Guten Morgen! Euer Lieblings-Outfit und welche Kleidung geht gar nicht?

34 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bevorzuge Kleidung je nach Anlass und dann eher zeitlos - evtl. mit einem Accessoire, das modisch ist (meist Schals).

Was mir bei der Kleidung sehr wichtig ist, sind Naturfasern. Nur die kann ich ertragen - alles andere macht mich irgendwie verrückt. Und Wärme im Winter kommt nicht durch Polyester-Vlies, sondern durch Wolle.

Während meines Berufslebens lag das Augenmerk auf schicker angemessener Kleidung - dafür genieße ich es jetzt, da etwas freier zu sein.

Allen hier noch einen schönen Montag!

Naturfaser ist auch für die Haut das Beste.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Montag und grüßt dich herzlich aus einen Wien wo es einen leichten Schneeregen gibt und es 2,3 Grad hat.

6
@Fredlowsky

Danke, lieber Fred, ich schicke dir eine Seiden-Streicheleinheit rüber und grüße dich herzlich!

4

Hallo, Guten Tag PrimaVera, leider bin ich zu dieser Frage erst jetzt geschlittert, wahrscheinlich war meine Kleidung noch nicht so ganz standesgemäß.

Aber ich kann beruhigt sagen, das diese Frage, als ich früh am Laptop auf der Suche nach der Gugumo war, nicht vorhanden war. Aber das ist ja jetzt auch egal.

Meine Lieblingsbekleidung besteht, besonders jetzt wo es doch schon recht kalt wird, in einer bequemen Jeanshose und einem mollig warmen lockeren Pulli, wo ich echte Bewegungsfreiheit habe.

Auch für mein tägliches Fahrradfahren, sind für mich Jeanshosen unerlässlich, denn sie halten auch bei eventuellen Stürzen, die bei mir auch hin und wieder mal möglich sind, eine ganze Menge aus und bleiben meistens ganz.

Direkte Lieblingsstücke habe ich nicht, die Hauptsache ist, sie sehen ordentlich und gepflegt aus.

Nur am Sonntag, wenn wir mit dem Chor singen, da sollte dann schon eine dezente graue oder schwarze Stoffhose an der Tagesordnung sein, und ein mehr oder weniger festliches Oberteil, das wird schon erwartet.

Noch viele Grüße an alle und einen ruhigen und entspannten Tag wünsche ich allen Teilnehmern in dieser Runde.

https://www.cecil.de/Bekleidung-Accessoires/Denim-Jeans/Eng-Tight/Crash-Effekt-Denim-Charlize-mid-blue-used-wash.html

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich hab gegen 11 Uhr das (unkritische) Merkmal 'Guten Morgen' hier reingetippt - so wie ich es bei meinen eigenen Fragen auch mache, wenn ich sehe, dass es schon eine Gugumo gibt. Da kann ja jeder mal nachsehen, ob es noch was Interessantes zu beantworten gäbe! Manche meiner Fragen sind halt genau für die Gugumo-Teilnehmer gedacht, so dass es schade wäre, wenn sie an Euch allen vorbeiflutschten...!

Einen schönen Tag noch (ich muss meine Wintergarderobe erst noch 'aktivieren', war zu faul bisher) und liebe Grüße von Anne

5
@Spielwiesen

Das werde ich sicher noch heute im Laufe das Abends tun, wohlwollend reinsehen, liebe Anne und wenn etwas für mich dabei ist, dann könnte es ja sein, das ich mich noch ernstlich an die eine oder andere Frage heranwage.

3

Servus liebes Plawöpfchen,

bei dir ist es egal welche Kleidung, was hübsch ist ist eben hübsch!

Fred wünscht dir einen sehr schönen Montagabend und grüßt (Handkuss 2) dich herzlich aus einen Wien wo es einen leichten Schneeregen gibt und es 2,1 Grad hat.

4
@Fredlowsky

Danke lieber Fred, für Deine netten Worte. Ich geb mir Mühe, doch die jungen Jahre sind vorbei.Aber ich freu mich sehr, das Du mich schon sooooo lange Zeit mit Deinen Handküssen bedenkst.

4

Hallo Vera,

so generell ist mein Lieblingskleidungsstück der Blazer.
Am liebsten in den Farben Schwarz, Marineblau und Anthrazit.
Wobei ich sehr, sehr heikel bin was den Schnitt eines Blazers angeht, da es so viele schlecht geschnittene Blazer gibt.
Am liebsten sind mir welche die etwas länger sind bzw. direkt unter dem Po enden, Figur betonend eng geschnitten sind, mit 2 Schließknöpfen und wenn möglich (aber sehr schwer zu finden) welche die hinten 2 Rückenschlitze haben.

Blazer finde ich deshalb so toll, da sie einfach zu jedem Outfit passen und jedes Outfit aufwerten.
Egal ob zB. zu Jeans und Top, oder zu Hot Pants und Top, oder einem Kleid usw.

