Guten morgen Leute, bekomme ab den 1.1.2016 eine volle Erwerbsminderungsrente, jetzt streiten sich die Ämter wer das Übergangsgeld bezahlt Sozial. oder Jobcent?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du eine dauerhafte volle Erwerbsminderungsrente bekommst und dann also das Sozialamt für dich zuständig sein würde,wenn du mit deiner Rente deinen Bedarf nicht decken kannst,dann würde man ja rein vom logischen her sagen das hier das Sozialamt in Vorleistung gehen müsste !

Denn wenn du ab dem 01.01.2016 Anspruch auf Rente hast,dann müsstest du ja deine Aufstockung vom Sozialamt bekommen und das spätestens am letzten Bankarbeitstag des Monats Dezember 2015 dann für 01.2016.

Da du aber deine Rente ja erst rückwirkend bekommst,müsste dann das Sozialamt nicht nur deine Aufstockung,sondern auf Antrag eben deinen vollen Bedarf in Form eines zinslosen Darlehens zahlen,abzüglich deiner zustehenden Aufstockung.

Hast Du noch Anspruch auf Arbeitslosengeld? Und bist Du als nicht vermittelbar eingestuft?

völlig gleichgültig, eine erwerbsminderungsrente ist keine erwerbsunfähigkeitsrente, insofern jobcenter, weil etwas rest arbeitsfähigkeit ist ja noch da

0
@GinkgoMidan

Das Sozialamt ist dann zuständig,wenn man eine dauerhafte volle Erwerbsminderungsrente bekommt und seinen Grundbedarf mit der Rente nicht sicherstellen kann und vorrangig zum Unterhalt verpflichtete nicht leistungsfähig sind !

Um ggf.eine Aufstockung vom Jobcenter bekommen zu können,muss man unter anderem min. 3 Stunden ( 3 x 5 Tage ) pro Tag einer Beschäftigung nachgehen können und das kann man bei einer vollen dauerhaften Erwerbsminderungsrente nicht mehr.

0

mir schon klar. Stecke selber gerade drin. Bei mir ist es so dass das Arbeitsamt voll zahlt aber ich als nicht vermittelbar eingestuft bin. Wenn das Jahr beendet wäre der Arbeitsamt Leistung, dann muss das Sozialamt die Leistung zwar gemindert aber übernehmen.

0

Was möchtest Du wissen?