Guten Abend, Darf mein ex Arbeitgeber meinen Lohn einbehalten weil der betriebschlüssel verlohren gegangen ist?

4 Antworten

Du bist für die Aufbewahrung / und Rückgabe der dir anvertrauten Schlüssel verantwortlich. Hattest du den Verlust nicht gemeldet, kann Lohneinzug stattfinden, aber der Arbeitgeber musds dir die Folgekosten (zB Austausch der Schloßzylinder und Ersatzschlüssel) nachweisen und also nur diesen nachgewiesenden Betrag vom Lohn abziehen. Bestand / besteht eine Berufshaftpflichtversicherung, können diese Kosten eventuell übernommen werden, wenn ein Schlüsselverlust eingeschlossen ist.

Das könnte in etwa an Kosten entstehen wenn da eine Schließanlage war .

Kommt auf deinen vetrag an, vllt musstest du die schlussel auch unterschreiben. Aber ansich wäre es logisch, du bekommst ne rechnung und dein geld.

10

würde ich gegen vorgehen. der darf das garantiert nicht.

0

Was möchtest Du wissen?