Aber auch bei Hosenanzügen und Kostümen finde ich Blazer super toll :-)
Weshalb ich diese Kleidung auch in meiner Freizeit sehr oft trage, da diese Kleidung für mich eben keine Business-Kleidung ist.
Tatsächlich bin ich am öftesten entweder in einem Hosenanzug oder in einem Kostüm anzutreffen.

Mein Lieblingsoutfit ist aber mein schönes Ballkleid und leider gibt es sehr selten Anlässe wo ich es tragen kann.
Ich habe ein schönes schwarzes Bodenlanges Kleid, was von der Taille abwärts zum Boden hin weit auseinander geht.
Es ist zwar nicht so einfach sich damit zu bewegen, da es so voluminös und auch sehr schwer ist durch die Stoffmenge, aber ich finde es trotzdem sehr toll :-)
Aber leider habe ich es bisher glaub ich nur 2 oder 3 mal tragen können, da es so selten Anlässe dafür gibt.

Kleidung die ich gar nicht mag sind Blusen.
Keine Ahnung warum eigentlich, aber ich fühle mich darin überhaupt nicht wohl ^^

LG Elbe :-)

"Tatsächlich bin ich am öftesten entweder in einem Hosenanzug oder in einem Kostüm anzutreffen."

Endlich mal eine Dame mit Stil, chic chic! ;)

2

Guten Morgen, liebe Prima Vera, guten Morgen, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der guten Morgen Frage zum Start in die neue Woche.

Berufsmäßig fühlte ich mich fast 3 jahrzehntelang zum Anzug und Schlips verpflichtet. Statt zur Arbeit hätte ich auch ins Theater gehen können.

Seitdem ich Rentner bin, lege ich nur noch Wert auf saubere, legere Kleidung - all das, was diese Forderung erfüllt, ist bei mir Lieblingskleidung; es kommt also nicht auf ein ganz besonderes Teil an, sondern auf die Kategorie.

Unter "leger" verstehe ich aber nicht, dass ich im Trainingsanzug in die Stadt ginge :-)

6
@Arnstaedter

Guten Tag, lieber Arnstaedter,

es ist eigenartig, früher - GANZ FRÜHER, fand ich am Trainingsanzug überhaupt nichts auszusetzen. Aber dann änderte sich auf einmal schlagartig dieser Modestil - Trainingsanzug - für mich, und berührte mich auch teilweise recht unangenehm.

Auch wenn mir andere Menschen so begegneten, empfand ich das als recht störend und unpassend.

Ich wünsche Dir noch einen recht schönen Nachmittag und schick Dir liebe Grüße vom Plawöpfchen.

3

Grüß Dich lieber Udo, sofort nach meiner Antwort musste ich los. Es nieselt hier bei eiskaltem Wind, aber kein Schnee. In Sachen Kleidung hätte ich mir heute noch Handschuhe mitnehmen sollen. Schönen Rest-Montag für Dich und liebe Grüße

5

Servus lieber Udo, falls du mal nach Wien kommst und zuwenig Kleidung mit hast, kannst du zu mir kommen. Die Kleidung wäre gleich, nur die Größe könnte das Problem werden!

Fred wünscht dir einen sehr schönen Montag und grüßt dich herzlich aus einen Wien wo es einen leichten Schneeregen gibt und es 2,3 Grad hat.

5

Ich trage sehr gerne langärmliege Sachen weil ich mich darin wohler fühle als in T-Shirts oder so, im Sommer hab ich deswegen eigentlich auch immer eine Jacke wenigstens dabei auch wenn ich so gut wie immer die Ärmel eh hochkrempel

Hoodies lieb ich z.B. voll

Dann bevorzuge ich immer Schwarz als Hauptfarbe anstatt irgendeine Farbe und eine Kapuze ist ein Muss bei meiner Kleidungswahl weswegen Pullover und Longsleeves dann immer rausfallen

Armbänder trag ich auch unglaublich gerne, meistens schwarze Lederarmbänder, hab aber auch bisschen was metalliges. Alles was ich an Schmuck hab ist aber geschenkt und das find ich daran ziemlich cool, so trag ich immer Erinnerungen an Menschen die ich mag bei mir.

Am wohlsten fühl ich mich in etwas breiterer Kleidung wenn auch nicht extremes Oversize

Hosen dürfen etwas enger sein als das am Oberkörper aber auf keinen Fall eng anliegend, wäre mir zu unbequem

Auf T-Shirts trag ich gerne Aufdrücke meiner Lieblingsbands oder von Spielen oder auch einfach von "coolen" Marken aber so das ich das durch Schließen der Jacke noch verstecken kann, muss jaa nicht zu auffällig sein ;)

Hoffe das war ein relativ guter Einblick in meinen Kleiderschrank :)

Was möchtest Du wissen?