Guten gratis Raw-Editor?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. würde ich Lightroom nicht unbedingt so ganz uneingeschränkt als "gut" bezeichnen. Das Programm hat viele kleinere und größere Probleme und ist in meinen Augen eine einzige Workflow Katastrophe. Wenn man Lightroom einzig und alleine dazu verwendet einzelne RAWs zu entwickeln, dann mag es noch ganz brauchbar sein, wenn man es aber "richtig" nutzen und damit arbeiten will, dann ist es nicht mehr unbedingt so "gut"...

2. In der Regel bekommst du mit der Kamera auch kostenlos ein Programm zum entwickeln der RAWs vom Hersteller mitgeliefert.

3. Ansonsten kostet Qualität nun mal Geld. Natürlich bekommst du immer irgendwas kostenlos, dann musst du aber auch damit leben, dass es nicht unbedingt zum Besten gehört. Wenn du was gutes willst, dann musst du ein wenig Geld auf den Tisch legen und dir etwas wie z.B. CaptureOne kaufen mit dem du dann auch das Beste aus den Bildern rausholen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Bilder im RAW-Format kostengünstig zu bearbeiten, eignet sich die Freeware RAW-Therapee.

http://www.chip.de/downloads/RAW-Therapee-64-Bit_50515336.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Barris 02.05.2016, 14:32

Guter Tipp! Die Therapee reicht tatsächlich an Lightroom heran im Unterschied zu den "mitgelieferten".

Auch gut, aber leider nur für Mac und Linux - http://www.darktable.org/about/

1

Ich kann dir Lightroom billig verkaufen, wenndu aus NRW kommst…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Kamera hat eigentlich einen RAW-Editor. Kenne ich so jedenfalls. Bei meiner Canon war eine Software auf CD mit dabei, die ich allerdings nicht getestet habe.

Ich selbst nutze Lightroom, das kann man ja auch noch als ältere Vollversion kaufen. Lohnt sich!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Barris 02.05.2016, 14:25

Samsung hat für seine Kameras keine "RAW-Editoren".

0

Was möchtest Du wissen?