Gute und günstige Kamera mit geringer Tiefenschärfe

4 Antworten

Die Tiefenschärfe häbngt nicht von der Kamera ab sondern vom Objektiv. Und beim Objektiv auch nicht von der Quqlität, sondern von der Blend, die eingestellt ist. Je geringer die Blendenzahl ist, desto größer ist die Öffnung und desto geringer ist die Tiefenschärfe. Leider orientiert sich der Preis der Objektive meistens an der größtmöglichen Öffnung. Allerdings bekommst du bei Blende 2,8 schon eine recht geringe Tiefenschärfe und auch einigermaßen preisgünstige Objektive im mittleren Brennweitenbereich.

Natuerlich haengt die Schaerfentiefe auch von der Kamera ab. Schließlich ist das Aufnahmeformat ganz entscheidend und das wird nun mal von der Kamera bereitgestellt. Die Blende 2,8 ist kein Garant fuer knappe Schaerfentiefe. Da sind Brennweite und eingestellte Entfernung entscheidend.

1

Das ist mir nicht neu, lieber Kollege, ich fotografiere (semiprofessionnell seit 50 Jahren). Aber Übergenauigkeit im Rahmen einer solchen Frage und eines solchen Forums ist wohl eher kontraproduktiv weil verwirrend.

0
@HerbertP

Sind falsche Angaben denn produktiv? Mit den allermeisten Bridge- und Kompaktkameras ist ein unscharfer Hintergrund (außer im Makrobereich) einfach nicht machbar, egal welche Lichtstaerke das Objektiv bietet. Da waere Enttaeuschung vorprogrammiert. Die Ausnahmen unter den Kompakten wie z.B. Sigma DP-3 oder Ricoh GR liegen deutlich oberhalb des Budgets. Da bliebe letztlich nur der Hinweis auf den Gebrauchtmarkt. Die guenstigste neue Kamera waere die Canon 1100D mit dem EF 50mm/1,8. Die moechte ich aber aus verschiedenen Gruenden niemandem empfehlen.

1

Ok, dankeschön :-) Hättest du vielleicht eine Idee welches Modell hierbei empfehlenswert ist?

0

Da kann ich schwer was dazu sagen. Ich weiß ja nicht, ob du eine Kompaktkamera, eine Sucherkamera, eine keine Spiegelreflex willst. Geh einfach in einen Fotoladen und lass dich beraten. Das ist einfacher als hier im Trüben zu fischen. Da findest du siccher was. Guten Erfolg!

0

Unschärfe hängt ab von:

  • Blende (f-Nnummer) - je kleiner die Blendenzahl umso offener die Blende - sprich möglichst kleine Nummer einstellen
  • Brennweite - je größer die Brennweite umso stärker die Unschärfe - siehe angehängtes Bild
  • Verhältnis vom Abstand Motiv zu Kamera zum Abstand Motiv zu Hintergrund. Je weiter der Abstand Motiv zu Hintergrund im Verhältnis zu Motiv zu Kamera umso stärker die Unschärfe.
  • Der Sensorfläche… Kann man mehr oder weniger so sagen denn je kleiner der Sensor umso kleiner die Brennweite um den gleichen Bildausschnitt zu bekommen.
Vielleicht auch eine Bridgekamera oder Kompaktkamera?

Nein, bei diesen Geräten sind die Sensoren zu klein...

Daher mein Tip:

  • Nikon D3300 + 18-55mm Kit-Optik

Noch geringere Tiefenschärfe bekommst du mit:

Normalobjektiv:

  • Nikkor 35mm f/1.8G - 170 EUR - Entspricht ca. dem menschlichen Sehfeld und ist dank seiner Lichtstärke sehr gut für Lowlight-Bilder geeignet. Gute bis sehr gute Abbildungsleistung.

Portrait/Makro:

  • Nikkor 50mm f/1.8G - 170 EUR - günstigster Einstieg in die Portrait-Fotografie. Aber keine Makro-Linse...

Unscharfer Hintergrund mit Kompaktkamera wie bei einer Spiegelreflexkamera?

