Guten Abend, kann mir jemand erklären, wie ich im Italienischen 2 Pronomen zusammen mit "far fare" (machen lassen) verwende?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ciao!

Also, "ich lasse es ihn machen" im Sinne "ich veranlasse, dass er es macht" bzw. "ich 'zwinge' ihn dazu":

Glielo faccio fare.

"ich lasse es ihn machen" im Sinne "ich hindere ihn nicht daran":

Glielo lascio fare.

Das "gli" (indirektes Objekt, im Deutschen Dativ) in Verbindung mit "lasciare" ist hier möglich, da es hier die Bedeutung "erlauben" hat.

Und im ersten Fall ("glielo faccio fare") wohl, da es da unterschwellig wohl eine Basis gibt wie "das besorge ich ihm", "das verpasse ich ihm".

58christo 15.02.2017, 08:39

1000 Dank für die Antwort.

Ich habe die Pronomen zu Hause hin und her geschoben und war mir zudem unsicher, ob man für "ihn" den Dativ oder den Akkusativ verwendet. So macht das jetzt aber Sinn und ich freue mich über die prompte Antwort.

Viele Grüße und einen schönen Tag.

1

Ce lo faccio fare

🤔

58christo 15.02.2017, 08:47

Danke für die Antwort.

Aber wenn ich das richtig sehe, würde "Ce lo faccio fare" übersetzt bedeuten "Ich lasse es machen" und die Tatsache, dass ich es ihn und nicht etwa sie es machen lasse, bliebe dann damit unberücksichtigt.

Viele Grüße und einen schönen Tag, 58christo.

0

Was möchtest Du wissen?