Guten Morgen. Kreta im Ausnahmezustand. Sollte man trotzdem Urlaub buchen?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hab mir mal die aktuellen daten von chania und umgebung besorgt

es sieht ja furchtbar aus

wenn du dort in eine kleine pension oder familiengeführtes hotel willst, sind die besitzer sicherlich dankbar für jeden euro

einen all-inclusive urlaub kann ich mir nicht vorstellen

Woher ich das weiß: Recherche

Man stelle sich vor in anderen Ländern ratet vor Urlaub in Deutschlnd wegen schweren Gewitterunwettern, die schon in mehreren Jahren waren, ab.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Nachmittag und grüßt dich herzlichst aus Wien.

2

Guten Morgen liebe Chantal und auch an alle anderen!

Ich würde mit dem Buchen noch warten, wenn du es dir leisten kannst. Wenn nicht, dann würde ich eine Reiserücktrittsvericherung beim Buchen abschließen, damit du für den Fall abgesichert bist, dass du deine Reise dorthin doch nicht antreten kannst.

Ich denke, dass sich Kreta aufgrund der Wetterextreme auch im Sommer noch im Ausnahmezustad befinden wird, wenn die Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten in vollem Gange sind. Wobei ich da natürlich keine Erfahrung habe, wie lange so etwas dauert.

Ich würde die Lage weiter verfolgen und, falls darüber Auskunft gegeben wird, die Informationen des auswärtigen Amts regelmäßig checken. Wobei ich da allerdings nicht weiß, ob die auch bei Wetterextremen bzw. Naturkatastrophen Warnungen rausgeben oder nur bei politischen / gesellschaftlichen Spannungen wie bspw. in der Türkei.

Ich wünsche dir, dass du deine Reise im Sommer antreten kannst!

LG

Mir geht es um die Bevölkerung. Wenn ich jetzt nicht buche, dann fehlt den Leuten ja das Geld für den Wiederaufbau.

6
@chantal0001

Das würde ich weniger so sehen, da ich davon ausgehe, dass aus der EU genug finanzielle Hilfe kommt, um den Wiederaufbau zu stemmen. Ist halt die Frage, wie groß das Ausmaß ist, und ob 500 bis 1000 Euro da einen so großen Unterschied machen.

2
@chantal0001

Du bist Sozialromantikerin und bei den Griechen wird das überweigend anerkannt.

Gut so.

3
@DieChemikerin

Für den kleinen Gasthof machen 1000 Euro schon einen Unterschied, zumal der eher wenig von den EU-Hilfen abbekommt.

4

Moin, und ein herzliches "hallo" an alle,

für die Gegend (und ihre Bewohner) ist "Tourismus" eine wichtige Einnahmequelle. Wenn zu dem Schaden "jetzt" dann demnächst noch ein zusätzlicher durch "keine Touristen" dazu kommt, dann ist das für die Bewohner zusätzlich bitter - und völlig unnötig obendrein. Bis zum Sommer ist ja noch was Zeit.... - bis dahin kann man so manches aufräumen. Mich würde das also nicht abschrecken.

Einen schönen Tag wünsche ich euch!

Fred wünscht dir einen sehr schönen Nachmittag und grüßt dich herzlichst aus Wien.

3

Was möchtest Du wissen?