Meine Freundin ist Bloggerin und hat in wenigen Tagen Geburtstag. Um ihr eine große Freude zu machen möchte ich ihr eine Kamera kaufen, damit sie für die Bilder auf ihr iPhone 7 verzichten kann. Da die Kompaktkameras ja wie schon gesagt kompakt sind und super in ihre Handtasche passen würde, damit sie diese überallhin mitnehmen kann wollte ich mir für eine solche entscheiden. Ich habe bisher nur Spiegelreflexkameras besessen und liebe diesen Effekt dass ich den Vordergrund scharf und den Hintergrund unscharf machen konnte. Geht das mit einer solchen Kamera? Und wenn ja, genauso oder weniger?

...zur Frage

Kamera in Olympiahalle?

Hey, Ich gehe demnächst auf ein Konzert in die Olympiahalle München und wollte meine Canon PowerShot SX60 HS mitnehmen. Wird sie mir dort abgenommen oder kann ich sie problemlos in die Halle mitreinnehmen? Da es eine Kompaktkamera mit einem Gehäuse ist, das einer Spiegelreflexkamera ähnelt, stehe ich jetzt vor diesem Problem, da normalerweise ja alle Spiegelreflexkameras abgenommen werden & diese als so eine verwechselt werden kann.

...zur Frage

Welches Objektiv macht tolle Tiefenschärfe (Nikon)?

Hallo, es tut mir sehr leid, aber ich kenne mich nicht so gut aus mit Objektiven. Ich habe die Nikon D5100 und bei meinem Objektiv (18-55mm meine ich) geht die Tiefenschärfe, wenn überhaupt, nur ganz schlecht. Ich mache gerne Potraitbilder oder Bilder mit Menschen, die ein paar Meter weiter weg sind von der Kamera (2-3m). Welches Objektiv eignet sich da für mich? Sollte jetzt nicht all zu teuer sein (max. bis 200 Euro).

...zur Frage

Spiegelreflexkamera oder Systemkamera welche passt zu mir??

Ich werde nächste Woche 18 und wünsche mir zum Geburtstag eine Kamera bis jetzt habe ich immer die von meiner Mutterund die von meinem Bruder benutzt(beides Spiegelreflexkameras)
Erst dachte ich die Spiegelreflexkamera D 6500 von Nikon dann die Systemkamera Sony Alpha 6300. ich mag beide aber kann mich nicht entscheiden zwischen Spiegelreflexkamera oder Systemkamera.
Also was mir wichtig ist: Langzeit Aufnehmen (zB.Sterne), Landschaft und auch Tierbilder mit Tiefenschärfe.
Also ich kenn mich gut mit Kameras aus und Fotografiere natürlich nur im Manuell Modus.

...zur Frage

Mega Zoom oder Spiegelreflex kamera

Hallo community hab ma ne frage Will mir eine kamera zulegen für fotos und skatevideos die ich dan später am pc bearbeite. Bin dann zwischen den teuren spiegelreflexkameras auf mega zoom kameras gestoßen . Wollte daher mal fragen ob jemand erfahrung hat mit solchen mega zoom kameras .

...zur Frage

Suche Kamera für Youtube-Videos mit Schwenkdisplay UND Autofokus

Schönen guten Tag liebe gutefrage.net-Gemeinde.

Wie sich anhand meiner Überschrift bereits erahnen lässt, möchte ich in naher Zukunft eigene Videos produzieren, welche ich dann auf Youtube veröffentlichen will.

Da ich mich bei den Videos meist selbst filmen werde, ist ein schwenkbares Display unverzichtbar! Ich hatte vor kurzer Zeit mit einer Canon EOS 600D experimentiert, jedoch musste ich hier den Fokus (die Schärfe) stehts manuell betätigen, was nicht nur extrem nervig war, sondern auch teilweise zu schlechten Ergebnissen geführt hat. Denn auf dem kleinen Display sah die Aufnahme meist gestochen scharf aus, während sie dann auf dem Monitor etwas verschwommen war :( Ein** Autofokus ähnlich wie bei meinem Iphone 5S** wäre sehr wünschenswert. Was in einem so kleinen Handy verbaut sein kann, wird sich ja mit Sicherheit auch in teuren Camcordern / Digitalen Spiegelreflexkameras finden lassen, oder?

Hat jemand von euch zufällig Erfahrung mit solchen Kameras? Über Google bin ich bereits auf einige solcher Threads gestoßen, meist hatten die Fragenden aber nur ein kleines Budget zur Verfügung. Ich würde mich in der Preisklasse zwischen 500,- und 1.500,- Euro bewegen.

An dieser Stelle vielen Dank im Voraus =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?