Guten Morgen Hätte eine Frage Thema Auto kaufen Deutschland Österreich?

5 Antworten

Lohnt nicht.

Es ist genau wie in Deutschland zwischen Berlin,Ostsee und Oder sind Autos am günstigsten,in München und dem bayerischen Speckgürtel am teuersten.

Du checkst ab,am Besten über Auto Scout,wo Du was am günstigsten bekommst.Das dürfte in Niederösterreich im ländlichen Raum sein.

Nur wenn Du wirklich ein paar tausend Euro sparen würdest,bedenke ,die Besichtigungsfahrt,die Überführungsfahrt,die Zollformalitäten,Kurzzeitschilder,etc. dann lohnt auch die Fahrt nach Katzenelnbogen.^^

Oke dankeschön

1
@Paul316tie46

Bütte und wenn Du mal in Katzenelnbogen warst,kannst auch mit erweiterter Heimatkunde punkten.^^ Haste eine Vorstellung,wo das ist?

0
@Rutscherlebnis

Dort nicht, aber kennst du Mausdorf? Gut, ich denke die haben noch weniger Einwohner.

1
@ghost40

Nee,aber hört sich schon mal so an^^.Im Westerwald kannste Häuser für einen Bruchteil des Wertes kaufen,was man im Vergleich zu Frankfurt zahlen müsste.In Katzenelnbogen ist der Hund verfroren und die Leute fahren nach Wiesbaden oder Frankfurt auf die Arbeit.Sicherlich sind auch Autos dort schon mal unter Marktpreis zu bekommen.

1
@Rutscherlebnis

Ich habe dort mal gut ein Jahr gearbeitet, ist gleich neben Nürnberg. Also ich bin nicht vor Langeweile gestorben :-)

1
@ghost40

Ah,das hätte ich erstmal wo anders vermutet.Nein.Langeweile muss man im kleinsten Weiler nicht haben.:)

0

Gebrauchtwagenimporte nach Österreich zahlen sich überhaupt nicht aus. Zwar zahlst du die Steuer vor Ort, musst aber in Österreich die NoVA bezahlen. Dazu kommt noch die Eintragung in die Genehmigungsdatenbank (max. 180 €) und ist das Pickerl fällig, musst du das auch noch machen lassen, sonst kannst du das Auto garnicht anmelden.

Alle Infos von der ÖAMTC-HP
https://www.oeamtc.at/thema/eigenimport/

Oke danke hat mich halt interessiert ob es sich auszahlen würde

0

Naja, was Öamtc und Arbö anbelangt lasse ich mal nach über 30jähriger Mitgliedschaft dahingestellt :-(

Fakt ist, es kommt natürlich auch auf das Auto an. Generell ist der Kaufpreisindex für Autos in Österreich bei 104 und in Deutschland bei 96. Sagt schon alles. Wenn du dir einen Gebrauchten (z.b. BMW, Mercedes oder Audi) der bei uns gebraucht rund 50.000€ kostet in D kaufst zahlst du dort nicht mal 40.000€. Soviel kann die Nova bei uns gar nicht sein, dass sie die Differenz ausmacht. Und das Pickerl kostet je nach Werkstatt so rund 50€, die merkt man eigentlich nicht.

Zusammengefasst, es zahlt sich aus.

0
@ghost40

Ich hatte mit dem ÖAMTC bisher noch keine Probleme und was rechtlich auf der HP steht, haben die sich dort sicher nicht aus den Fingern gesogen. Man kann ja auch auf der Zoll-HP nachlesen, wenn die dir vertauenswürdiger erscheint. Dort steht es aber ganau so.

Wie du richtig sagst, es kommt aufs Fahrzeug an. In dem Bereich in dem ich schaue (Toyota Hybrid, ca. 20.000 - 25.000 €), gibt es keinen oder nur einen sehr geringen Preisunterschied, der dann natürlich durch die Zusatzkosten aufgefressen wird und u.U. das Auto sogar teurer machen kann. Manchmal kann es sogar passieren, dass diese Autos bei uns günstiger sind.

0

also ich bezweifle, dass autos in deutschland billiger sind - ich weiß es aber nicht.

bei der anmeldung wirst du keine probleme haben solange du fahrzeugschein und fahrzeugbrief hast. nur bin ich mir nicht sicher ob du beim zoll was zahlen musst, wenn das auto einen wert über 10.000€ hat. da müsstest du beim zoll direkt anrufen. deutsche autopapiere sind selbstverständlich auch im ausland gültig

Oke danke Ja so teuer wird mein 2tes Auto eh nicht sein was ich mir also nächstes kauf ^^

0
@Paul316tie46

wie gesagt, ich glaube waren bis 10.000€ sind steuerfrei , zumindest in deutschland. ruf bei euch beim zoll an, die haben eine info nummer. sind ganz lieb. das problem ist nämlcih, wenn du es versteuern musst, aber nicht machst, kannst du dir von der klage ein neuwagen kaufen - glaub mir :D 

0
@nurAMnerven

Die Regelung bei Fahrzeugen ist ganz anders. Gebrauchtwagen werden dort versteuert wo sie gekauft werden. In Österreich muss die Normverbrauchsabgabe bezahlt werden und dann muss das Auto typisiert, sprich genehmigt werden. Dazu muss der TÜV auch noch gültig sein, sonst muss man den auch noch machen lassen.

Die Erwerbssteuer fällt nur bei Neuwagen an, da man das Auto in D z.B. zum Nettopreis kauft.

0

Was möchtest Du wissen?