Guten Abend Freunde! Habe eine Frage an euch.?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Emmavalentina,

gerne beantworte ich Dir Deine Fragen und gebe dir in den nächstenSchritten ein paar Tipps:

Zunächst sollten verschiedene Nebenkosten, die beim Kaufeiner Immobilie anfallen, im Vorfeld nicht außer Acht gelassen werden.

Die Grunderwerbsteuer, eventuelle Maklergebühren sowie Notar- undGrundbuchkosten unterscheiden sich je nach Bundesland. Diese sind in ihrer Höhenicht zu vernachlässigen und sollten nicht unterschätzt werden. Zur besserenEinschätzung der möglichen Kosten kannst du Dir unter folgendem Link einenÜberblick über möglicherweise anfallenden Nebenkosten verschaffen:

www.interhyp.de/bauen-kaufen/tipps-zur-immobilie/nebenkosten-beim-kauf-einer-immobilie.html

Darüber hinaus sind alle anfallenden Kosten, die mit einemDarlehen in Zusammenhang stehen (z.B. Schätzkosten für die Bewertung desgewünschten Objektes), im Darlehensvertrag der entsprechenden Bank ausgewiesen.Da diese bei den unterschiedlichen Banken variieren, lässt sich imVorfeld hierzu leider keine allgemeingültige Aussage treffen, müssen aberdennoch im Vorfeld mit beachtet werden.

Zudem ist es wichtig, dass Du Euer Budget nicht aufKopf und Nagel kalkulierst. Um herauszufinden, wie viel Geld Du und Dein Mannim Monat für eine Darlehensrate zur Verfügung habt, ist ein ehrlicherKassensturz gefragt. Liste die Einnahmen von mindestens einem Jahr auf undziehe die Ausgaben ab. Als Richtwert gilt, dass die Darlehensrate 40 Prozentdes verfügbaren Nettoeinkommens nicht überschreiten sollte. Bei der erstenEinschätzung hilft dir unter folgendem Link ein Budgetrechner.

http://www.interhyp.de/budgetrechner/

Ob Dein Gehalt von 800 Euro in der Haushaltsrechnung überhauptangesetzt werden kann, ist bankenabhängig. In der Regel benötigen die Bankendie letzten drei Gehaltsabrechnungen für die Berechnungsgrundlage.Ausschlaggebend ist auch, ob Du noch in der Probezeit bis oder DeinArbeitsvertrag vielleicht auch befristet ist.

Ob eine Bürgschaft in Frage kommt oder eventuelle ein dritterMitantragssteller mit nachhaltigem Einkommen gefordert wird ist ebenfalls inEinzelabsprache mit den Banken zu klären.

Mein Rat daher an Dich und Deinen Mann - Vereinbart einenBeratungstermin bei einer Bank oder einem unabhängigen Finanzierungsunternehmenund lasse Dich über Eure Möglichkeiten informieren.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Erfolg bei Eurem Vorhaben.

Viele Grüße

Carina von Interhyp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emmavalentina
11.02.2017, 00:04

Wow also mein Respekt so schön und richtig seriös geschrieben mein alle Respekt und herzlichen Dank!😊

0

keine Chance ... der Bankberater wird fragen, wovon ihr leben wollt .. nebenbei Banken ausrauben oder auf den Strich oder was ?

Mit 2300 netto kann man zu zweit leben und die laufenden Kosten für ein Hausbezahlen, wieviel soll dann übrig bleiben ? 100 Euro, 200 ? Und was wenn du schwanger wirst ? .. Soll ja vorkommen dass Paare ein Haus wollen weil man eine Familie gründen will.

Rechne doch mal 330.000 / 20 Jahre =  1375 Tilgung im Monat. 


Dazu kommt dass man vielleicht einen Kredit für 2 % bekommt .. macht nochmal 550 im Monat .. also 2000 im Monat sollte man bei der Finanzierung schon abzweigen können, aber selbst dann . die Zinsen sind für nur für 10 Jahre fest, dann gibts vielleicht Kredite zu 7 % und die Zwangsversteigerung droht, wenn sich das Gehalt nicht verdoppelt hat.

Ausserdem sind 380.000 Kaufpreis wahrscheinlich der Kaufvertragspreis, selbst ohne Makler kommen dazu Notargebühren, und Grunderwerbssteuer, ausserdem Renovierung neue Küche etc. wahrscheinlich reichen die 50k nicht mal für die Nebenkosten !!!


Also .. 70 qm Wohnung gebraucht für 150k .. dann wird das Projekt realistisch. Und selbst bei 100 k Finanzierungsbedarf würde die Bank sicher noch kritische Fragen stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emmavalentina
09.02.2017, 23:08

Ja danke! super alles genau geschrieben aber versteh mich nicht falsch das wegen frage ich ja hier!! Wir haben bereits 2 Kinder also Kinder möchte ich keinen mehr. Ja wir sind jung und möchten was vernünftiges das Haus ist auf die Frage gekommen weil ziemlich neu ist da müssen wir nur Koffer packen und ab ins Haus um das ist gegangen. Es ist echt uns immer viel Geld übrig geblieben das ich immer so viel auf der Welt rum gereist bin und Shoppings von Louis vuitton bis zu Prada bags:))) es ist ja nur bis Sommer das ich 800€ verdiene ab September 1478€ Neto aber egal vl hast recht danke trotzdem  

0

Daraus wird nichts.
Es geht nicht um Haus oder Träume, sondern Geld.

