Guten Job finden mit hohem Gehalt?

8 Antworten

Also ständig diese Fragen nach einem hohen Gehalt- Verdienst ist natürlich wichtig, bringt einem aber nix, wenn man für den Beruf kein Talent oder nicht ein gewisses Maß an Spaß hat. Insofern sollte erstmal im Fokus stehen was du kannst und was dir Spaß macht. Ganz allgemein kann man im handwerklichen Bereich aber sagen, dass die Berufe in der Industrie erheblich besser bezahlt werden als im Handwerk. Die größten Berufsgruppen bilden da die Industriemechniker, die Energieelektroniker oder die Mechatronkier (nicht KfZ), insbesondere mit Meister- oder Technikerfortbildung kannst du ein Gehaltsniveau wie jemand mit Studienabschluss erreichen. Die genauen Verdienstmöglichkeiten findest du mit google.

Klar spielt das Gehalt eine Rolle, aber auch im Handwerk gibt es verschiedene Richtungen, du musst wissen, was dir Spaß macht. Dazu kannst du Praktika machen.

Außerdem kannst du dich im Internet informieren, was für handwerkliche Berufe es gibt, was die Anforderungen sind usw. auch wie viel du verdienst, bzw. mit was für einem Verdienst du rechnen kannst. Das ist je nach Branche und Bundesland und Firma anders.

Nach der Realschule kannst du gleich eine Ausbildung beginnen und nach der Ausbildung dich dann weiterbilden (Weiterbildung / Fortbildung) oder du kannst dein Abi nachholen und dann studieren.

Je nach Fähigkeiten und Entwicklung, prüfe einmal Berufe in der freien Natur oder in einem festen Arbeitsraum, trocken und beheitzt. Man kann später seinen Meisterbrief erlangen und evtl. eine bestehende Firma übernehmen oder einheiraten. Alles ist möglich bei guter Vorbereitung.

Was möchtest Du wissen?