guten morgen. gugumo zum thema stars und sternchen: verfolgt ihr was die stars so treiben? lest ihr einschlägige presse bzw. webnews zu diesem thema?

 - (Menschen, Stars, Gugumo)  - (Menschen, Stars, Gugumo)  - (Menschen, Stars, Gugumo)

52 Antworten

Guten Morgen liebe Lissi und in die Runde,

Bei Zeitschriften ist mein Maß erfüllt, ich kaufe keine mehr. Dafür habe ich gute Hefte mit zeitlosen Informationen aus praktischen Bereichen aufgehoben, als da wären: Haus und Garten, Blumenstecken, Selbermachen, Die Landapotheke, Finanzen, philosophische Themen. Monatlich gesellt sich ein ADAC-Heft dazu.

Ansonsten bleibe ich auch bei Online-Zwangsberieselung meist standhaft - für den schrägen Blick einer geadelten Gattin irgendeines Thronanwärters reicht meine Neugierde einfach nicht aus.

Mit Klatsch und Tratsch habe ich sowieso abgeschlossen, seit ich mal in der Bildredaktion einer solchen Illustrierten gearbeitet habe und dort hinter die Kulissen geschaut habe - das war zu Zeiten der 1. Mondlandung, ganz lang her!

Meist lese ich Sachbücher aus meinen Interessengebieten - die können auch ganz schön prickelnd sein, teils wie Krimis.

Euch allen noch einen schönen Tag!

danke für deine ausfürhliche offene antwort.

5

Das glaube ich dir und wünsche dir einen guten! Tag heute und gleich ein schönes Wochenende dazu, GLG.

7

Guten Morgen liebe Spielwiesen und einen schönen Freitag. GLG Dieter

6
@Amorette

Danke, lieber Dieter, wünsche ich dir ebenfalls und grüße dich herzlich.

4

Servus liebe Spielwiesen, man kann auch ganz leicht darauf verzichten

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich aus Wien ganz herzlich.

6
@Fredlowsky

Hallo lieber Fred, da muss ich dir Recht geben! Hab einen schönen Tag und sei herzlich gegrüßt!

5

Guten Tag, liebe A.

Nun ja, seit der Mondlandung dürfte sich auch bei den Machern von Klatsch und Tratsch einiges geändert haben, was sich aber nur auf die Art und Weise der technischen Herstellung bezieht. An der Art und Weise, wie man Leute für dumm verkauft und wie man Informationen so herrichtet oder auch verändert, dass sie die Leute interessant finden, hat sich sicher nichts geändert.

Ich weiß nicht einmal was bei meinen Nachbarn alles so los ist, weil es mich nicht interessiert, geschweige denn, was in den Königshäusern der Welt los ist.

Sachbücher lese ich auch am liebsten und habe auch schon relativ viel Geld dafür ausgegeben.

Einen schönen Freitag wünsche ich dir noch und sende viele herzliche und liebe Grüße von Lazarius

5
@Lazarius

Danke für deinen Kommentar, lieber W.,

Naja, seit damals hat sich die Ausrichtung auf Tratsch und Königshäuser verlagert, davor gab es aber zusätzlich auch tolle (populär)wissenschaftliche Beiträge. Der Einblick in die Methoden einer Bildredaktion - damals lief alles noch analog - war auch nicht zu verachten. Total irre war, dass die Mondlandung, die wir nachts live in der Redaktion als Fernsehübertragung sahen, von dem Reporter vom Bildschirm abfotografier wurde, dann, aufbereitet - und schon hatte man freies Bildmaterial fürs Sonderheft. Oje, ich plaudere hier Sachen aus - aber nach 50 Jahren ist das ja eh verjährt. Historisch, nennt man das!
Liebe Grüße und dir auch noch einen schönen Tag!

2
@Spielwiesen

Es war damals, wenn man die Technik hatte, rechtlich noch sehr einfach Bilder abzukupfern, wenn auch für damalige Verhältnisse die Qualität vom analogen TV abzufotografieren sehr mager war. Hinzu kam noch, dass die analoge Aufbereitung der Bilder sich sehr arbeitsintensiv gestaltete. Der Zweck heiligte aber alle Mittel. Auf der anderen Seite konnte man sich so eine Gelegenheit nicht entgehen lassen die Auflage zu steigern.

