Guten abend, wir haben seit 5 Jahren Ponys bei uns stehen. Nun woooen die Besitzer sie zurück und zum Schlachter bringen. ist das erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schwierig, die Situation.

Wem gehören die Pferde? Gehören sie den Einstellern, könnt ihr das Geld (Schmied, Futter, Unterkunft usw.) verlangen und auch einklagen.

Gehören die Ponys euch, haben sie auf Rückgabe/Herausgabe kein Recht.

Weißt du etwas mehr über die Sachlage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Kenntnis der genauen Unterbringungsabsprachen bzw dem einstellervertrag, können wir schwerlich weiter helfen.

Wenn es nix schriftlich gibt, sieht es schlecht aus.

Wendet Euch ggf an den rechtsbeistand vom Tierschutz verein.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es keine - schriftliche -Vereinbarung gibt über das Einstellen, Kostenübernahme, etc. wird das schwierig für euch... Könnt ihr eure angefallenen Kosten belegen? Könnt ihr beweisen, dass ihr im Sinne der Eigentümer gehandelt habt? 

Vllt. hilft euch eine Mediation, bevor das alles eskaliert, falls ihr schon - erfolglos - versucht habt, das,mit den Eigentümern zu besprechen...

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere gelten vor dem Gesetz als Sache, und der Besitzer kann damit machen was er will.

Wenn ihr mit den Besitzern keinen schriftlichen Vertrag gemacht habt bezüglich Unterbringung und weiterer Kosten, seid ihr selbst schuld, wenn ihr jetzt nichts erstattet bekommt. 

Ihr könnt einen Anwalt fragen, die erste Beratung ist meist ein Pauschalpreis. Erst wenn er euch vertritt bemisst sich das Honorar nach dem Streitwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
09.07.2017, 17:57

Tiere gelten vor dem deutschen Gesetz nicht als Sache, sondern als Tiere. Sonst gebe es kein Tierschutzgesetz (da steht es übrigens gleich als erstes drin...). 

Wird ein Tier gequält, dann gilt das als Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und nicht als Sachbeschädigung. Tiere werden lediglich bei Besitz - und Vertragsrecht wie Gegenstände gehandhabt. 

1

Dass sie bei euch gestanden sind, heißt ja nicht, dass sie euch gehören.

Wenn es über die Pflege der Tiere keinen Vertrag gab, habt ihr keinerlei Rechte daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig wäre zu wissen, wie es zu der Situation kam und was ausgemacht war/ist und vor allem, ob das schriftlich vorliegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die genanten Menschen juristisch Besitzer sind, habt ihr geringe Chancen, die Tiere behalten zu können. Eine Möglichkeit ist eine ruhige Verhandlung, in der Ihr die bisherigen Leistungen aufführt, mit der Geldsumme natürlich und dabei herausstellt, den Betrag erstattet zu bekommen. Bei Ablehnung erfolgt Klage. Solide Lösung: Sie überlassen Euch die Tiere. Jedenfalls darf niemand Euer Gelände betreten in der Absicht, ohne Eure Zustimmung die Tiere zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hjalti
09.07.2017, 10:54

Nee, das ist so nicht richtig. Rechtlich wird unterschieden, wer das Eigentum an einer Sache hat, also wem sie tatsächlich gehört u. wer sie besitzt, also (momentan) drüber verfügt. Gebe ich dir also meinen Stift, bist du der Besitzer, ich bleibe aber der Eigentümer. In Reiterkreisen evtl. etwas verwirrend, weil man immer vom Pferdebesitzer spricht, gemeint ist aber der Eigentümer. Und natürlich dürfen die Eigentümer die Herausgabe ihrer Sache, in dem Fall der Pferde, verlangen - da können die jetzigen rechtlich gesehenen Besitzer erstmal gar nichts dagegen machen. Zumal, wenn es keine - schriftliche - Vereinbarung über die Pflege, Einstellen, Kostenübernahme gibt.

1

Zur Beantwortung der Frage braucht man meiner Meinung nach weitere Infos von Dir:

Warum standen die Ponys bei euch?

Warum habt ihr/ musstet ihr sie durchfüttern?

Was hattet  ihr mit den Besitzern ausgemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oh.... das ist doof!

vielleicht Tierschutzverein oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?