GuteFrage -Beta: Was können wir verbessern?

...komplette Frage anzeigen

112 Antworten

Die Themen Auswahl sollte von der alten Version auf die neue migriert werden. Meine Themen sind momentan weg. Und die Themenauswahl über meine Profilseite funktioniert nicht.

Ich würde mir wünschen, dass ich im Benachrichtigungen Screen wieder ein Icon hätte, mit dem ich direkt zu "Fragen für mich" zurück komme.

Das neue Design gefällt mir nicht. Die Schrift ist kleiner und dafür sind mehr leere Flächen auf dem Monitor. Soll wohl von Design her moderner wirken, aber dem Informationsgehalt ist das nicht dienlich. Auch die Side-by-side Anordnung der Fragen fine ich nicht gut. Ich stelle es immer wieder auf die klassische Darstellung "Listenform untereinander" um, aber immer wieder kommt die Spaltendarstellung. Warum wird meine Einstellung nicht beibehalten?

Ich glaube, ihr habt noch ein paar Baustellen!

LG, Ralfi.

  • Unser Internethirn ist wohl mittlerweile derart von der single box bei Google verdrahtet, dass uns zwei Suchboxen auf einer Seite als problematisch vorkommen. Um noch einmal auf meinen vorherigen Beitrag zurückzukommen und ihn weiter zu präzisieren: In einer Ökonomie von Fragenstellern und Fragenbeantwortern wird sich m.E. sehr rasch ein drastisches Übergewicht von Fragestellern ergeben, die wohl so weit den Dienst verstehen werden, als dass sie auf einen Vorrat von Antworten zurückgreifen, die von anderen Usern gegeben worden sind. Die Frage kann als ganzer Satz aber womöglich auch als Keyword gestellt werden (wir haben's eh nicht im Griff). Daher meine Empfehlung: Nur eine Box "Frage stellen", und dann in einer Art "advanced search" noch Filter etc. zulassen. Dies wird in der Summe die Nutzung der Fragestellenden erhöhen und das Werbemodell über AdSense stimulieren, umgekehrt denjenigen, die wirklich eine neue Frage posten und richtigerweise den Registrierungsprozess durchlaufen müssen, keine größere Hürde als bisher aufbürden. Um jedoch den tatsächlichen Fragecharakter des Dienstes zu unterstreichen, sollten als Beispiele bereits existierende Fragen in ganzen Sätzen vorgestellt werden, um letzlich den direkten Weg von Frage stellen - Antwort suchen - Antwort (noch nicht finden) - neue Antwort posten zu verdeutlichen. Und das leistet die Homepage bereits in sehr klarer Form. Sehr gut gelungen ist auch die Seite, die deutlich macht dass man jetzt im Begriff ist eine Frage zu posten (ganze Sätze, deutsche Sprache etc.)

  • Weil die Gute Frage gestellt wurde: Ansprache in "Sie" :-)

  • "Beschreibung" bei Frage posten: Kann als Pflichtfeld etwas künstlich daherkommen. An sich sollte eine klar gestellte Frage für sich sprechen. Als optionales Feld mit z.B. einem sinnvollen Beispiel aber in jeden Fall ein positiver Beitrag.

  • Nach der Abstimmung: "Laden Sie die Seite neu, um die Ergebnisse zu aktualisieren" ist ein Schritt zu viel, sollte automatisch passieren.

  • So ganz klar war's mir nicht mit dem Ranken der "Gute Frage", habe auf den Link geklickt und dann den Zähler eins nach oben gesetzt, hatte aber eher die Erklärung erwartet was hier eigentlich passiert. Eventuell beim Link wirklich die Erklärung des "Digg-Prinzips" erläutern und dann den Stern als Interaktionsfläche zum Ranken einsetzen.

  • Edit Funktion: Der der eine Antwort postet, sollte die Möglichkeit haben, sie zu ändern bzw. ganz zu löschen, falls es zur Auffassung gelangt sie sei überholt, irrelevant, peinlich etc.

  • Ein Abziehen von Punkten für das Stellen einer Frage halte ich für völlig deplatziert. Man sollte sich in Demut für die eigene Bedeutung der Plattform üben und im Gegenteil das Stellen von Fragen ebenso mit Punkten belohnen. Die einzigen beiden Auslöder, die den Abzug von Punkten rechtfertigen, sind Spam/Abuse-Meldungen einer Frage bzw. negatives Bewerten einer Antwort. Ansonsten sollte man doch froh sein für jeden User, der sich dem Dienst mit einer Frage zuwendet, weil er glaubt hier die Antwort auf ein Problem zu finden. Mit einem Abzug (=Bestrafung) im Ranking sendet man ein komplett falsches Signal.