GLG Lazarius

2
@Lazarius

Also ich finde, das war durchaus nicht so eine erbärmliche Qualität - unser Fotolabor war gut. Außerdem wirkte ein solches Bild viel authentischer, ging es doch um diese unvorstellbaren Entfernungen, wo allein schon die Mühe, dort hinzugelangen, in die Bewertung einfloss!

Dagegen finde ich die fast schon synthetisch wirkenden Qualitäts- Spitzenaufnahmen heutzutage - je nach Zusammenhang - manchmal ein bisschen grausam in ihrer Schärfe. Es geht dabei irgendwie etwas von der Stimmung flöten, die eine Situation als real erscheinen lässt! (Hoffentlich verletzt meine Ansicht dein Ethos jetzt nicht! ;-)!)

Naja, ich bin da nicht so der Profi wie du! :-)

Liebe Grüße

1
@Spielwiesen

Nein, nein! Profi bin ich nicht und ein Ethos verletzt du auch nicht. Du hast aber nicht so unrecht. Ich liebe Fotos mit den schönen warmen Farben einer Morgen- o. Abendstimmung. Und, wenn man sich nur ein wenig auskennt mit Bildbearbeitung, kann man sehen, dass viele dieser wunderbaren Bilder gefiltert sind bis zum Gehtnichtmehr. Weniger ist in dieser Beziehung immer mehr.

Liebe Grüße und ein gutes Nächtli.

2

Guten Abend, liebe Spielwiesen,A

Wenn Du sagst , dass Dein Maß beim Kauf von Zeitschriften erfüllt ist, dann ist das so, und da beißt dann auch keine Maus mehr den Faden ab. :-))

Ich habe mir vor langer Zeit auch mal viel zu viel an Büchern gekauft, war im Bertelsmann Club drin, da musste man damals jedes 1/4 Jahr oder sogar jeden Monat ein Buch kaufen, das war Voraussetzung, frage mich nicht wieviel 'gute Bücher' ich deshalb schon im laufe der Zeit zu Hause habe.

Ich habe ständig nach und nach an gute Freunde Bücher verschenkt. Nie wieder würde ich auf solch einen Vertrag eingehen.

Nun ja - gebranntes Kind scheut Feuer.

Ich schick Dir noch viele liebe Grüße, von Deiner Plawo

3
@iQPlawopf

Danke, meine liebe Plawo, ja, diese Bücherfluten von Bertelsmann (wo ich auch mal gearbeitet habe), die sind mir von meiner Mutter auch erhalten geblieben. Ich möchte nicht wissen, in wievielen deutschen Wohnzimmern das so ist....

Danke für deine nächtlichen Grüße - eine Nachteule grüßt zurück! Schlaf schön!

3

Gute Nacht liebe Spielwiesen ♥

3

Boulevardpresse lese ich überhaupt nicht. Meine einzigen Berührungspunkte damit ist eigentlich nur die GMX Startseite, wo ich dann die Überschriften solcher Beiträge sehe, und einen Großteil dieser Prominenten gar nicht kenne. Teilweise ist es aber schon extrem albern, was einem da so ins Auge sticht. Ich erinnere mich, vor einigen Wochen eine "Skandalmeldung" gesehen zu haben, dass die Frau des englischen Thronfolgers mehrmals mit der gleichen Jacke in der Öffentlichkeit gesehen wurde. Da frage ich mich schon, was eigentlich in den Köpfen der "Journalisten" vor sich geht, die sowas schreiben. Wird da etwa von der Presse erwartet, dass die Dame jedes mal eine neue Jacke anzieht wenn sie aus dem Haus geht? Absurder geht es wohl nicht mehr!

Was ich aber schon gerne tue ist, mir manchmal Interviews auf Youtube von Schauspielern oder Musikern anzusehen, deren Arbeit mir gefällt, oder die ich sonstwie interessant finde. Auch um ein Gefühl für den Menschen hinter dem künstlerischen Schaffen zu bekommen. Das finde ich schon interessant.

hallo berwin, ja, an diese schlagzeile erinnere ich mich auch. da muss man sich echt an den kopf langen - da bin ich absolut deiner meinung. danke für deine schöne antwort, die mich zum schmunzeln gebracht hat.

