Guten Abend, es gibt ein thema was mich grade sehr interessiert das da wäre die Auto ausschlachtung und ich hätte gerne mehr infos dort drüber?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bis zu einem gewissen Punkt darfst Du das tatsächlich auch in einer Garage.

Mit diesem gewissen Punkt meine ich nichtmal Ruhestörung oder Betreiben eines Gewerbes (darauf müsste man nebenher auch achten) sondern dass Arbeiten an Teilen die unweltgefährdende Soffe enthalten nur durch geschultes Personal und (das ist das hauptsächliche Problem) nur in dazu geeigneten Werkstätten (mit ziemlich vielen Auflagen) ausgeführt werden dürfen.

Das heisst wenn Du nun einen Kühler ausbaust und das jemand von der Umweltbehörde mitbekommt interessiert das kaum wie Du die Kühlflüssigkeit aufgefangen hast sondern dass Du das an einer Örtlichkeit getan hast die nicht über eine Schutzeinrichtung verfügt es garantiert nicht ins Grundwasser gelangen zu lassen. Von Arbeiten mit Öl ganz zu schweigen.

Natürlich gibt es massig Privathändler die nebenher schlachten und Teile auf ebay verkaufen. So lange keine Umweltbehörde auf die angesetzt ist geht das auch gut, wo kein Kläger da kein Richter.

Theoretisch darf man sein Auto selbst zerlegen.

Die anfallenden Flüssigkeiten (Kraftstoff, Kühlmittel, Öle usw.) müssen verlustfrei aufgefangen und der Entsorgung zugeführt werden.

Das ist für Privatleute ohne weitere Hilfsmittel schon mal kaum möglich, und in einer Garage schon gar nicht.

Deshalb soll ein Schrottauto der Altautoverwertung zugeführt werden. Die Fachbetriebe für Altfahrzeugentsorgung haben die notwendige Sachkunde und die technischen und logistischen Voraussetzungen. Außerdem sind sie berechtigt, amtlich anerkannte Entsorgungsnachweise zu erstellen. Mit solch einem Nachweis kann man ggf. belegen, daß das Schrottauto ordnungsgemäß verwertet und nicht irgendwo im Wald abgestellt wurde.

Du bräuchtest schon eine sehr große Garage dafür wenn du es etwas professioneller machen willst. Außerdem musst du dabei achten falls du die Teile im Internet verkaufst dass du im Monat nicht mehr als 600€ damit verdienen darfst und das über einen längeren Zeitraum sonst kann das Probleme wegen steuern und so geben. Die Flüssigkeiten bringst du einfach zur Müll Entsorgung und den Schrott auch

BrandLee 22.08.2016, 22:05

Also wenn ich ein auto kaufe für ich sage mal 100 und dann mein gewinn 400 beträgt dann wäre das legal ?

0
denisho 22.08.2016, 22:09

Ja das geht am besten guckst du noch mal im Internet nach meines Wissens nach darf man als Privatmann jeden Monat nur maximal 600€ an Internetverkäufen regenerieren. Du kannst auch einen Monat mal 3000€ machen das darf halt nur nicht mehrere Monate hinter einander passieren den dann werden die Behörden aufmerksam. Aber am besten du googels noch mal und informierst dich bevor ich dir hier etwas falsches erzähle

0

In Deutschland dürfen nur zertifizierte Fachbetriebe Kraftfahrzeuge unter strengen Auflagen zerlegen und entsorgen.

BrandLee 22.08.2016, 22:04

Wieso sieht man dann so viel bei Ebay oder läuft das dann etwas anders

0
denisho 22.08.2016, 22:06

Strenge Auflagen? Wer kontrolliert das den bitte. Außerdem muss man nicht besonders begabt sein um ne Stoßstange oder eine Lichtmaschine und andere teile auszubauen. Ein Auto außernander zu nehmen ist einfach das zusammensetzen erfordert könenn und wissen

0
chevydresden 22.08.2016, 22:09
@denisho

Das ändert nichts an der aktuellen Gesetzeslage. 

Und es gibt genügend unzufriedene Nachbarn, die dir das Schwarze unter dem Fingernagel nicht gönnen. 

1
denisho 22.08.2016, 22:11

Wen meinst du mit unzufriedene Nachbarn?

0
denisho 22.08.2016, 22:16

Tut mir leid falls das etwas doof Kling oder ich dich beleidigt habe aber ja das war eine ernst gemeinte frage. Ich verstehe wirklich nicht was du meinst

0

Was möchtest Du wissen?