Gute Fragen, die man einem Psychiater stellen kann?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe mal davon aus, dass das in irgend einer Form eine Aufgabenstellung seitens Schule oder Uni ist und möchte an dieser Stelle anmerken, dass "selber denken" nicht verboten ist.

Aaaber bitte:

- Wie genau reagieren sie verbal auf Menschen, die direkt und deutlich erklären, dass sie nicht mehr leben möchten?

- Wie lange warten Sie üblicherweise damit, eine Diagnose zu stellen?

- Wie viel informieren sie sich im Vorhinein über die einzelnen Medikamente, die sie verschreiben? Kennen Sie die Nebenwirkungen sämtlicher Psychopharmaka?

- Wie reagieren Sie auf kooperationsverweigernde Patienten?

- Wie reagieren Sie auf gewaltbereite Patienten?

- Dürfen Ihre Patienten Sie außerhalb Ihrer Ordinationszeiten kontaktieren?
Wenn ja, wie erhalten Sie dennoch Ihr Privatleben aufrecht?

- Gibt/Gab es Fälle, die Ihnen sehr nahe gingen?

- Hatten Sie schon einmal einen Fall, bei dem Sie nicht mehr weiter wussten? Wenn ja, wie sind sie vorgegangen?

Am interessantesten wären für mich Beispiele für Fälle, die dem Psychiater durch Mark und Bein gingen, er also sich stark zusammenreißen musste, seiner beruflichen Rolle gerecht zu werden.

Mich würde es interessieren, ob die Arbeit den Psychiater sensibilisiert oder abstumpfen lässt und wie viel vom Beruf mit ins Privatleben geschleppt wird.

Fängt ein Psychiater auch im Privatleben an, zu analysieren, anderen zu helfen, anderen die Richtung zu weisen?

thx aber kannst aber fragen aufschreiben ich brauche fragen ...

0
@oODeathTheKidOo

Ich gehe davon aus, dass du dazu intelligent genug bist, die Fragen selbst abzuleiten.

Ich würde da auch keine Fragen auswendig lernen. Überleg dir einfach, was du wissen willst. Die Fragen kannst du dann ad hoc formulieren.

0

Hallo- kannst du fragen...= Die alle schädlichen Psychopharmaka ( egal aus welche Gruppe ob : Neuroleptika, Antidepressiva, Benzodiazepine, oder ritalin bei adhs kinder oder erwaksenen.....) werden sie die Medikamente selbst auch annehmen ? Oder verschrieben jemanden aus ihre familie - einem menschen die sie lieben und ihre Gesundheit ob physische oder psychischen ihnen an herzen liegt ..????????? 

Frag auch - welche pharmazeutische firma sie bezhalt- das sie grade ihre produkte- psychopillen verschreiben an ihren patienten ..????? 

Nechste frage : Ist ihnen bewusst herr Doktor das die unverkäufliche Muster pakungen die sie ,,gratis,, bekommen haben nur einem ziel dem pateienten süchtig zu machen das er immer wieder zu ihnen kommt um rezept zu bekommen für das medikamen der gar keiner ist und nur ihm schadet???? 

......weil gesunde menschen bringen kein geld ein..!!!!

Frage: wissen sie das früher Psychiater wurden nicht als Ärzte anerkannt vom Kollegen, nur als psychisch kranken pfleger???? Und um dem psychiater ernst als mediziner zu nehmen mussete im jahr 1952 des erstausgabe Diagnostischen und Statistischen Manuals Psychischer Störungen ( DSM) mit 122 seiten rausgebracht werden ? Die neuste ausgabe hat 886 seiten und ist mit 374 Störungen aufgeführt! Nur durch das DSM und in Europa die ICD-10- können psychiater diagnostizieren, Psychopharmaka verschreiben und mit krankenkassen abrechnen!

Frage: wissen sie das jedes jahr sterben ungefähr 42 000 Menschen an Folgen der Einname von Psychopharmaka???

Frage: stimmt das das Psychopharmaka verdecken Symptome und haben schwerwiegende kurz- und langfristige Nebenwirkungen bis zum Tod..?  ..........Depressive Menschen nehmen sich das leben nicht als folge der Depression, nur als folge und Behandlung durch Antidepressiva!!! Die Menschen sterben nicht wegen Depression aber wegen suizid gedanken und handlungen verursacht durch Psychopharmaka!!! 

Frage: wissen sie das gibt keine Möglichkeit eines psychiche erkrankung durch blut test oder andere medizinischen untersuchungen zu feststellen? Und so genannte Ungleichgewicht in Gehirn wie das gesagt wird viellen : bipolare Störung oder die bipolare depressie egsiestiert Nicht! ? Alles wurde nur erfunden um immer mehr ,,Opfer,, zu haben um einem miliarden Geschäft mit gefährliche Psychopharmaka weiter abzutreiben?

Frage: herr ,,doktor,, fahren sie mehrmals im jahr zum sogenannten Fortbildungen??? Und dort werden sie gelernt wie sie noch mehr Psychopharmaka an den man bringen? Die Fortbildungen sind finanziert und reichlich gesponsert durch verschidene Pharma Konzerne....

