Guten Gamer PC kaufen aber welchen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi hyara21,

ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Am meisten sparst und lernst du, wenn du den Computer selbst baust :). 

Möchte nurnoch hinzufügen, dass sowohl Nvidia als auch AMD im Juni neue Grafikkarten rausbringen. Wenn du die Zeit noch hast, dann würde ich dir empfehlen noch darauf zu warten und dann mit der neuen Generation 20-30% mehr Leistung zu bekommen, oder eine günstige Karte der alten Generation abzustauben.

Ist natürlich auch immer abhängig von den Games, die du spielen mòchtest? Was hast du denn damit vor? :)

Ich würde dir sehr empfehlen dir deinen PC selbst zusammenzubauen. Das hat gleich mehrere Vorteile: Du sparst bei gleicher Hardware 10-20% des Preises im Vergleich zu einem Fertig-PC, du kannst die Hardware selbst bestimmen (zum Beispiel eine schnelle Grafikkarte nehmen, weil das fürs Spielen am wichtigsten ist, und dafür an anderen Stellen sparen) und du lernst PCs zusammenzubauen, wovon du auch in Zukunft profitieren kannst! Es ist übrigens echt nicht kompliziert, so ein bisschen wie Lego. ;)

Empfehlungen für die Hardware-Auswahl: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394

hyara21 04.05.2016, 21:54

Danke :) Pc's hab ich auch schon zusammengebaut nur bin ich recht unkompliziert xD werds trotzdem versuchen hehe 

0
PhotonX 04.05.2016, 21:55
@hyara21

Die Sache mit dem unkompliziert sein habe ich nicht verstanden, aber wenn du schon mal einen PC zusammengebaut hast, dann ist ja alles gut!

0

Was möchtest Du wissen?