Guten Abend, ich bekomme ein neues Terrarium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

30cm Höhe sind meiner Meinung nach zu niedrig um darin artgerecht Reptilien halten zu können - selber für nicht kletternde Arten. Die notwendige Beleuchtung benötigt genauso Platz wie der notwendge Bodengrund plus Versteckmöglichleiten. Du kannst also keinen vernünftigen Abstand zwischen Tier und Beleuchtung einhalten. Selber 40cm Höhe halte ich schon für grenzwertig. Ab 50cm Höhe hast du dann ausreichend Spielraum für eine vernünftige Beuchtung plus ausreichend Bodengrund und Einrichtung.

Darüber hinaus halte ich deine Vorgehensweise "habe Terrarium suche Tierart" für falsch. Bedenke, Reptilien leben bei guter Pflege lange ( je nach Art 5 bis sogar über 20 Jahre, Schildkröten aussen vor). Gehe davon aus, dass du also im Durchschnitt die nächsten 10 bis 15 Jahre das Tier "an der Backe kleben" hast. In dieser Zeit hat das Tier deine vollste Aufmerksamkeit
verdient - und dies erreicht man am einfachsten dadurch indem man sich
in der ganzen Zeit für diese Tierart und ihre speziellen Eigenarten begeistert. Anderst lassen sich auch die Kosten für das Hobby Reptilienhaltung nicht vertreten.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

30 cm Höhe ist wirklich fast nichts... Der Hersteller solcher Becken baut sowas auch nicht für Reptilien. Probiere es lieber mit Amphibien oder Insekten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Madagaskarische Fauchschaben, eine Vogelspinne, Riesenschnurfüsser, Skorpione

Natürlich einzeln und nicht alle Tiere zusammen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?