Guten Abend, ich habe einen kleinen See von roter Kühlerflüssigkeit in Fahrerraum auf der Fußmatte. Opel Astra Bj. 1999. Wie kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich nochmal.

Habe vorhin nicht schnell genug geschaltet. Da du geschrieben hast :"Kleiner See", gebe ich noch zu bedenken. Diese Flüssigkeitsmenge fehlt jetzt im Kühlkreislauf deines Motors. Er könnte Überhitzen und zerstört werden.

Es ist möglich, den Wärmetauscher zu überbrücken. Dies geschieht über den Vor- und Rücklaufschlauch des Wärmetauschers. Diese sind vom Motorraum zugänglich. Das kann ein Mechaniker oder Pannendienst erledigen. Allerdings hast du keine Heizung mehr im Innenraum. Kühlsystem auffüllen und kannst weiter fahren.

Ob das im Winter Sinn macht, ist dahin gestellt. Im Sommer wäre es kein Problem.

Wenn bei deinem Wagen das Armaturenbrett ausgebaut werden muß, werden wahrscheinlich  die Reparaturkosten den aktuellen Fahrzeugwert überschreiten. Je nach Fahrzeugzustand, HU-Fälligkeit und Geldbeutel ist ein Fahrzeugwechsel sinnvoller. Lass dich da gut beraten und nicht über´s Ohr hauen

Lg Andy

Der Wärmetauscher oder seine Zuleitungen, deines Wagens ist undicht. Er wird durch das heiße Kühlwasser durchströmt und erwärmt die Luft, die für den Innenraum gebraucht wird. Er sitzt unter dem Armaturenbrett, mittig im Lüftungskasten.

Bei einigen, wenigen Fahrzeugen kann er problemlos getauscht werden. Bei den meisten Fahrzeugen, muß das Armaturenbrett ausgebaut werden und dadurch mit einem hohen Kostenaufwand verbunden.

Lg Andy

Was möchtest Du wissen?