Frage: haben sie dem Dokumentation film gesehen? : ,, Die Vermarktung erfundener Krankheiten- sind wir alle psychisch krank,,? ( hat siecher nicht gesehen ,weil sonst were er nicht mehr psychiater sein  wollen um die ,,gifte,, zu verschreiben!)

Frage: Ist das ein gute Geschäft mit der Angst ?

Frage: wie stark ist die korruption in der Aufsichtsbehörde?

Frage: warum sind sie Psychiater geworden? Um den Menschen zu hilfen? Oder sie zu Töten? 

Da were noch viel mehr fragen, aber ich habe jezt kein zeit und mache zu viel Schreibfehler und meine Grammatik ist gar keine Grammatik= nur eine Katastrophe!!!!!

Tut mir leid und DANKE für die Gute frage!!! Alles gute und grüßi

.......ich meinte das gefährliche Geschäft mit Psychopharmaka voranzutreiben.  - das ist ziel die Pharmaindustrie und nicht dem Menschen  gesund zu machen, weil gesunde Menschen bringen kein geld ein...!!!!

1

Wooow, Suggestivfragen, na DAMIT kann man zweifellos seinen Punkt machen. Vor Allem, wenn man sie ohne dazugehöriges Beweismaterial stellt.

Und ich sage nicht, dass es kein Material dazu gäbe - aber wenn man sowas von sich gibt, dann kennzeichnet man entweder seine Quellen, oder lässt es ganz bleiben.

Übrigens reicht ein Satzzeichen pro Frage, weißt du?
Mit fünf Fragezeichen wird's nicht "aussagekräftiger", sondern parodiert sich selbst.

0
@Schattentochter

Hier ging nicht um deutsche Grammatik nur um was viel Wichtigstes, aber Danke für dein Kommentar.

Das ist keine subjektives Gefühl oder Selbsterfahrung!

Hier findes du aussagen von Wissenschaftler und selbst Psychiater welche weltweit anerkannt sind zu diesem Thema : 

Eine Dokumentation von der Citizens Commission on Human Right mit dem titel ,, Ein milliarden- Geschäft Gefährliche Psychopharmaka,,

oder:

,,Die vermarktung erfundener Krankheiten- sind wir alle psychisch krank ? Gesunde Menschen bringen kein geld ein,, von Professor für Psychiatrie Dr. Thomas Szasz

Zufrieren?😝

1

Mit mir stimmt was nicht - Psychiater?

Hallo,

Ich wollte fragen, wenn ich heraus finden will was bei mir falsch läuft, muss ich dann zu einem Psychiater ¿

Oder wohin ¿

Vielen dank schonmal

LG

...zur Frage

Gutefragen die man einen Psychisch kranken menschen stellen kann?

Guten Tag ich suche gute fragen die man einen menschen mit einer psychischen kramkheit stellen kann um viel über sein leben und seinen geschichte zu erfahren.

...zur Frage

Interview mit einem Erzieher gute Fragen?

Hallo
Ich muss die nächsten Wochen ein Interview mit einem Erzieher führen nur fallen mir leider keine guten fragen ein die ich ihn stellen kann
Es soll um denn Beruf und seine Erfahrungen gehen
Danke im Voraus :)

...zur Frage

Stellen Psychologen/Psychiater häufig Fehldiagnosen?

Man hört immer wieder, dass Zahnärzte ihren Patienten gesunde Zähne ziehen oder in heilen Zähnen Löcher hineinbohren. Der Kohle wegen.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass auch Psychologen/Therapeuten/Psychiater falsche Diagnosen stellen um ihre Praxis mit Patienten zu füllen.

Wer kann sich das noch vorstellen?

...zur Frage

Psychiatrie, Psychiater, Tagesklinik-Was ist am besten?

Also mir geht es seit paar Jahren psychisch ziemlich schlecht. Seit paar Monaten ist es schlimmer als vorher. Egal, jedenfalls wollte ich mal fragen ob eine Psychiatrie, eine Tagesklinik oder ein ambulanter Psychiater am besten ist? Ich bin der Meinung mir würde eine Psychiatrie am besten helfen aber so wie ich mich informiert habe muss man dort das Zimmer mit jemanden teilen und davor habe ich Angst da ich irgendwie Angst vor fremden Menschen habe. Und was ist der Unterschied zwischen einer Tagesklinik und einer Psychiatrie außer das man in der Tagesklinik abends/nachmittags wieder nach Hause fährt? Also so von Therapie und so? Bitte keine fiesen Kommentare, ich frage hier einfach weil ich denke das es vielleicht gibt der da Erfahrungen hat und/oder sich auskennt.

(Bin 13)

...zur Frage

Wie kriegt man einen Termin bei einem Psychiater?

Ich brauche eine Sitzung bei einem Psychiater. Ich dachte ich kann mir da einfach einen aussuchen, schnell anrufen und Termin vereinbaren.

Wenn ich zum Beispiel meinen Hausarzt sehen will um ein Rezept für irgendein Medikament zu kriegen, da rufe ich schnell an und irgendwie am nächsten Tag oder am Tag danach kann ich vorbeikommen.

Jetzt habe ich aber schon etliche Psychiater angerufen und angeschrieben. Ich brauche lediglich eine Sitzung und ein Attest für die Uni. Aber immer heisst es "Keine Kapazität" oder "Nehme keine neuen Patienten auf" oder "Atteste (generell) mache ich nicht".

Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?