4 Antworten

Meine Teil-Antwort kannst Du in deiner vorherigen Frage genau nachlesen. Der Unterbau ist zu teuer für's Gebotene.

Das 600W E10 ist 'ne Fehlkonstruktion, das E10 500W ist quasi dasselbe, allerdings ohne im Gehäuse rumhängende Kabel. Nähere Infos auf Wunsch

CPU Kühler ist deutlich überdimensioniert. Kann man sich sparen. Möchte man für einen nicht-übertaktbare CPU etwas Leises, reicht auch ein EKL Ben Nevis.

SSHD lohnen nur in "Mini-PC's", sprich Cubes ect. SSD+HDD wäre eine lohnenswertere Investition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde eher nen billigeren Kühler für die Cpu nehmen und dafür ne 3tb Western Digital Green edition ;)
Seagate ist meiner meinung nach immernoch ziemlich schlecht im gegensatz zu ihrer konkurenz

Ansonsten echt top ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu ein XEON? Der ist nicht automatisch schneller, nur weil er aus dem Serverbereich kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pikar13
27.02.2016, 13:58

Xeon E3 1230 v3 = i7 4770 ohne iGPU mit zusätzlichem Befehlsätzen

0

Was möchtest Du wissen?