Guten Budget Gaming PC?

6 Antworten

Ist das ein Guter PC?

0
@JanCraftDJ

Nö, ein solider, aber kein guter PC. Beim NT solltest du statt Silber Gold und statt non-modular lieber modular wählen - das ist aufgeräumter und damit besser durchlüftet im Gehäuse. Schau dir das 450W bq! Gold Modular NT mal an.

Bei der CPU darfs dann eher die 1600x statt 1600 sein. Gerade im Gaming ein merklicher Unterschied.

RAM würde ich ja 3000er wählen, alleine schon weil du die BIOS Aktualisierung mit buchst. Das MB selbst kenne ich nicht.

Die GPU ist echt nicht so der Hit, low End der aktuellen Baureihe. Ist aber ok für dein Budget, und schlecht auch nicht. Könnte etwas schwach für die 1600x CPU sein. Aber das ist verschmerzbar.

Die 250 GB SSD ist nur für das OS vorgesehen, oder? Dann ist die ausreichend groß. Für Programminstallationen zusätzlich reicht das nicht.

0
@Azathor

GOLD NETZTEIL wozu? durch den besseren Wirkungsgrad spart man zwar etwas Strom, aber das dürfte bei 3-5W je Betriebsstunde liegen. Wenn man dann die Mehrkosten für das GOLD Netzteil rechnet hat man zwar Strom gespart aber die Mehrkosten für das Netzteil bekommt man kaum wieder rein.

Der 1600x ist zwar von Haus aus schneller und kostet in etwas gleich viel, aber man der 1600x kommt ohne Kühlkörper daher und man muss diesen extra kaufenwas noch einmal mit min. ca 20,-€ zu Buche schlägt. Da man aber alle AMD CPUs von Haus aus übertakten kann, kann man das Geld lieber sparen und die billige AMD CPU nehmen.

Eine 240-256GB SSD ist groß genug für Betriebssystem, Office und 2-3 Spiele (je nachdem wie groß diese sind).

0

Naja GUT ist Subjektiv, für dein PC sind die Komponenten recht stimmig und gut aufeinander abgestimmt. Lediglich beim RAM hätte ich zu dem ursprünglich von mir gewählten gewählten 3000er gegriffen. AMD mag schnellen RAM, auch wenn man den nicht immer mit den CPUs voll ausschöpfen kann.

0

Bei Ryzen ist eh nur DDR4 RAM möglich.

Aber folgende Frage, Wie hoch ist dein Budget?

Durch das Budget entscheidet sich die Größe der SSD, die Ryzen CPU und auch die Größe des Hauptspeichers.

500 - 700€

0
@JanCraftDJ

Bei dem mit dem Ryzen 5 1600 kannst du noch die BIOS Aktualisierung rausnehmen (habe ich vergessen), die Aktualisierung ist Hauptsächlich für die Ryzen der zweiten Generation nötig.

0
@bcords

Und für 3200er RAM oftmals auch noch. So unwichtig ist das nicht. :)

0
@Azathor

Ja aber man kann den PC erst einmal mit "langsamen" RAM Settings starten und dann kostenfrei ein evtl. nötiges BIOS Update selbst machen ohne extra zu zahlen.

0

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/6a92da22159e201d17a671989c6fba4c0163f02feb0409e25f2

Genug Budget PC?

Ist eine 1060 drin, welche du natürlich gegen eine 1050ti wechseln kannst. 16GB Ram, wobei du auch 8 nehmen könntest und ein Gehäuse welches natürlich Geschmackssache ist.

Zusammenbau kostet 100€ extra.

Beim Gehäuse, kann man da auch das Sharkoon VG5-W nehmen?

0
@JanCraftDJ

Von einer 120 GB SSD rate ich ab. Viel zu wenig! Zumal du die HDD aus meiner Konfiguration raus genommen hast, hättest sie wenigstens gegen eine mit 1TB ersetzen können. Oder nimmst du weiterhin die alte?

Die Bios Aktualisierung brauchst du nicht. Wenn dann direkt der ganze Zusammenbau wenn du dies nicht kannst. Der Ram ist okay so, wenn du 2x4 lieber hast als 1x8. Beides reicht. Vorteil bei 1x4 ist das du dualchannel hast. Vorteil bei meinen 1x8 ist der Preis und das sie 3000mhz haben.

0
@JanCraftDJ

Dann kannst du natürlich auch einfach deine HDD weiter nutzen. Ich hatte sie nur in die Konfiguration mit eingeplant.

Ich würde dir aber einfach mal dazu raten die SSD mit 250-256GB einzuplanen und dafür notfalls mehr Geld auf den Tisch zu legen.

Windows legt bei größeren Funktionsupdates gerne mal einen Windows.old Ordner an, welcher so groß ist wie dein alter Windows Ordner. Somit hast du da doppelt so viel Speicherverbrauch. Sollte deine SSD also voll sein, dann kannst du keine Updates mehr durchführen.

Und so kannst du auch die nötigsten Programme noch installieren und vielleicht ein Spiel welches durch eine SSD profitiert. Gibt da tatsächlich welche wo die Ladezeiten extrem abweichen.

0

Pc bauen mit diesen Teilen?

Ich habe einen ryzen 3 auf einem ksrock q noch was mit einer 1050ti 8gb ram und einer 1tb hdd. 850w netzteil weil das zuhause nur rumliegt.Sind die teile gut für einen gaming pc?

...zur Frage

Gaming PC Teile billig?

Hallo, ich vorerst, ich habe Hardware/Software technisch nicht so viel Ahnung aber ich würde mir demnächst einen "gaming" Pc bauen. Jedoch weis ich es nicht wie. Was sind zum Beispiel die nötigen Teile? (also jz keine extras, was man wirklich braucht um es zu starten (z.B. keine 1000 Kühler) ) außerdem könnt ihr mir was empfehlen? Mein Budget wäre so ca. 100-200/50.

...zur Frage

Ryzen 5 2400g und 3200mhz ram?

Hallo Leute

Ich bin daran, mir einen budget-pc zusammen zu stellen. Geplant ist ein R5 2400g mit integrierter Grafikeinheit. Es gibt diverse tests, wo getestet wird, ob schnellerer ram auch die Gaming-Leistung pusht, dabei wird auch 3200Mhz Ram verglichen. Laut Amd sind aber nur bis 2933MHz Speichertaktfrequenz unterstützt.

  1. wie geht das?
  2. was muss man tun, damit man mit 3200Mhz zocken kann?

Grüsse und danke für die Antworten :D

...zur Frage

Wo günstigen Gaming PC kaufen?

Ich suche eine guten Gaming PC mit 32GB Ram, Grafikkarte: GeForce GTX 1060 bis 1080ti und Prozessor: Intel i7 7th gen. Mein Budget liegt bis zu 1‘800 Franken. Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Pc konfiguration mindfactory 500 euro?

Kann mir jemand auf mindfactory um maximal 500 euro einen gaming pc zusammenstellen (ryzen 3, gtx grafikkarte, 8gb ram)

...zur Frage

Gaming PC mit 300€ Budget?

Ich möchte mir ein gaming PC kaufen aber hab nur ein budget von 300€ kann mir da jemand helfen es geht um spiele wie counter strike und fortnite

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?