GESAMTWÜRDIGUNG: Sehr gute Usability uns sehr saubere Umsetzung, bei der man die Liebe zum Detail spürt. Allerdings wird man den Eindruck nicht los, dass man als User zum Mitmachen in eine Vereinsmeierei gezwungen wird, die man für einen Gutteil der Nutzung von "GuteFrage" gar nicht benötigt. Diese relativ scharfe Kante in der Gesamtphilosophie sollte bewusst stärker in die Unschärfe gezogen werden.

Es grüßt aus Bangalore drurin aka RS :-)

Das erste Feld "Frage stellen" würde ich in seiner optischen Präsenz und inhaltlichen Bedeutung mit der Google Search-Box vergleichen, die massenweise Keywords abbekommt, über die nach Ausgabe der Suchergebnisse das werbefinanzierte Modell abgefahren wird. Daher halte ich eine Pflichtregistrierung zum Frage stellen für äußerst problematisch und für die Nutzung kontraproduktiv. Ich würde die Registrierung erst in der Stufe einbauen, wo es darum geht eine neue "Gute Frage" zu posten um sich gegen Spam etc. zu schützen. Aber anders ausgedrückt: Wäre Google so erfolgreich, wenn Registrierung die Voraussetzung zur Nutzung des Dienstes wäre ...?

Als neuer Nutzer würde ich es als sehr vorteilhaft empfinden, wenn man über ein utton mit dem Mauszeiger fährt, ein Text erscheinen würde, was passiert wenn ich dort klicke. Beispiel Daumen nach oben "positive Bewertung". Kann man ganz leicht mit alternativem Text bewerkstelligen und wäre echt hilfreich.

@goodmood: Vielen, vielen Dank für die Blumen und die Unterstützung, wir bemühen uns :)

Und danke für die Hinweise! Der Mouseover-Teil der Formatierung scheint tatsächlich nicht zu funktionieren... Zur Formatierung der Links: nicht besonders intuitiv, absolut richtig. Wir werden zusätzlich zur Formatierung über Formatierungsbefehle zunächst einfach mal alle URLs als klickbare Links anzeigen. Zumindest solange, bis wir die eine Editier-Funktion implementiert haben, die es dem Nutzer erlaubt, seine Postings nach der Veröffentlichung noch 5 Minuten lang zu editieren. Damit sollte man auch auf die Preview verzichten können. Diese Funktion dauert allerdings noch etwas.

Zu den direkten Kommentaren auf Antworten: wir hoffen, diese Funktion (zusammen mit anderen ;) Ende dieser Woche einbinden zu können. Damit werden dann richtige Diskussions-Threads möglich. Der Bewertungs-Mechanismus für Antworten würfelt die Chronologie der Beiträge ja komplett durcheinander - und eigentlich sind Antworten ja auch nur für Antworten gedacht nicht zur Diskussion. Man wird dann umschalten können, ob nur die Antworten oder die Antworten inklusive Kommentaren angezeigt werden sollen. Grüße vom Admin

1) Ich finde es nicht gut, dass die ausgewählten Fragen auf der Startseite stehen. Ich als User möchte alle Fragen sehen, wenn ich auf die erste Seite gehe. Das sorgte anfangs bei mir für Verwirrung. Ich finde es ziemlich lästig, dann noch extra auf "Fragen/Neue Fragen" klicken zu müssen. Die ausgewählte Fragen können ja wie früher wieder in einem kleinen Kästchen stehen.

2) Die alte Themenwolke gefiel mir bessert. Jetzt ist es bloß eine lange, uninteressante Liste. Früher konnte man die Themen des Benutzer auf einen Blick inklusive Größe sehen.

3) Ich habe es bis heute nicht geschafft, über die angebotene Funktion ein Zitat zu schreiben. Bei mir kommt dann immer nur dieses Zeichen: >, aber kein Zitat.

4) Dh-Funktion auch bei einem Kommentar im Tipp-Bereich.

5) Willkommen xxx..... Wir haben 0 Neuigkeiten für dich. Neuigkeiten ohne 0 sind verwirrend, denn dabei schließe ich, dass es welche gibt.