9
dass die Frau des englischen Thronfolgers mehrmals mit der gleichen Jacke in der Öffentlichkeit gesehen wurde.

OH NEIN! - Die benutzt ihre Klamotten mehrmals? Wie kann sie nur!

Wird da etwa von der Presse erwartet, dass die Dame jedes mal eine neue Jacke anzieht wenn sie aus dem Haus geht? Absurder geht es wohl nicht mehr!

Stand vermutlich im Artikel dann sowas wie: Schaut mal die Dame macht jetzt vor, wie man umweltfreundlich Klamotten nicht als Einwegartikel benutzt... kann ich mir glatt vorstellen... Oder: reißerisch: "Sind die Royals verarmt?"

10
@guitschee

soweit ich mich erinnere ging der artikel dazu eher in richtung des letzteren. oh nein, die herzogin trägt ihre kleider mehrmals - wird sie von ihrem mann so kurz gehalten?

4
@WildLissi96

Ich werde Kekse backen gehen. Ich hatte kurz erwogen, ob ich einen Kopf gegen eine Wand schlagen sollte, aber das sind solche Nachrichten nicht wert. Nicht dass ich dir nicht glauben würde, aber die Schreiberlinge und "Leser" können doch nicht wirklich sooooo dämlich sein?! Ich werde es googlen. Ich glaube die Dame heißt Camilla oder so ähnlich, damit werde ich es bestimmt finden.

5
@guitschee

Argh- Camilla ist offensichtlich eine Klamottenmarke - oder so... darunter findet man es nicht, und wenn man einfach nur "Jacke englische Royals mehrfach getragen" googelt kommt sowas wie: "X und Y tragen leichte Daunenjacken" und "Z trägt gleiche Jacke wie X" - das ist doch bitte nicht deren Ernst?!!?!?! Gibt es da nichts wichtiges zu berichten - keine Ahnung, zum Beispiel über den Krieg in der Ukraine - oder so.... Die Menschheit verschwendet doch nicht ernsthaft Zeit und Ressourcen in SOWAS, oder?!

Diese Idee mit dem Kopf und der Wand wird wieder attraktiver....

5
@WildLissi96

Achso, also eine von den Frauen der Enkel - also nicht direkte Thronfolger - check.

4
@guitschee

doch, wenn ich das richtig im kopf habe ist der mann von der kate der übernächste thronfolger. d.h. wenn die queen stirb wird prinz charles könig von england, und wenn der abdankt, dann wird es prinz william, der mann von eben jener herzogin kate, wodurch diese kate dann königin wird.

3
@guitschee

Ich verliere meinen Glauben an die Welt - den Artikel von euch habe ich zwar nicht gefunden, auch bei "Kate gleiche Jacke" nicht - aber einen anderen:

"Kate Middleton trägt Kleid zweimal
Von GRAZIA am Mittwoch, 30. Mai 2012 um 09:30 Uhr
Kaum sind die Diskussionen über den ungewöhnlich hohen Preis von Kate Middletons Emilia Wickstead Kleid verstummt, zieht die Herzogin es direkt wieder an. Ein Fashion-Fauxpas oder sympathisch? Stimmen Sie ab!"

ERNSTHAFT??? Das ist doch zum Heulen, dass sowas jemand auch nur aufschreibt.... Das ist doch die gleiche "Kate"?....

4
@WildLissi96
wenn die queen stirb wird prinz charles könig von england

Genau und dessen Frau heißt irgendwie sowas wie Camilla, das weiß ich, weil den "Skandal" wegen der "Bürgerlichkeit" und der "armen Lady Di" habe sogar ich mitbekommen...

Danach kommen die Söhne von Charles - Thronfolgen kenne ich mich tatsächlich sogar mit aus - wenn ich auch nicht unbedingt die aktuellen Namen weiß - aber die Reihenfolge kenne ich aus historischen Fakten :-).