Was sehen wir, 2 Erwachsene + 2 Kinder vs. 1500€ + wohlwollend 800€.
Daraus wird nichts, bei 380.000€ + Notar/Makler/Steuer - 50.000€ Eigenkapital = kein Geld übrig für Tilgung + Zins,kein pfändbares Einkommen.

Euer Einkommen ist etwa auf Hartz IV.
Die 50.000€ sind nett, aber bei diesen Beträgen nicht wirklich nett genug.
Die Bank darf nicht, selbst dann wenn es eine nette Bank wäre.

Beim Bürgen, 1500€ ist auch nichts zu holen, aus den gleichen Gründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise sagt man, dass man ca. 20-30% vom Kaufwert als Eigenkapital haben sollte 

Der Kaufpreis ist ca. 380.000 € - 20% davon wären 76.000 € - ihr habt aber nur 50.000 € (und die 76.000 € sind nur 20% - wir reden aber von 20-30% Eigenkapital)

Zum Kaufpreis kommen auch nochmal Kaufnebenkosten von ca. 10% (wirde sicher von Land zu Land etwas unterschdielich sein). also kommen hier fast nochmal 40.000 € dazu . somit benötigt ihr 420.000 €.... da sind dann im Vergleich dazu 50.000 € eigenkapital doch etwas wenig....

Dazu kommt noch: Ihr werdet beim Haus sicher auch renovierungsarbeiten durchführen müssne, ein paar neue Möbel kaufen, eventuell neue Küche/Bad etc - woher nehmt ihr dieses Geld?

Zum Einkommen. Ihr habt zusammen ca. 2.300 € Netto einkommen. Sagen wir ihr habt ca. 400 € Betriebskosten beim haus - bleiben noch 1.900 € übrig. Was für Fixausgaben habt ihr noch? Wie viel brraucht ihr ca. zum Leben? Daneben müsst ihr ja auch noch etwas ansparen da es gerade bei einem haus immer wieder mal zu Sonderausgaben kommen wird.  Wie viel rechnet ihr das ihr monatlich an Kredit zurück zahlen könnt?

Ich wwürde eher so rechnen: Was kann ich monatlich an Kredit zurück zahlen - daraus kann man sich raus rechnen wie viel Kredit man sich maximal leisten kann. Mit der Summe + dem Eigenkapital kann mann dann auf Haussuche gehen. 

Und ein haus auf Bürgen kaufen? das würde ich nicht tun... man setzt wenn das Haus als Sicherung ein, aber keine nahestehende Person. Wenn ihr über eure Verhältnisse lebt muss der Bürge dann darunter leiden. 

Ich hatte z.b. ca,. 80.000 EK und maximal wären 150.000 € Kredit möglich gewesen (Bank hätte uns mehr gegeben, aber wir haben nur mit einem Gehalt gerrechnet da ich schwanger werden wollte und bei einem Gehalt halt aufgrund der Kreditratenrückzahlungshöhe nicht mehr Kredit drinnen). um 230.000 € habe ich aber schnell festgestellt dass man kein vernünftiges haus bekommt, nicht einmnal eine Wohnung mit Garten.
Es wurde am Ende eine schöne, nciht renovierungsbedürtte Wohnung in einem Hochhaus - dafür mit guter Lage, vielen Spielplätzen , Kindergarten/schule in der Nähe, Einkaufszentrum gleich um die ecke , gute Verkehrsanbindung etc
Ich träume zwar weiterhin von meinem Haus mit Garten - aber ich bin glücklich mit meiner Wohnung. Lieber "nur" eine Wohnung die ich ohne Probleme und ohne Bürgen bezahlen kann als das ich jedes Monat hoffen muss das sich die Kreditrate ausgeht und das die Kreditzinsen nicht steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überhaupt keine  Chance. Viel zu teures Haus. Könnt ihr nie finanzieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ganz ehrlich das würde ich mir nochmal überlegen ihr hat da schulden die nächsten 30 Jahre die ihr abbezahlen müsst und das ist verdammt lange Rechne mal aus was ihr da alleine für zinsen bezahlt ist für viele deranfang vom ende mache es lieber nicht ich spreche da aus erfahrung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emmavalentina
09.02.2017, 21:21

Ich versteh aber ist das möglich ? Weil der komische hat gemeint nein weil er 1500€ verdient und wir ihn eh gesagt haben ich werde verdienen und Bürger gibt's auch noch ev !

0
Kommentar von Emmavalentina
09.02.2017, 21:32

ja alle inclusive nur Koffer packen und wohnen  

0

Ich sehe da keine Möglichkeit an einen Kredit zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei dem kleinen Verdienst würde ich so eine Immobilie nicht kaufen,ich glaube auch das man Euch keinen Kredit von 300000 einräumt.

Zu wenig Sicherheiten

Dein Lohn rechne mal nicht dabei,Du kannst durch Schwanger werden ausfallen

Und es ist ja nicht nur das der Kredit bezahlt werden muss. Nebenkosten.Strom Wasser u.s.w muß bezahlt werden.

Das tut Euch mal nicht an.  Es gibt auch Häuser die bezahlbar sind,lieber noch weiter suchen.

Darf ich mal Euer Alter wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emmavalentina
09.02.2017, 21:30

26 und 30 Jahre und haben 2 Kinder  

0
Kommentar von Emmavalentina
09.02.2017, 21:54

Nein der ist mein Bruder und er würde es machen für uns meine Eltern sind schon gestorben und meine Schwiegereltern leben in Russland

0

Was möchtest Du wissen?