Liebes Gute Frage Team,

vorab meiner Kritik, ich mag die Seite, auch wenn sie sich von der Yahoo Frage- Seite rein äußerlich nicht wirklich unterscheidet, die besseren Antworten findet man hier. Was mich aber jedesmal latent nervt und bis zu einem gewissen Grad "unneugierig" macht ist die Tatsache, dass wenn man auf "Neue Fragen" oder "Neue Antworten" geht und dann am unteren Seitenende auf "mehr" klickt, wieder am Seitenanfang sich befindet und sich nochmals durchklicken muss. Oft schade für die etwas älteren Antworten bzw. Fragen. Und noch etwas: gut fände ich es auch, wenn der Fragenstellende, der noch keine oder keine für ihn gute Antwort erhalten hat, seine Frage wieder an den Seitenanfang bringen könnte, zumindest im Bereich offene Fragen.

Als user find ich es super interessant, wie so eine neue Plattform ensteht. Beobachte das Treiben hier schon länger und GuteFrage erlaubt mir, meine kleinen Fragen, die im Alltag so anfallen, zu stellen, bei denen ich nicht extra ein Spazialistenforum im Internet suchen muss und es mir einfach nur darauf ankommt, eine große Anzahl von Leuten mit ihrem verschiedensten Wissen anzutreffen. Ob die Antwort gut ist, ist dann mal mein Bier. Ich weiß ja nicht, ob das von den Erstellern der Gutefragenetsite so gewünscht ist. Jedenfalls ergibt sich aus dieser Art von Gebrauch für mich folgende praktische Gesichtspunkte: Die Idee für die Bewertungen finde ich witzig, weil es den Ehrgeiz anheizt, bei Gutefrage mitzumachen. Aber im Ernst: bin ich ein weniger guter User, wenn ich Fragen stelle? Auch wenn sich die Punktevergabe für mich als völlig willkürlich darstellt, so habe ich trotzdem ein Problem damit, wenn ich etwas hergeben muss, was ich mir davor "verdient" habe. Da kommt das Spielkind raus. Aktuelles bzw. Tagesgeschehen könnte auch noch eine sinnvolle Untergruppe sein, wenns dann in Zukunft nicht ganz oben steht.
Spezialistenthemen vertraue ich nicht, da ich nicht den Antwortenden kenne (und sich aus der für mich willkürlichen Punktevergabe nichts erschließen läßt). Einfache Begrifflichkeit: wie
"Gerade gestellte Fragen beantworten" klingt schwerfällig. Man könnte z.B. "Neueste Fragen" als Button oben in die Liste einfügen und direkt daneben "Neue Fragen stellen" anbringen.

Das mit den Formatierungen der Texte kapiere ich nicht.

Mir ist gerade ein Scriptfehler aufgefallen.

Wenn ich eine gerade abgegebene Antwort nochmals öffne zum Editieren, aber während des Editierens die Zeit zum Editieren abläuft und ich dann nochmals auf "antworten" klicke, wird die Seite nicht mehr korrekt neu aufgebaut. Die Änderung wird nicht übernommen - aber meine Antwort wandert dann in der Seitenanzeige der Antworten vor die zuvor von jemand anders gegebene Antwort.

Sichtbar (und für euch in der Datenbank ggf. prüfbar) ist das hier: http://www.gutefrage.net/frage/kann-man-lactoseintoleranz-bei-saeuglingen-feststellen

Die App ausarbeiten. Es sollten alle Funktionen, die im Browser verfügbar sind auch hier verfügbar sein

hallo, weiß nicht, ob das noch in aller eile geht, hier aber noch was: wenn man von der startseite ausgeht und dann bei "neuen fragen" auf "weitere ergebnisse" klickt, dann kommen die ersten treffer auch noch einmal. doppelt gemoppelt und nur in einem anderen layout. ich fände es besser, wenn dann tatsächlich nur weitere ergebnisse kämen und keine wiederholungen. damn hätte ich auch mehr chancen, dass meine ein bißchen ältere fragen auch noch erscheinen und beantwortet werden können.

Ich gebe Dir recht und das war auch früher so. Zugunsten der Performance (20% weniger Datenbankabfragen) wurde das etwas vereinfacht.

0

auf den ersten blick sehr übersichtlich gestaltet...eig nicht viel außer grafik vlllt

Ablaufdatum für Fragen - zB. solche Fragen, wie die "wieviel Tore schiesst" sind nach dem Ablauf nicht mehr interessant.

Ausserdem bleiben die "Guten Fragen" immer erhalten, wie alt sie auch sind. Dadurch haben neue Fragen gar keine Chance auf der "Gute Fragen"-Liste zu erscheinen - vielleicht einfach aufteilen nach Zeit.