4
@guitschee

genau das ist die gleiche kate. und das war auch der fall an den ich mich erinnerte. und richtig, die neue frau vom charles heißt camilla. soviel ich weiß wünschen sich die meisten engländer, dass charles auf den thron verzichtet und direkt an william übergibt wenn die queen stirbt, aber charles selbst scheint von dieser idee wohl nichts zu halten. das ist so ziemlich alles, was ich über das englische königshaus weiß. ach ja, und dass der zweite sohn vom charles prinz harry heißt und mit meagan markle vereiratet ist, die bei suits die anwaltsassistentin gespielt hat.

4
@WildLissi96
soviel ich weiß wünschen sich die meisten engländer, dass charles auf den thron verzichtet und direkt an william übergibt wenn die queen stirbt

In Anbetracht des Alters macht das auch total Sinn, finde ich. Der muss doch auch ü70 sein - Männer werden im Durchschnitt nicht viel älter - warum also jemanden teuer und aufwendig krönen, der im Bestfall noch 10 Jahre König ist, im schlimmsten Fall bei der Zeremonie stirbt? und dann einen neuen zu krönen, was wieder aufwendig und teuer ist - vor allem, weil man Kleider ja nicht doppelt tragen darf, offensichtlich ... - Natürlich könnte man den Unsinn auch gleich ganz abschaffen - aber das wollen die Engländer ja auch nicht...

4
@guitschee

wer weiß? am ende überlebt die queen noch ihren ältesten sohn?

3
@WildLissi96

:-D. Da erinnere ich mich dran: das behauptet meine Mutter manchmal - dass die Queen so hartnäckig lange leben wird, bis der Sohn tot ist, weil sie den nicht auf dem Thron sehen will, oder so.

4

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich aus Wien ganz herzlich.

5

Die Leute haben keine anderen Sorgen,-und so was muss dann eine Schlagzeile werden....es ist schon alles sehr verrückt auf der Welt....

4
@Angel1112

Das habe ich mir auch gedacht und insofern könnte man diesen gesamten Hype auch schon wieder positiv sehen, denn dann gibt es nichts Schlimmes zu berichten, GLG. :))

0

Guten Morgen liebe Lissi und den anderen Tollen hier,

Klatsch und Tratsch hat mich noch nie interessiert, weshalb ich da auch keinerlei Zeitschriften darüber lese.

Die wichtigsten Informationen hole ich mir aus den Nachrichten wobei ich auch da der Meinung bin, dass die nur das sagen, was sie auch dürfen, auch wenn hierzulande die Zensur sicher nicht so schlimm ist, wie anderswo.

Nicht einmal die Tageszeitung habe ich abonniert und lebe ohne allzuviel Neben-Informationen sehr viel nervenschonender. Seit der Fernseher vor über vier Jahren kaputt ging habe ich kein fern mehr gesehen, vermisse das jedoch auch überhaupt nicht und, wie erwähnt, die wichtigen Infos bekomme ich dennoch mit, oftmals auch "nur" das Endergebnis langer vorheriger Debatten und das reicht (mir).

Fazit: Ein Nein zu deiner Frage.

Euch wünsche ich einen tollen Freitag mit den wichtigen und richtigen Informationen die ihr so benötigt, LG. :)

Guten Morgen liebe Pica Dir auch einen tollen Freitag und grüß mir die Käuze.

GLG Dieter

8
@Amorette

Danke dir lieber Freund, mache ich. Die sind so langsam an den Wintervorbereitungen wie Mäuse einlagern, aber noch nicht so viele, denn es ist noch eher sehr mild bei uns - bis jetzt, soll sich ja demnächst ändern.

Da fällt mir spontan der Witz ein, wo ein Indianerhäuptling gefragt wird, wie denn der Winter würde und er sagt zu seinem Volk, dass Vorsicht besser als Nachsicht wäre und sie einstweilen schonmal fleißig Holz sammeln sollten, was sie auch taten. Um tatsächlich Genaues zu erfahren, ging er (damals noch) zum Kachelmann und fragte den, wie denn der Winter werden würde, worauf dieser ihm sagte, das wüsste er noch nicht, aber sicher eher streng, denn die Indianer würden bereits sehr fleißig Holz sammeln.

