Guten Morgen. Sollen Kinder am Tisch sitzen bleiben bis alle anderen aufgegessen haben?


23.06.2020, 11:32

P.S. Ich sollte evtl. noch hinzufügen, dass es nicht das Problem gibt, dass meine Tochter zu wenig essen würde. Im Gegenteil, die futtert wie ein Mähdrescher im Spätsommer ...

 - (Eltern, Erziehung, Kinder und Erziehung)

36 Antworten

Hallo ihr Lieben ☀️💕

Ich finde nicht, dass sie bis zum Ende am Tisch sitzen müssen. Das würde ich meinen Kindern nicht antun, weil ich sehr langsam esse. Ich erwarte von niemandem bis zum Ende neben mir zu sitzen, da ich auch mal 45-60 Min. brauche. Das wäre Zeitverschwendung.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Hier noch etwas zum Schmunzeln. Das Schönste, was ihr tragen könnt, ist ein Lächeln.

https://youtu.be/DBJLby8H_58

Alles Liebe, BornToLove 🌸

Also die Tochter von Martina Hill möcht ich auch nicht gewesen sein... ;-P

5

Sehr schöne Antwort,die ich voll mit Dir teile...Das Video ist gigantisch ...lb Gruss vom Engelchen

3

Hallo lieber ps1980 ...

und schönen Mittag an alle lieben hier 🌼

Ich bin selber Tochter eines alleinerziehenden Vaters und ich denke, mein Vater hat alles richtig gemacht..... ich finde Deine Ansicht absolut richtig....ein 4-einhalb jähriges Kind muss meiner Meinung nicht solange sitzen bleiben, bis alle fertig sind mit dem Essen.

Ich respektiere zwar die Meinung und die Erziehung des älteren Ehepaares, aber das ist nun mal eine ganz andere Generation und vieles, was damals gut zu sein schien, ist heute eben nicht mehr so angebracht.

Auf gutes Benehmen am Tisch und allgemein, lege ich zwar sehr großen Wert und ich zweifle auch keinen Moment daran, dass Deine Tochter das hat, aber wenn ein Kind sich gut benimmt und nach dem Essen gehen möchte, dann ist das völlig in Ordnung.

Ganz liebe Grüße an alle und einen sonnigen Tag !

🌼🌼🌼🌼 Mika 🌼🌼🌼🌼

 - (Eltern, Erziehung, Kinder und Erziehung)

Was für eine wunderschöne Antwort. Danke! Tut mir richtig gut das zu lesen!

6

Grüß Dich liebe Mika, das Thema wird ja durchaus kontrovers diskutiert. Das sehe ich aber ähnlich wie Du. Die Regeln des Knigge müssen bei kleinen Kindern nicht buchstabengetreu erfüllt sein. Hab noch einen schönen Nachmittag liebe Freundin.

4
@IQSofia

🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼 für Dich meine liebe :-)

3

Da deckt sich Deine Meinung,mit meiner Antwort,liebe Mika

Und leider sehen das gerade ältere Menschen vollkommen anders

Schön und empathisch,-Dein Beitrag

Herzlichst Angel

4

Schön geschrieben 💗💗💗

4
@BornToLove

Ich danke Dir meine liebe 😗

LG, Mika 🌼🌼🌼🌼🌼🌼🌼

3
@mika1313

Ich danke DIR, dass es 💗DICH💗 gibt.

LG, BornToLove 🌸

3

Mahlzeit 🍕

Also ich weiß nicht mehr wie es war, als ich ein Kind war. Aber in Teenie-Zeiten und bis ich ausgezogen bin, saßen alle am Tisch, bis alle fertig waren. Wir haben uns ja dann auch noch unterhalten und ich hatte auch nix dagegen.

Ich persönlich würde aber bei Kindern nichts dagegen haben, wenn sie vom Tisch gehen, wenn sie fertig sind mit dem Essen. Die sind ja eh immer voller Energie und Tatendrang und das können sie dann gerne auch ausüben.

Von daher bin ich da deiner Meinung.

Ich wünsche einen schönen Dienstagnachmittag 🌅🌅🌅

Nachtrag: Ich bin eh meistens als letzter fertig mit dem Essen, daher kam die Frage gar nicht erst auf.^^

4

Moinsen,

dazu hab ich eine gespaltene Meinung. Ich finde eine gemeinsame Mahlzeit gut. Besonders, wenn man als Familie sonst selten komplett zusammenkommt. So bekommt man mit, was der Rest in der Familie so erlebt hat und beschäftigt. Aber gerade kleine Kinder muss man nicht quälen. Wenn sie fertig sind, lass sie doch toben und spielen. Da hat doch niemand etwas davon, wenn das Kind gelangweilt wartet. Ob das ne gute Erziehungsmaßnahme ist, bezweifel ich auch.

Sofern mal es als Familie hinbekommt andere Sachen zusammen zu unternehmen (zusammen ein TV-Abend, ein Spieleabend, eine Diskussion oder ein Ausflug), ist eine gemeinsame Mahlzeit auch in meinen Augen nicht mehr so wichtig. Als Kind z.B. hab ich mittags (alleine) warm gegessen, da ich nach der Schule immer viel Hunger hatte. Abends dann mein Papa warm und ich eher eine Kleinigkeit. Das hat mir auch nicht geschadet ;)

Euch einen schönen Dienstag

Howard

Danke für deine vernünftige, differenzierte Meinung.

Meine Tochter und ich verbringen ziemlich viel Zeit miteinander. Während der Kindergarten aufgrund von Corona zu hatte, war sie fast die ganze Zeit über bei mir. Sie hat in meinem Büro gespielt während ich gearbeitet hab. Außerdem gehen wir jeden Tag (zumindest wenn das Wetter trocken ist) gemeinsam in den Wald, entdecken zusammen die Natur und sie macht sogar bei meinem Fitnessworkout mit. Natürlich spiele ich auch gern und viel mit ihr. Das tut sogar mir gut und ich finde es sehr erfrischend die Welt wieder mit ihren Augen neu zu entdecken.

Ich kann wirklich jedem nur empfehlen: Verbringt so viel Zeit wie nur irgend möglich mit euren Kindern. Das ist die beste Art, wie man seine Zeit nutzen kann!

7

Ich halte gemeinsames Essen am Tisch schon für wichtig. Ein Kind muss aber nicht bis zum Schluss bleiben.

Man kann natürlich die Tischgespräche auch kindgerecht bzw. interessant für Kinder gestalten. Aber wenn es nur um Erwachsenenthemen geht oder gar still gegessen wird, macht es wenig Sinn, ein Kind am Tisch zu halten. Eltern müssen aber auch vorleben, wie man gemeinsam zu Tisch sitzt. Wenn einer von den Erwachsenen immer wieder früher aufsteht ("ich muss da noch ..."), kann man von Kindern erst recht keine Einsicht verlangen.

Was möchtest Du wissen?