern und dass man bei offiziellen anlässen sitzengeblieben ist, bis der formelle teil erfüllt war, ist ja selbstverständlich, denke ich. also für uns war es das jedenfalls.

wie gesagt, ich finde, dass du diesbezüglich alles richtig machst, und dass du dir wegen der engstirnigkeit von unbeteiligten dritten keine gedanken machen musst.

euch allen wünsche ich noch einen wunderschönen abend.

Ich halte gemeinsames Essen am Tisch schon für wichtig. Ein Kind muss aber nicht bis zum Schluss bleiben.

Man kann natürlich die Tischgespräche auch kindgerecht bzw. interessant für Kinder gestalten. Aber wenn es nur um Erwachsenenthemen geht oder gar still gegessen wird, macht es wenig Sinn, ein Kind am Tisch zu halten. Eltern müssen aber auch vorleben, wie man gemeinsam zu Tisch sitzt. Wenn einer von den Erwachsenen immer wieder früher aufsteht ("ich muss da noch ..."), kann man von Kindern erst recht keine Einsicht verlangen.

Was möchtest Du wissen?