Viele herzliche Grüße auch an dich. :))

5

guten morgen meine liebe freundin. danke für deine antwort.

wie ist es denn mit anderen themen? z.b. irgendwelche zeitschriften über vögel oder naturschutz oder ähnliches? ließt du davon was?

ich finde ja, du könntest selbst eine zeitschrift herausbringen. titel: "wald & kauz"

9
@WildLissi96

Nein, da lese ich Nichts an Zeitschriften, allenfalls Etwas von der Ornithologischen Gesellschaft, aber was da oft über Käuze geschrieben wird, ist oft genug Halbwissen und regt mich eher auf, auch wenn ich nun absolut nicht arrogant bin und so rüber kommen möchte.

Wer zu diesem Thema Etwas wissen will, kann gerne meine/unsere Website besuchen (Profil).

Wald & Kauz klingt gut, muss ich mir noch überlegen, so das nicht bereits geschützt ist. :D Was ich schlimm finde ist, dass ein großer Bekanntheitsgrad den Arten auch Nichts zu bringen scheint, siehe den Haussperling.

Dennoch sehen Einige wenn sie von den Arten wissen, vielleicht doch z. B. dem Forst eher auf die Finger, so jedenfalls meine Hoffnung.

Dir einen wundervollen Freitag heute und viele Grüße, du weißt schon, einschließlich des Deinen, Umarmung an dich.

5

Das finde ich gut, liebe Pica. Du hältst dich an den Spruch: 'Wohin man schaut, da zieht's einen hin' (o ä ), und blickst halt in die andere Richtung. Prima und kräftesparend! Liebe Grüße!

10
@Spielwiesen

Ich finde, man muss sich dieses oftmals Auf und Ab der Gefühle nicht antun, wenn sie Etwas dabei sind zu beschließen und wenn ich z. B. Anne Will etc. gesehen habe, habe ich mich danach regelmäßig gefragt, ob ich nun schlauer geworden bin. Beeinflussen kann man das Wenigste und wenn man die Chance dazu sieht, sollte man sich auf dieses Wenige konzentrieren.

Ganz liebe und herzliche Grüße auch an dich und dir einen guten! Tag heute und gleich ein schönes Wochenende dazu. :))

6

Grüß Dich liebe PicaPica, das ist eine gute Vorgehensweise, obwohl ich wegen der Spielfilme ungern auf den Fernseher verzichten möchte. Schönen Tag für Dich und LG

8
@IQSofia

Danke dir liebe Sofia, ja den ein oder anderen Spielfilm habe ich auch ganz gerne gesehen, aber Mediathek sei dank, kann ich mir solche, wenn ich viel Zeit habe, dann doch noch ansehen und wenn nicht, so what.

Ich finde, das Fernsehen paralysiert die Leute doch sehr und nachdem ich das aufgegeben habe, bemerkte ich, wie Viel Zeit man doch plötzlich hat. Aber das ist meine Meinung, Andere haben andere Meinungen und das ist gut.

Dir einen schönen Freitag und schon mal ein ebensolches Wochenende, LG. :))

5

Servus liebe Pica, Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich aus Wien ganz herzlich.

5
@Fredlowsky

Auch ich grüße dich lieber Fred ganz herzlich nach Wien. :)) Hab ein schönes Wochenende.

2

Meine liebe Freundin, was Medien und Informationen per TV betreffen, lebe ich nicht so minimalistisch wie du. Aber man sieht, dass es auch so geht. Immer hin kannst du dir ja auch noch Nachrichten über den PC einverleiben. Du machst da überhaupt nichts falsch.

Einen schönen Freitag noch und viele herzliche und liebe von Lazarius.

4
@Lazarius

Immer wieder kam Etwas dazwischen, aber die lieben Kommentare von dir sollten nach Möglichkeit nicht unbeantwortet bleiben lieber Freund und danke für den Deinen hier. :)

Ja, es ist gut, die Endergebnisse z. B. neuer Gesetzgebung zu erfahren und sich das oft ausgelöste Gefühlschaos bis dahin zu ersparen. Über Vieles sollte man sowieso nicht näher nachdenken, ist gesünder für die Nerven.

Dir bereits einen wundervollen 1. Advent und GLG. :))

1
@PicaPica

Vielen Dank, liebe Freundin. Einen schönen 1. Advent wünsche ich dir auch. GLG :-))

0

Wie bei mir,liebe Freundin...mir reichen auch Infos über TV und Radio.....und natürlich im Internet...liebe Grüsse an Euch...dein Engelchen

5
@Angel1112

Ganz herzliche Grüße auch an euch Beide liebes Engelchen und einen wundervollen 1. Advent, GLG.

