Gute Verstärker?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Allgemeinen kann man schon einige Kandidaten empfehlen, da die Raumakustik hauptsächlich durch die bereits vorhandenen Lautsprecher bestimmt wird.

Und alle moderneren Lautsprecher sind mit 4-8 Ohm angegeben, sind also 4-Ohmer. Was heutige Verstärker auch alle packen.

Und stell bitte die Komaktanlage weg, die passt nun wirklich gar nicht! Kauf lieber einen Receiver und noch einen CD-Player... Du verballerst das ganze Potenzial, eigentlich brauchst du dann weder die Lautsprecher noch einen Verstärker...

Du solltest nur auf eine hohe Leistungsfähigkeit achten, da dein seitlicher Subwoofer zusammen mit den restlichen Chassis schon bisschen Strom zieht. Also gute Werte, große Netzteile etc., die bei einem preis ab 400 Euro aber grundsätzlich erfüllt werden.

Pioneer A-50

Yamaha A-S 700

Denon PMA 720 AE

Teac A-R650

NAD C326BE, nur mit "mind. 2x50 W" angegeben, aber in Messungen immer deutlich kräftiger

Objectives 16.01.2014, 14:56

What? Ich glaube ich hab echt keine Ahnung von Verstärkern! Sry erstmal falls das jetzt alles komisch klingt! Aber früher hatte ich die Jompaktanlage mit 2 schrott Boxen und dem ja was ist das dann? Mit dem eigentlichen Technikteil mit UKW-Radio, CD, AUX-in, USB-Anschluss. Jetzt habe ich zu Weinachten die Standlautsprecher bekommen, weil die anderen Boxen echt schlecht waren! Und betreibe diese jetzt mit dem altem 'Verstärker. Oder verwechsel ich das jetzt alles miteinander? PS: Ich hab keinen extra Subwoofer.

0
darkhouse 16.01.2014, 16:04
@Objectives

Du hast zwei recht hochwertige Lautsprecher, die an einer billigen Kompaktanlage nix zu suchen haben. Außerdem ist diese kleine Endstüfchen-Ansammlung gar nicht in der Lage, diese Boxen a) ausreichend zu versorgen, b) zu kontrollieren, c) klanglich auch nur annähernd auszureizen.

Dann kannste dir die Boxen auch sparen. Wenn Boxen neu, Verstärker neu, dann auch bitte alles neu.

0
Objectives 16.01.2014, 16:27
@darkhouse

Sie ist doch in der Lage die Boxen zu 'versorgen'. Es läuft doch alles?!

0
BadJoke27 16.01.2014, 18:15
@Objectives

Nur weil es läuft heißt es nicht dass es gut klingt.

Ein Verstärker macht extrem viel Klang aus, mehr Leistung bringt einen deutlich kräftigeren Bass, ein klarer konturierteres und gestaffeltes Klangbild und der Verstärker sorgt auch für die Bühnendarstelung und Auflösung.

Ein Ferrari läuft auch mit dem Motor von nem Trabi, allerdings nicht wirklich gut.

0
darkhouse 16.01.2014, 19:48
@Objectives

Dann mach doch, was du willst und stehle nicht meine Zeit! Fragst hier nach einem Verstärker für 600 Euro und dann willste den Mist ja doch behalten, dann mach doch! Aber frag nicht!

1
HubertusKW 16.01.2014, 21:18
@Objectives

Für solche Laienfragen gibt es spezielle Seiten.
Es würde an dieser Stelle zu weit reichen.

1
darkhouse 16.01.2014, 21:25
@HubertusKW

Mal hergehört, Hubertus Kurzwelle! Er kann doch hier fragen, wir haben doch auch was zu sagen. Wenn du nichts konstruktives mitteilen kannst, dann halt doch einfach die Klappe! Immer diese super Tipps, bei GuteFrage keine Fragen zu stellen... Für ganz spezielle Fragen gibt es vielleicht eher im Forum was, aber für Laien geht das schon, solange sie kein umfassendes Grundwissen wollen.

1

1.) zu klären wäre, ob sich diese kleine Kompaktanlage überhaupt anschließen lässt.

2.) für welche Musikrichtung?

3.) für welche Fläche? Wie viele Leute sollen beschallt werden?

4.) wie ist die Raumakustik?

5.) welche Impedanz haben die Standlautsprecher?

Was möchtest Du wissen?