Die besten Fragen der letzten 7 Tage, Woche, Monat, Jahr, immer... das wäre auch noch eine Möglichkeit...

danke rorahoch v a target=">http://corpxpress.blog.de)

Für sehr aktive Mitglieder wäre ein Abruf der Daten über ajax möglich, um nicht immer bei einem Post aktualisieren drücken zu müssen. Also einfach regelmäßig das php script was dahinter steckt extern abrufen lassen und regelmäßig (z.B. alle 20 Sekunden) per ajax updaten. Ob für rechts die Neuigkeiten bubbles neben dem link "Antworten auf meine Fragen", oder wenn man auf einem Post ist ein Live Update.

Dann wäre es praktisch, wenn Sie bei entsprechender Benachrichtigung einfach den Title Tag umändern, sodass wie bei Facebook hintendran eine (1) für 1 neue Benachrichtung ist.

Das würde viele Mitglieder längerfristig auf Ihrer Seite lassen und einen aktiveren Austausch von Antworten und Meinungen ermöglichen. Nicht ajax zu benutzen bei einer solch bekannten Seite ist, finde ich, schon ein wenig outdated (auch wenn die Idee der Seite ansonsten mehr als TOP ist).

Das mit dem Title Tag geht ja schnell mit javascript (z.B. mit jquery , wie ich sehe benutzen Sie das schon auf der Seite. Dann sollte das mit live update per $.ajax() ein leichtes sein).

Hallo GuteFrageTeam, zwei Sachen gibts, die ich absolut verbesserungswürdig finde (weiß nicht, ob das jetzt schon genannt wurde):

  1. Die verfolgung seiner zuletzt getätigten Antworten muss möglich werden. Manchmal fällt einem nochmal etwas ein und möchte es dazu texten, dann findet man aber seine Antwort nicht mehr. Und manchmal möchte man einfach nur wissen, wie sie bewertet wurde, oder ob es ein Kommentar gab. Macht doch einfach pro Nutzer noch einen vierten Reiter neben "Fragen", "Interessen" und "Antworten" mit "neueste Antworten des Nutzers"

  2. wenn man eine Frage gestellt hat, dann kommt das Feld WEITER und FRAGE STELLEN. Ich drücke dann auf "frage stellen" und muss feststellen, dass ich auf "weiter" hätte drücken sollen. gut. irgednwann weiß man's, aber es verwirrt einfach immer wieder.

Gruß, Charlotte

Du kannst jederzeit in Deiner Profilseite Deine selbst gegebenen Antworten ansehen.

0

Nachts mehr Support, vielleicht könnte man Mitgliedern, die ein gewisses Level erreicht haben und eine gewisse Azahl von hilfreichsten Antworten haben, die Möglichkeit geben, die berühmten Trollfragen dauerhaft bis zum Morgen zu verstecken, damit diese diese prüfen können, ohne, dass dafür fünf Fraganten nötig sind?

zunächst viel glück, tolle idee

  • auf safari/mac geht es sehr lange, bis das antwortfeld erscheint
  • dass eine antwort nur 70 sekunden editierbar ist, bedeutet für mich unnötigen stress
  • wollte einen tag benutzen, der ein wort mit einem hotlink verbindet, hat aber nicht geklappt (hab dann auf grund der zeitbeschränkung aufgegeben, rumzuproben)

cheers! mel

Die Pop-up-Werbung beim Einloggen abschalten. Wir wollen nicht mit Werbung zugemüllt werden. Mindestens eine Option, wo man in den Einstellungen anwählen kann "Werbung abbestellen" mit Häkchen setzen, das wäre sinnvoll.

Für Werbung gibt's doch Adblocker...

0
@DasBoinky

Ich benutze überwiegend den IE11 und der hat eigentlich nen Pop-up-Blocker, welchen ich auch aktiviert habe. Darum verstehe ich es nicht, wie es GF gelingt, trotz dessen Werbefenster aufpoppen zu lassen - das nervt eben...

0

Man sollte seine Frage nachträglich kommentieren können (nicht editieren!), damit Unklarheiten und Ungenauigkeiten beseitigt werden können.

Es sollte Sortiermöglichkeiten bei den Fragen der verschiedenen Rubriken geben. z.B. nach Aktualität. Eventuell sind auch Fragen zu entfernen, die einfach erledigt sind, Beispiel: Wann wird Vista auf den Markt kommen? (vor 3 Wochen)[heute ist 27.02.2007]

Was möchtest Du wissen?