2

Guten Tag, meine liebe Pica ,

zunächst einmal ein ganz besonderes Lob für Dich, und zwar dafür, dass Du schon seit mindestens 4 Jahren keinen Fernseher mehr benutzt hast.

Ich bin zwar auch nicht gerade verrückt nach Fernsehen, aber einige bestimmte Filme oder Sendungen sehe ich doch recht gerne und möchte nicht darauf verzichten müssen.

Also was habe ich von Dir wieder einmal gelernt - man kann sich den Tag auch wesentlich entspannter gestalten ohne sich vom Fernsehprogramm benebeln zu lassen. Hab vielen Dank für Dein so vorbildliches Vorleben an andere.

Noch ganz viele liebe Grüße an Dich, von Deinem Plawöpfchen

4
@iQPlawopf

Wie erwähnt, bemerkte ich wie Viel Zeit man plötzlich hat und wie gelenkt man durch die Medien ist. Wenn man da etwas Abstand gewonnen hat, setzt das eigene Denken wieder vermehrt ein.

Das ist individuelle Ansicht und Jeder weiß für sich selbst was richtig ist. Filme kann ich teilweise in der Mediathek nachträglich sehen und falls nicht, ist es nicht schlimm, denn das wahre Leben findet eh `woanders´ statt.

Dir liebes Plawöpfchen danke ich für deinen liebenswerten Kommentar und wünsche dir bereits einen wundervollen 1. Advent, GLG. :))

1

"Stars und Sternchen" interessieren mich überhaupt nicht.

Manchen Schlagzeilen kann man nicht entgehen. Es gibt immer wieder Artikel in Zeitungen/Zeitschriften oder im Netz, über die man "stolpert", ob man will oder nicht. Extra eine Zeitschrift kaufen oder im Netz danach suchen, kommt für mich nicht infrage.

Ich lese lieber ein gutes Buch. Selbst beim Frisör ist bekannt, dass ich keine Zeitschriften über Promis möchte, man legt mir dann den Focus, Spiegel, Stern....hin, da ich dort auch meist etwas finde, das mich interessiert und gerne lese.

Selbst im Betrieb ist schon aufgefallen, dass ich bei diesen Themen nicht mitreden kann, da ich oft nur am Rande etwas über "die Promis" mitbekomme (wenn überhaupt)

Ich lese z.B. gerne Agatha Christie, Edgar Wallace oder auch mal wieder "Deutsche Heldensagen" oder letztens "Stupid white men von Michael Moore. Was ich nicht mag sind Horrorgeschichten und Science Fiction.

Euch allen ein schönes Wochenende, egal ob mit oder ohne Promis

Christie und Wallace lese ich auch gerne und habe inzwischen alle gelesen.

6

Sehr sympathisch und einen guten Freitag dir heute, LG.

6
@PicaPica

Den wünsche ich Dir und allen anderen auch.

5

danke für deine antwort.

agatha christie romane und kurzgeschichten lese ich auch sehr gern. nur glaube ich, dass ich die meisten inzwischen schon kenne.

6
@WildLissi96

Das tolle an Agatha Christie ist doch, dass man manche Romane nach ein paar Jahren wieder lesen kann, weil man gar nicht mehr weiß "wer der Mörder" ist. Mir geht das auf jeden Fall so

6
@Hexle2

ja, das stimmt allerdings. ich habe neulich mal wieder eine kurzgeschichte gelesen, die ich eigentlich schon kannte und es war tatsächlich wieder spannend. außerdem gefällt mir an christie, dass es oftmals nicht nur reine krimis sind, sondern auch die romantik nicht zu kurz kommt. in manchen ihrer geschichten ist das ziemlich deutlich aber oftmals ist das romantische nur angedeutet und dann macht es spaß zwischen den zeilen zu lesen und sich in die gefühlswelt der personen zu versetzen. das kann irgendwie kein anderer autor so gut wie sie.

5

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich aus Wien ganz herzlich.

