Frage zum Thema Input im Bereich Wirtschaft - kann man dieses Zurverfügungstellen der Produktionsfaktoren auch als den Input beschreiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Wikipedia zu "Produktionsfaktor" heißt es:

"Unter Produktionsfaktoren (auch Input, Inputfaktoren) versteht man alle materiellen und immateriellen Mittel und Leistungen, die an der Produktion von Gütern mitwirken."

Meines Wissens muss noch dazu, was an Wertschöpfung aus Lager vom Vorjahr verkauft wurde und abzuziehen ist, was auf Lager für nächste Periode geht. Dann gibt es eine saubere Periodenabgrenzung.

Wie ich es sehe, kann man das. Das Zurverfügungstellen der Produktionsfaktoren ist der Aufwand, also Input.

Was möchtest Du wissen?