GuteFrage.Net überflüssig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Prinzip von GuteFrage.net beruht darauf durch die Schilderung einer bestimmten Situation oder Unklarheiten, die sich nicht auf wissenschaftlichen Fakten beruhen und somit durch Wikipedia oder sonstiges zu beantworten wären, durch Erfahrungsberichte oder Theorien anderer Mitglieder zu belehren.

Kaum kocht die S++++ße im eigenen Haus, schon kloppt der Support zurück!

.

Ich bin auch nicht immer mit dem Support einer Meinung, doch in den meisten Fällen schon! Mir wäre es auch lieber, der Support würde mal den Besen effizienter und effektiver ansetzen - es gibt hier mehr sinnentleerte Fragen als Antworten darauf - wenn man sich als mal so zu Gemüte führt, was hier so gefragt wird, und wie geantwortet wird ... wir wurden alle Dumm geboren und haben in der Sonderschule nichts dazu gelernt!

.

Man kann nicht mit Qualität und Richtlinien kommen, wenn man den größten S++haufen führt und willkürliche Zensur betrieben wird. Der Verweis auf das Forum ist genauso Banane - dort bekommst du sinnentleerte und irrelevante Antworten direkt von Oben und die sind das Wort Gottes an Überheblichkeit von Hobby-Community-Betreibern, denn professionell ist was anderes!

.

Ich bewege mich in einem Fragekreis, der selbst mit Google nicht so einfach beantwortet weden kann, das sieht man an Antworten zu den Themen, die vor Halb- und Unwissen aus Google gerade so strotzen ... Aber bevor ich hier eine Antwort suche, mache ich mich auch erst bei Tante Google schlauer... Wäre Google der Weiheit letzter Schluss, hätte *GF** auch keine Daseinsberechtigung mehr ...

Für diese Frage wirst Du ja auch nicht auf Google verwiesen sondern auf die Richtlinien und FAQ. Beides scheinst Du nicht gelesen zu haben.

GF bleibt den Fragestellern vorbehalten die nicht allein entscheiden wollen, ob sie auf's Klo gehen oder in die Hose pinkeln sollen. Und denen, die nicht heraus bekommen können, ob man auf fremden Toiletten schwanger werden kann, warum Justin Bieber ihre Liebe nicht erwidert und ob Sarah Haste-nicht-gesehen schwanger von Dieter Bohlen ist.

Das sind existentiell wichtige Fragen für zahlreiche Fragesteller. Und für die allein lohnt es sich, diesen Quatsch zu betreiben.

GF ist eine Ratgeberplattform. Hier war es so gedacht, dass Ratsuchende Antworten bekommen können.

Dass mit den Wissensfragen und Hausaufgabenfragen hat leider sehr zugenommen. Wenn die User sich nur einmal richtig die Richtlinien durchlesen würden, wäre es vielleicht anders.

Stimme ich zu ... wären die Dummen und Faulen genauso klug wie die Klugen, dan hätten die Überklugen keinen Grund mehr am Leben zu bleiben ...

0

Manche Fragen lassen sich nicht mit Google beantworten, z.B. wenn es eine längere Geschichte ist und der User dazu beraten werden möchte, was er da jetzt tun soll. Sowas ist ganz individuell und lässt sich nicht einfach googlen. Außerdem sind eh die meisten Treffer bei Google von gutefrage.net.

Gutefrage net beantwortet die fragen wo du bei google keine antwort bekommst, ewig suchen würdest oder einfach nen ratschlag von anderen besser wäre. Teilweise ist es natürlich schon sinnlos weil google die antwort auch bringen würde aber hey du nutzt gf.net doch such ;-)

Die meisten Leute sind zu faul um die Antwort auf ihre Frage zu suchen. Gutefrage ist für Fragen die man nicht so einfach beantworten kann. Auch Google nicht.

ist einfach ein tolles social network... wo man seinen rat weitergeben kann...

es macht einfach mehr spaß als google!

Was möchtest Du wissen?