3
@Fredlowsky

Danke und liebe Grüße nach Wien aus dem Schwarzwald

4

Einen wunderschönen guten Morgen Lissi und auch an die liebe Gugumo Gemeinde. Vielen Dank für diese Frage.

Das ist eine interessante Frage, die sich mir aber nicht stellt. Stars sind für mich nur in soweit interessant, wenn ich sie im Radio hören oder ihre Songs auf meine Festplatte stanzen kann. Was sonst noch mit ihnen so los ist, entzieht sich meinem Interesse.

Dann gibt es noch verflossenen Stars, die trotzdem noch aktuell sind und deren Kunstwerke ich in Museen sehen kann bzw. aktuell sehen konnte.

Was die Regenbogenpresse betrifft, so geht auch dies Interessenlos an mir vorbei. Dafür gibt es genug Leute, die auch genug Geld dafür ausgeben. Diese Industrie lebt auch ohne mein Zutun ganz gut

An Zeitschriften interessieren mich vorwiegend technische Themen, die ich mir auch ab und an leiste.

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag.

Herzliche Grüße von Lazarius

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Dafür gibt es genug Leute, die auch genug Geld dafür ausgeben.

eben das wundert mich und hat mich zu dieser frage bewogen.

danke für deine antwort, lieber lazarius

7
@WildLissi96

Bitteschön, sehr gerne.

Ich denke, dass die älteren in unserer Gesellschaft diese Presseartikel gerne nutzen, um zu erfahren, was mit ihren Stars los ist. Mit den modernen Medien können sie nicht mehr so mithalten und diese Zeitschriften zielen genau mit ihren Inhalten auf diese Personengruppe ab. Garniert wird das oft noch mit sehr interessanten Rezepten, Sudokus und Kreuzworträtseln. Das zieht bei diesen Menschen.

Herzliche Grüße von Lazarius

6

Guten Morgen lieber W. genau so isses, habe noch einen schönen Freitag.

GLG D.

6
@Amorette

Vielen Dank, lieber D. Ich habe mich noch nie über derartige Presseartikel interessiert. GLG W.

5

Servus lieber Lazarius, ich finde auch diese Regenbogenpresse eher wie ein Werbeprospekt, aber nichts für mich.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitag und grüßt dich aus Wien ganz herzlich.

4
@Fredlowsky

Ich grüße dich, lieber Fred, da finden wir beide dasselbe.

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Freitag und sende herzliche und liebe Grüße von Lazarius zu dir in das schöne Wien.

5

Ich krieg die Heftchen immer von Schwiegermama.....ist echt amüsant...

Aber da wird vieles gelogen ,was man über Stars und Sternchen liest...lb Gruss deine Freundin P.

6
@Angel1112

Ich grüße dich, liebe Freundin, das spart dir natürlich eine Menge Geld. Damit das nicht immer der Wahrheit entspricht, wissen ja alle. Die Leute wollen aber unterhalten werden.

Einen schönen Tag noch und herzliche und liebe Grüße von deinem Lazarius

3

Guten Abend, lieber Lazarius.

Wie ich aus Deiner Antwort entnehmen kann, hast Du was die Regenbogenpresse anbegeht, keinerlei Interesse daran auch nur 'einen einzigen C E N T ' dafür auszugeben. Da kann ich Dir nur spontan beipflichten.

Früher, als ich noch ein Teenager war, da habe ich oft und unbekümmert dafür Geld ausgegeben, doch ich bin aber - ein Glück vernünftiger geworden - und diese Zeitschriften kaufe ich mir nur mal ab und zu, als Zeitvertreib und nur als Reiselektüre um die Zugfahrt zu überstehen bzw. um meinen Grips beim Rätselraten anzustrengen.

Da kann ich nur wieder sagen, wir haben doch ganz ähnliche Ansichten wie schön.

Für Dich noch einen recht schönen Tagesausklang, das wünscht Dir Dein Plawöpfchen

4
@iQPlawopf

Guten Abend, liebes Plawöpfchen, das hast du sehr richtig erkannt. Irgendwie geht das bei mir nicht in die Tiefe wer von wem geschieden wurde oder welche Dame in der männlichen Promiwelt herumgereicht wird und auch nach Jahren immer noch als Trophäe taugt, in der sich alle gut auskennen.

Mein Desinteresse an Königshäusern liegt vielleicht darin begründet, wie ein Volk für die Königsfamilie arbeitet und malocht, damit denen es gut geht wie der Made im Speck. Könige gehören für mich in Märchen und sind aus einer längst überholten Zeit.

Damit wir uns in unseren Ansichten gleich ziehen oder ähnlich sind, freut mich natürlich sehr.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend oder was davon übrig bleibt und sende dir viele herzliche und liebe Grüße und ein gutes Nächtli von Lazarius.

3
@iQPlawopf

Liebes Plawöpfchen, ich war wieder einmal sehr unhöflich und habe etwas sehr Wichtiges vergessen (:

VIELEN DANK FÜR DEINEN KOMMENTAR LG Lazarius

2
@Lazarius

Alles G U T , mein lieber Freund.

Du kannst gar nicht unhöflich sein. GLG an Dich

2
@Lazarius

Genau deshalb sind sie vermutlich so von Interesse, die Märchen mit König und Königin, Prinzessin in ihrem Schloss sozusagen ins reale Leben geholt, GLG.

0

Schön, lieber Lazarius, dass unsere Interessen da deckungsgleich sein: keine Klatsch- und Tratsch-Illustrierten. Deine Formulierung werde ich mir merken: Das ist eine interessante Frage, die sich mir aber nicht stellt! Toll!

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße!

4
@Spielwiesen

Ja liebe A. da gab es nichts anderes auszudrücken, denn es ist einfach so. Ich würde lieber eine wissenschaftliche Abhandlung über das Geschlechtsleben der Pflastersteine lesen, als so eine Zeitschrift.

Vielen Dank auch für deinen Kommentar. Viele herzliche Grüße und ein gutes Nächtli von Lazarius.

4
@Lazarius

Heyy, deine Ausdrucksweise erlebt ja wahre Höhenflüge!! Dein 2. Satz - woher nimmst du so ein Bild? (Das will ich auch trinken oder rauchen...!) *lach

3
@Spielwiesen

Guten Morgen, liebe A., ja, meine Ausdrucksweise hüpft ab und ab etwas über die Leitplanke. Aber so bin ich eben. Es sei mir bitte verziehen :-))

Ich wünsche dir noch einen wundervollen Sonnabend und sende herzliche Grüße von Lazarius.

2
@Lazarius

Dankeschön, aber wieso verziehen? Schreib immer so!

Wusstest du nicht? Jenseits der Leitplanke tobt das wahre Leben! 😇👁️💥⚡🌠💫👁️🌈🐪🦍🦒🐿️🦘🦜🦉🐓🦆🦚🦢🐦🕊️🦔🐬🦐🦂🐌🦟🐙🦞🐡🍇🥦🍄🍅🍆🌶️🚒🛵🚙🚌🚂🏕️🚡✈️⛵🏠⛩️🕌⛲🛤️🏖️🏆🎎

2
@Spielwiesen

Bitteschön, sehr gerne. Das kann schon sein, doch manchmal kommt auch eine Brücke, dann kann man abstürzen, neben der Leitplanke oder auch im wahren Leben. Darum ist Spaß ein gutes und gerne genutztes mittel, um solche Tiefdruckgebiete, die das Leben so mit sich bringen zu vertreiben oder zumindest abzumildern.

Übrigens, die Formulierung »Das Geschlechtsleben der Pflastersteine« wohnt schon ganz lange in mir und muss oft herhalten, wenn ich Vergleiche anstelle, die alles andere als unwichtig erscheinen lassen. GLG W.

2

Da kommt der Praktiker durch und das ist auch Etwas, das man für dieses Leben wirklich gebrauchen kann. Bin da vollkommen deiner Meinung lieber Freund.

Es gibt viel dringlichere Probleme, aber die sind eben sehr unbequem, weil man da tatsächlich selbst handeln müsste, also flüchtet man sich in Klatsch und Tratsch, den man nur ungekaut konsumieren muss. So kommt mir das oft vor.

Dir wünsche ich einen wundervollen und friedlichen 1. Advent, GLG. :))

1
@PicaPica

Schön, wenn du meiner Meinung bist. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.

Dir auch einen schönen Advent GLG. W.

0

Was möchtest Du wissen?